1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Erheblicher Sachschaden an Fahrkartenautomat verursacht

Medieninformation: 158/2019
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 28.03.2019, 13:00 Uhr

Chemnitz

Zigarettenautomat gewaltsam geöffnet

Zeit:     28.03.2019, 04.00 Uhr, polizeibekannt 07.30 Uhr
Ort:      OT Glösa-Draisdorf

(1085) In der Auenstraße haben Unbekannte einen Zigarettenautomat offenbar aufgesprengt. Eine Anwohnerin hatte in der vergangenen Nacht, gegen 04.00 Uhr, einen lauten Knall gehört. Am Morgen stellte sie einen beschädigten Automaten fest und informierte die Polizei. Daraufhin kamen unter anderem auch Kriminaltechniker und Spezialisten des Landeskriminalamtes zum Einsatz. Ob die Täter etwas erbeutet haben und wie hoch der Schaden letztlich ist, wird noch geprüft. (gö)

 

Sturz beim Bremsen/Zeugen gesucht

Zeit:     28.03.2019, 05.30 Uhr
Ort:      OT Schloßchemnitz

(1086) Die Müllerstraße im rechten Fahrstreifen befuhr am Donnerstag früh der 59-jährige Fahrer eines Pkw VW. Nach der Kreuzung Müllerstraße/Mühlenstraße/Eckstraße wollte er offenbar den Fahrstreifen nach links wechseln, brach dies aber ab, als er ein dort fahrendes Motorrad bemerkte. Als der Motorradfahrer (57) den VW bemerkte, bremste er, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei stürzte der 57-Jährige und erlitt schwere Verletzungen. Am Motorrad, einer Suzuki, entstand Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro. Eine Berührung zwischen beiden Fahrzeugen gab es nicht.

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Fahrverhalten und der Fahrstreifennutzung der Beteiligten unmittelbar vor dem Unfall machen können. Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise bei der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz entgegengenommen. (Kg)

 

Fehler beim Richtungswechsel?

Zeit:     28.03.2019, 12.45 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(1087) Die Georgstraße in Richtung Straße der Nationen befuhren am Mittwoch der 38-jährige Fahrer eines Pkw Toyota und der 40-jährige Fahrer eines Pkw Ford. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand wollte der Toyota-Fahrer nach rechts in die Karl-Liebknecht-Straße abbiegen, fuhr dann aber doch wieder auf die Georgstraße. Dabei kam es zur Kollision mit dem Ford. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Erheblicher Sachschaden an Fahrkartenautomat verursacht

Zeit:     28.03.2019, 06.30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Bobritzsch-Hilbersdorf, OT Hilbersdorf

(1088) Am Bahnhaltepunkt Muldenhütten haben Unbekannte in einem Fahrkartenautomaten offenbar Pyrotechnik zur Detonation gebracht und sind so an darin enthaltene Geldkassetten gelangt. Angaben zum Stehlschaden liegen noch nicht vor, jedoch schlägt der entstandene Sachschaden ersten Schätzungen zufolge mit rund 20.000 Euro zu Buche.

Ein Zeuge hatte in der vergangenen Nacht, gegen Mitternacht, einen lauten Knall gehört. Die Ermittlungen dauern an. (gö)

 

Ladendieb wurde handgreiflich

Zeit:     27.03.2019, 16.00 Uhr
Ort:      Freiberg

(1089) Nachdem ein Ladendetektiv (55) einen mutmaßlichen Dieb (37) nach Passieren der Kassenzone ansprach, wurde dieser handgreiflich. Nach einer Rangelei konnte der Wachmann den 37-Jährigen schließlich auf dem Parkplatz des Geschäfts in der Friedeburger Straße festhalten und der alarmierten Polizei übergeben. Wie sich herausstellte, hatte er offenbar Lebensmittel im Wert von einigen Euro gestohlen. Der 55-Jährige blieb bei der Auseinandersetzung unverletzt. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der mutmaßliche Ladendieb wieder auf freien Fuß gesetzt. (gö)

 

Auf Abbieger gefahren

Zeit:     27.03.2019, 07.30 Uhr
Ort:      Oederan

(1090) Von der Gerichtsstraße nach links in ein Grundstück abbiegen wollte am Mittwoch die 30-jährige Fahrerin eines Pkw Seat. Der nachfolgende Fahrer (45) eines Pkw Citroën fuhr auf den Seat, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro entstand. Bei dem Unfall wurde die Seat-Fahrerin leicht verletzt. (Kg)

 

Bargeld aus Parkautomat erbeutet

Zeit:     24.03.2019, 20.19 Uhr bis 25.03.2019, 14.00 Uhr
Ort:      Augustusburg

(1091) Unbekannte haben einen Parkautomat am Schloss gewaltsam geöffnet. Eine Beschädigung an dem Automaten wurde bereits am Montag durch einen Verantwortlichen festgestellt. Über den Automatenhersteller konnte dann am Mittwoch der beschädigte Automat geöffnet werden. Außerdem konnte in Erfahrung gebracht werden, dass Unbekannte offenbar in der Nacht von Sonntag zu Montag an die Geldkassette gelangt waren und diese entwendeten. Daraufhin wurde Anzeige bei der Polizei erstattet. Der Schaden wurde insgesamt mit etwa 2 000 Euro angegeben. (gö)

 

Auto kam von Fahrbahn ab

Zeit:     28.03.2019, 06.45 Uhr
Ort:      Hainichen, OT Riechberg

(1092) Ein Pkw Peugeot war am Donnerstagmorgen auf der Striegistalstraße (S 205) in Richtung Freiberg unterwegs. Nach der Ortslage Riechberg kam das Auto in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab, stieß dabei gegen ein Verkehrszeichen und blieb auf einer angrenzenden Wiese stehen. Der Peugeot-Fahrer (Alter derzeit nicht bekannt) erlitt nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro. (Kg)

 

Kollision auf Kreuzung

Zeit:     28.03.2019, 08.50 Uhr
Ort:      Penig

(1093) Die B 175 aus Richtung Waldenburg in Richtung der Bundesautobahn 72 befuhr am Donnerstag die 55-jährige Fahrerin eines Pkw Citroën. Beim Befahren der Kreuzung B 175/ Wernsdorfer Straße/Leipziger Straße achtete sie nach derzeitigem Kenntnisstand nicht auf die rote Ampel. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Pkw Nissan, dessen Fahrerin (48) die Wernsdorfer Straße in Richtung Penig befuhr. Die Beifahrerin (79) des Nissan wurde bei dem Unfall nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Verfassungswidrige Schmierereien festgestellt

Zeit:     27.03.2019, 07.10 Uhr bis 28.03.2019, 07.10 Uhr
Ort:      Sehmathal, OT Cranzahl

(1094) Unbekannte sprühten mit weißer und schwarzer Farbe entlang der Karlsbader Straße an unterschiedlichen Örtlichkeiten (Verteilerkästen und Hauswände) Hakenkreuze, die jeweils rund 40 Zentimeter mal 50 Zentimeter groß sind. An sechs verschiedenen Örtlichkeiten wurden derartige Schmierereien festgestellt. Die Kosten für die Beseitigung der Graffiti sind bislang noch nicht bekannt. Es wurden derweil Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. (Ry)

 

Auto prallte gegen Baum

Zeit:     27.03.2019, 15.30 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz, OT Frohnau

(1095) Ein Pkw kam am Mittwochnachmittag nach rechts von der Sehmatalstraße ab, geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde die 62-jährige Fahrerin leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 13.000 Euro. (Kg)

 

In Kurve abgekommen

Zeit:     27.03.2019, 20.10 Uhr
Ort:      Oberwiesenthal, OT Hammerunterwiesenthal

(1096) Am Mittwochabend war der 21-jährige Fahrer eines Pkw Citroën auf der Neudorfer Straße (S 266) aus Richtung Kretscham-Rothensehma in Richtung Hammerunterwiesenthal unterwegs. In einer Linkskurve kam der Citroën nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb im angrenzenden Graben stehen. Verletzt wurde der 21-Jährige nicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro. (Kg)

 

Kontrolliert und erwischt

Zeit:     28.03.2019, 00.45 Uhr
Ort:      Aue-Bad Schlema, OT Aue

(1097) Auf dem Altmarkt hielten Polizisten in der Nacht zum Donnerstag einen Pkw an und unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle. Dabei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 55-jährigen Fahrzeugführer. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Für den Mann folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand