1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nach Einbruch in Firma wurden Tatverdächtige gestellt

Medieninformation: 147/2019
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 21.03.2019, 13:40 Uhr

Chemnitz

 

Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat gestellt und festgenommen

Zeit:     21.03.2019, 04.25 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(992) Ein Mitarbeiter eines Lokals in der Hartmannstraße wurde am frühen Morgen auf einen Einbruch in die Lokalität aufmerksam und verständigte die Polizei. Mehrere Streifenwagenbesatzungen eilten daraufhin zum Ereignisort und fanden den Einbruch bestätigt. Die Eingangstür war aufgehebelt worden. Im Objekt konnten Beamte zwei Tatverdächtige stellen. Ein 19- und ein 24-Jähriger wurden vorläufig festgenommen. Bei ihnen fanden sich Bargeld und Tabakwaren, die offenbar aus dem Lokal stammten. Kriminaltechniker fanden in den Räumlichkeiten zudem entsprechendes Einbruchswerkzeug, welches die Tatverdächtigen womöglich genutzt haben. Genaue Schadensangaben liegen bislang nicht vor. Geprüft wird zudem, ob die beiden für weitere Einbrüche in Geschäfte im Bereich der Innenstadt infrage kommen. Die polizeilichen Maßnahmen dauern derzeit noch an. (Ry)

 

Teures Fahrrad aus Geschäft gestohlen

Zeit:     19.03.2019, 19.45 Uhr bis 20.03.2019, 08.45 Uhr
Ort:      OT Bernsdorf

(993) Unbekannte Täter zerstörten die Schaufensterscheibe eines Geschäftes in der F.-O.-Schimmel-Straße und entwendeten aus dem Verkaufsraum unbemerkt ein E-Bike der Marke „Haibike“ im Wert von 3 400 Euro. Der einbruchsbedingte Sachschaden wird zudem auf gut 1 000 Euro beziffert. (Ry)

 

Radfahrer bei Unfall verletzt

Zeit:     20.03.2019, 19.05 Uhr
Ort:      OT Euba

(994) Ein Radfahrer (Alter der Pressestelle derzeit nicht bekannt) wurde am Mittwochabend auf der Augustusburger Straße von einem Pkw VW (Fahrer: 34) überholt. Es kam zwar zu keiner Kollision zwischen beiden, jedoch stürzte der Radfahrer und erlitt leichte Verletzungen. Angaben zu eventuell entstandenem Sachschaden liegen der Pressestelle nicht vor. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Nach Einbruch in Firma wurden Tatverdächtige gestellt

Zeit:     21.03.2019, 00.20 Uhr
Ort:      Freiberg

(995) In ein Firmengelände in der Frauensteiner Straße drangen zunächst unbekannte Täter ein und entwendeten aus mehreren Containern Elektro-Schrott. Verantwortliche der Firma bemerkten den Einbruch und verständigten die Polizei. Eingesetzte Beamte trafen in Tatortnähe zwei Männer (34, 35) und eine Frau (26) an, die einen ausrangierten Laptop, Router, Kameras sowie diverse Kabel bei sich hatten, das mutmaßlich aus den Containern der besagten Firma stammte. Gegen das Trio wird nunmehr wegen des besonders schweren Falles des Diebstahls ermittelt. (Ry)

 

Erzgebirgskreis

In Kurve in Gegenverkehr geraten

Zeit:     20.03.2019, 19.45 Uhr
Ort:      Mildenau

(996) Am Mittwochabend war der 21-jährige Fahrer eines Pkw Honda auf der Dorfstraße in Richtung Krumbach unterwegs. In einer Rechtskurve geriet der Honda auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw VW (Fahrer: 47). Dabei wurden beide Fahrer leicht verletzt. Zum Unfallzeitpunkt stand der Honda-Fahrer offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,96 Promille. Für ihn folgten noch eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 000 Euro. (Kg)

 

Pkw kollidierten auf Kreuzung

Zeit:     20.03.2019, 19.15 Uhr
Ort:      Zschorlau

(997) Von der Mittelstraße fuhr am Mittwochabend die 38-jährige Fahrerin eines Pkw Mazda in die Kreuzung Eibenstocker Straße/August-Bebel-Straße/Schneeberger Straße/Mittelstraße ein. Auf der Kreuzung kam es zur Kollision mit einem bevorrechtigten Pkw Ford (Fahrerin: 68), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro entstand. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. (Kg)

 

Mit Entgegenkommenden kollidiert

Zeit:     20.03.2019, 11.35 Uhr
Ort:      Schneeberg

(998) Die Neustädtler Straße (B 93) in Richtung Zwickau befuhr am Mittwochmittag der 84-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot. Dabei kam der Peugeot nach links von der Fahrbahn ab, streifte einen entgegenkommenden Sattelzug Volvo (Fahrer: 58) und kollidierte danach noch mit einem entgegenkommenden Mercedes-Kleintransporter (Fahrer: 32). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. (Kg)

 

Von Fahrbahn abgekommen

Zeit:     21.03.2019, 04.20 Uhr
Ort:      Großrückerswalde, OT Mauersberg

(999) Nach dem derzeitigen Kenntnisstand wich am Donnerstag früh der Fahrer (Alter der Pressestelle derzeit nicht bekannt) eines Pkw VW einem Reh aus, wobei der Pkw von der Fahrbahn der S 221 abkam und gegen einen Baum prallte. Fahrer und Beifahrer (22) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg)

 

Radfahrer nicht beachtet?

Zeit:     20.03.2019, 14.30 Uhr
Ort:      Oelsnitz/Erzgeb.

(1000) Im Einmündungsbereich August-Bebel-Straße/Friedensschachtstraße stieß am Mittwoch ein Pkw VW (Fahrer: 45) mit einem bevorrechtigten Radfahrer (74) zusammen. Der 74-Jährige stürzte durch den Anstoß und erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand