1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lutz Rodig wird Leiter der Polizeidirektion Dresden

Der neue Leiter der Polizeidirektion Dresden.

Der aktuelle Zwickauer Polizeipräsident Lutz Rodig übernimmt ab Mitte Juni die Leitung der Polizeidirektion Dresden. Er folgt auf Jörg Kubiessa, der seit dem 1. April 2022 das Amt des Landespolizeipräsidenten im Freistaat Sachsen bekleidet.
Der neue Leiter der Polizeidirektion Dresden.
Lutz Rodig übernimmt die Leitung der Polizeidirektion Dresden.


Der aktuelle Zwickauer Polizeipräsident Lutz Rodig übernimmt ab Mitte Juni 2022 die Leitung der Polizeidirektion Dresden. Er folgt auf Jörg Kubiessa, der seit dem 1. April 2022 das Amt des Landespolizeipräsidenten im Freistaat Sachsen bekleidet, nachdem Horst Kretzschmar zum 31. März in den Ruhestand gegangen war. Die Personalie wurde in der Kabinettssitzung am 7. Juni bestätigt.

 


Staatsminister Armin Schuster: »Herr Rodig hat sich in mehreren herausgehobenen Führungsfunktionen bei der sächsischen Polizei bewiesen. Er widmet sich mit großer Hingabe seinen Aufgaben, steht für Umsicht, Verlässlichkeit und große Expertise. Darüber hinaus strahlt er die nötige Ruhe aus, die es für dieses wichtige Amt in der Landeshauptstadt braucht. Für die neue Aufgabe wünsche ich ihm viel Erfolg.«

Kurzvita

Polizeipräsident Lutz Rodig (58) ist seit dem 1. Februar 2021 Leiter der Polizeidirektion Zwickau, leitete zuvor von Juni 2014 an das Referat 33 (Kriminalitätsbekämpfung) im Sächsischen Staatsministerium des Innern. Von 2013 bis 2014 war er Abteilungsleiter und zugleich ständiger Vertreter des Präsidenten im Landeskriminalamt Sachsen, von 2011 bis 2012 Leiter der Abteilung Polizeivollzugsdienst und Abwesenheitsvertreter des Dienststellenleiters in der Polizeidirektion Leipzig. Davor war er von 2003 an Referent im Referat 32 (Organisation, Planung, Controlling und Strategie der Polizei) im Sächsischen Staatsministerium des Innern und zwischen 1998 und 2003 Dezernats- und Referatsleiter im Landeskriminalamt Sachsen.

Hintergrund

In der Polizeidirektion Dresden sind derzeit rund 2.600 Bedienstete beschäftigt. Die Behörde ist mit ihren zehn Polizeirevieren und 16 zugeordneten Polizeistandorten für die Landeshauptstadt sowie für die Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zuständig. Auf diesem Territorium mit einer Fläche von 3.437 Quadratkilometern leben aktuell etwas mehr als eine Millionen Menschen.

 

Die Polizeidirektion Zwickau hat mehr als 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist zuständig für die Sicherheit im Landkreis Zwickau und im Vogtlandkreis. Damit betreut sie eine Fläche von etwa 2.360 Quadratkilometern, auf der derzeit etwa 531.000 Menschen leben.

Über die Nachfolge der Leitung der Polizeidirektion Zwickau wird zu gegebener Zeit informiert.