1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

VKU mit zwei Verletzten auf BAB 4

Medieninformation: 194/2019
Verantwortlich: Hans-Steffen Schindler
Stand: 19.04.2019, 12:00 Uhr

Chemnitz
 


Einbruch in An- und Verkauf

Zeit:     17.04.2019, 16.45 Uhr bis 18.04.2019, 09.00 Uhr
Ort:      Stadtgebiet

(1374) Unbekannte Täter drangen gewaltsam in Gablenz in der Claussstraße in die Geschäftsräume ein. Sie brachen einen vorgefundenen Tresor auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld von mehreren tausend Euro. Angaben zum Sachschaden liegen nicht vor.  (Sch)
 

Tageswohnungseinbruch 

Zeit:     18.04.2019, 13.20 Uhr – 14.05 Uhr 
Ort:      Stadtgebiet

(1375) Unbekannte Täter stiegen über ein aufgebrochenes Fenster in eine Erdgeschosswohnung in Kappel auf der Neefestraße ein. Sie durchwühlten die Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck, Bargeld und Computertechnik in Höhe von etwa 4 000 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. (Sch)

 

Tageswohnungseinbruch 

Zeit:     18.04.2019, 12.00 Uhr – 13.45 Uhr 
Ort:      Stadtgebiet

(1376) Unbekannte Täter überstiegen die Balkonbrüstung der Erdgeschosswohnung im Zentrum auf der Karl-Immermann-Straße. Die Balkontür wurde aufgedrückt und aus der Wohnung Computertechnik und  ein Smartphone entwendet. Angaben zur Höhe von Stehlschaden und Sachschaden liegen noch nicht vor. (Sch)



Landkreis Mittelsachsen

Autobahn gesperrt – VKU mit zwei Verletzten

Zeit:     18.04.2019, gegen 17.15 Uhr
Ort:      A4, Kilometer 61, Höhe Merzdorf

(1377) Der 33-jährige Fahrer eines Pkw Daimler befuhr die A4 aus Richtung Erfurt in Richtung Dresden. Er nutzte den linken von drei Fahrstreifen. Vor ihm musste der 48-jährige Fahrer eines Kleintransporters Opel verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte der 33-Jährige zu spät und fuhr auf. In der Folge kollidierte der Opel mit der Mittelleitplanke, kippte auf die Fahrerseite und rutschte über alle drei Fahrstreifen bis auf den Seitenstreifen, wo er liegen blieb. Zwei Insassen des Opels wurden dabei verletzt (m/61/schwer – m/55/leicht). Der Pkw Daimler schleuderte über die Fahrbahn und streifte dabei einen LKW Renault mit Auflieger. Der 48-jährige Fahrer bremste und wich nach rechts aus, wobei es zur Berührung mit einem LKW DAF mit Auflieger kam (m/59). In Folge des Unfalls war die Autobahn bis 18.40 Uhr voll gesperrt. Bis 20.40 Uhr wurde der Verkehr dann über einen Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen mit Rückstau. Es entstand Sachschaden in Höhe von 20.500 Euro.  (Sch)

 

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Zeit:     Polizei bekannt: 19.04.2019, 05.11 Uhr
Ort:      Frankenberg, Hainichener Straße und Dittersbacher Weg

(1378) Unbekannte Täter brachten zwei Fahnen mit Hakenkreuzen öffentlichkeitswirksam an einem Gittermast (Fahnengröße 0,6 m x 1 m) und einer Autobahnbrücke (Fahnengröße 0,8 m x 1,5 m) an. Diese wurden unmittelbar nach Bekanntwerden durch Polizeibeamte entfernt und sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Sch)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand