1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frau beraubt und sexuell belästigt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 306/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.06.2022, 13:59 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Frau beraubt und sexuell belästigt

Zeit:       01.06.2022, 04:25 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Ein Unbekannter hat am frühen Mittwochmorgen eine Frau (55) beraubt und sexuell belästigt.

Die 55-Jährige war auf der Louisenstraße von dem Mann erst angesprochen, kurze Zeit später auf dem Albertplatz niedergerungen und unsittlich berührt worden. Als die Frau um Hilfe rief, rannte der Unbekannte weg. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der 55-Jährigen außerdem das Portemonnaie gestohlen. In diesem befanden sich unter anderem 200 Euro.

Die Polizei ermittelt wegen Raubes und sexueller Belästigung. (rr)

Gestohlenen Mercedes sichergestellt, Fahrer flüchtig – Zeugenaufruf

Zeit:       31.05.2022, 11:00 Uhr bis 11:15 Uhr
Ort:        Dresden-Stetzsch

Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe haben am Dienstag nach einer Verfolgungsfahrt einen gestohlenen Mercedes sichergestellt. Der Fahrer ist weiterhin flüchtig.

Den Einsatzkräften fiel der Mercedes auf der A 4 kurz nach dem Dreieck Nossen in Fahrtrichtung Görlitz auf, weil sich am Auto falsche Kennzeichen befanden. Der Wagen fuhr an der Abfahrt Dresden Wilder Mann ab und wieder auf die A 4 in Richtung Eisenach. An der Abfahrt Altstadt verließ er die Autobahn erneut und fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit über mehrere rote Ampeln in Richtung Innenstadt. Am Beginn der Hamburger Straße verloren die Beamten den Wagen aus dem Blick. Ein Zeuge bemerkte ihn wenig später, als der Fahrer den Wagen an der Straße Altstetzsch abstellte und zu Fuß in Richtung Windmühlenweg flüchtete.

Am Mercedes befanden sich neben den gefälschten Kennzeichen mehrere Unfallspuren. Der Wagen selbst war in der Nacht zuvor in Baden-Württemberg gestohlen worden.

Der Fahrer war etwa 20 Jahre bis 30 Jahre alt, ca. 1,90 Meter groß und von schmaler Statur. Er hatte eine schwarze lange Jogginghose und schwarze Oberbekleidung an. Außerdem trug er ein schwarzes Basecap sowie eine Sonnenbrille und hatte einen schwarzen großen Rucksack dabei.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Herkunft der Unfallschäden am Mercedes oder zur Identität des unbekannten Fahrers machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Nach Einbruchsversuch Drogen gefunden

Zeit:       01.06.2022, 00:45 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zu Mittwoch versuchten Unbekannte in eine Wohnung an der Sebnitzer Straße zu gelangen, in der später Betäubungsmittel gefunden wurden.

Drei Täter gelangten auf unbekannte Weise ins Haus und versuchten die Wohnungstür unter Zuhilfenahme einer Axt aufzubrechen. Dies misslang und sie flüchteten.

Alarmierte Polizisten stellten in der Wohnung starken Cannabisgeruch fest und gingen dem nach. Sie fanden unter anderem rund 500 Gramm Marihuana, kleinere Mengen weiterer Betäubungsmittel, rund 4.000 Euro Bargeld, eine noch unbestimmte Menge verschreibungspflichtiger Medikamente sowie einen Schlagring. Die Gegenstände wurden sichergestellt.

Gegen vier deutsche Männer (19, 20, 21, 22) wird nun unter anderem wegen des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt. Das Quartett war in der Wohnung angetroffen worden. (lr)

Mädchen geschlagen – Zeugenaufruf

Zeit:       31.05.2022, 08:00 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Ein Mädchen (12) wurde unvermittelt auf dem Fußweg der Ginsterstraße in Höhe der Maulbeerenstraße von einem unbekannten Mann geschlagen. Daraufhin bedrohte der Mann das zwölfjährige Mädchen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Tathergang und zum Täter machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Einbruch in einem Café

Zeit:       01.06.2022, 02:30 Uhr
Ort:        Dresden, OT Pirnaische Vorstadt

Mittwochmorgen ist in einem Café an der Grunaer Straße eingebrochen und ein Tresor gestohlen worden.

Unbekannte brachen gewaltsam in das Café ein und stahlen einen Tresor mit etwa 3.000 Euro Bargeld. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro. (lr)

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Zeit:       31.05.2022, 20:20 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Gestern Abend ist eine Radfahrerin (19) bei einem Verkehrsunfall auf der Elisenstraße schwer verletzt worden.

Die Frau war mit dem Rad auf dem Gehweg der Elisenstraße in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Als sie die Straßenseite wechseln wollte, stieß sie mit einer anderen Radfahrerin (48) zusammen, die in landwärtige Richtung fuhr.

Die 48-Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Die 19-Jährige trug leichte Verletzungen davon und musste ambulant versorgt werden. (ml)

Motorrad gestohlen

Zeit:       30.05.2022, 19:10 Uhr bis 31.05.2022, 06:10 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte eine etwa 13 Jahre alte Honda VFR 800 aus einer Tiefgarage an der Berliner Straße gestohlen. Der Wert der Maschine blieb bislang unbeziffert. (sg)

Marktmitarbeiterin fiel auf Betrüger herein

Zeit:       31.05.2022, 16:50 Uhr
Ort:        Dresden-Leubnitz/Neuostra

Unbekannte haben am Dienstagnachmittag die Mitarbeiterin (27) eines Geschäfts in Leubnitz-Neuostra am Telefon betrogen.

Sie gaben sich als Mitarbeiter einer Supermarktkette aus und erklärten der 27-Jährigen, dass zahlreiche Guthabenkarten aus dem Sortiment genommen würden. Deshalb solle sie mehrere dieser Karten an der Kasse freischalten und die Codes durchgeben. So könnten die Guthabenkarten ungültig gemacht werden.

Die Mitarbeiterin folgte den Anweisungen der Betrüger und übermittelte Codes im Gesamtwert von etwa 900 Euro. (rr)


Landkreis Meißen

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Zeit:       31.05.2022, 16:40 Uhr
Ort:        Meißen

Bei einem Unfall ist am Dienstagnachmittag eine Fahrradfahrerin (45) schwer verletzt worden. Die 45-Jährige war auf der Dresdner Straße unterwegs, als sie beim Wechseln auf den Radweg stürzte. (rr)

Mopedfahrer bei Unfall verletzt

Zeit:       31.05.2022, 06:10 Uhr
Ort:        Riesa

Dienstagmorgen ist ein Mopedfahrer (62) bei einem Verkehrsunfall auf der B 169 schwer verletzt worden.

Der 62-Jährige war mit einem Moped der Marke Znen in Richtung Zeithain unterwegs. Dabei wurde er von einem Opel Astra (Fahrer 19) erfasst, der in dieselbe Richtung unterwegs war. Der Mopedfahrer kam in ein Krankenhaus. Der Sachschaden summiert sich auf rund 6.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (ml)

Auf Schilderwagen aufgefahren

Zeit:       01.06.2022, 03:00 Uhr
Ort:        Klipphausen, A 4

Auf der A4 in Fahrtrichtung Chemnitz ist in der Nacht zu Mittwoch ein Fiat Ducato (Fahrer 48) auf einen Schilderwagen aufgefahren.

Der 48-Jährige war zwischen den Anschlussstellen Wilsdruff und dem Dreieck Nossen unterwegs. Auf der rechten Fahrspur war wegen einer Baustelle ein Schilderwagen abgestellt. Auf diesen fuhr der Ducato auf und prallte anschließend gegen die rechte Leitplanke. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro. Die beteiligten Fahrzeuge mussten von der Autobahn geschleppt werden.

Da der Verdacht bestand, dass der polnische Fahrer des Fiat in Sekundenschlaf gefallen war, wird gegen ihn nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (lr)

6.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zeit:       01.06.2022, 07:45 Uhr
Ort:        Coswig

Bei einem Unfall ist am Mittwochmorgen ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (35) eines VW war auf der Lindenauer Straße unterwegs. An der Kreuzung Lößnitzstraße stieß er mit einem Mitsubishi (Fahrer 52) zusammen, der von rechts kam. (rr)

Fahrrad gestohlen

Zeit:       30.05.2022, 18:00 Uhr bis 31.05.2022, 08:30 Uhr
Ort:        Großenhain

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte ein Fahrrad von der Robert-Koch-Straße gestohlen. Der Wert des Rades wurde mit rund 300 Euro angegeben. (sg)

Handgranaten in Wald gefunden

Zeit:       31.05.2022, 17:00 Uhr
Ort:        Radebeul

In einem Wald an der Lößnitzgrundstraße sind am Dienstagabend zwei Handgranaten entdeckt worden. Ein Zeuge hatte die Polizei über den Fund informiert. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst stellte die beiden Handgranaten, die keinen Zünder hatten, sicher. Diese werden nun vernichtet. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Betrugsanrufe

Zeit:       31.05.2022
Ort:        Pirna, Freital, Dresden

Die Polizei registrierte am gestrigen Tag wieder mehrere Schockanrufe, vorrangig im Bereich Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Die Täter riefen unter anderem bei drei Pirnaerinnen (61, 87, 87) an und behaupteten, dass nahe Angehörige schwere Verkehrsunfälle verursacht hätten und nun in Haft müssten. Dies könne durch Zahlung einer Kaution verhindert werden. Ebenso versuchten die Täter einen 89-jährigen Freitaler sowie einen 84-jährigen Dresdner zu betrügen.

In keinem Fall kam es zu einer Vermögensverfügung. (lr)

Auseinandersetzung nach Verkehrsstreit

Zeit:       31.05.2022, 14:45 Uhr
Ort:        Pirna, OT Zehista

Am Dienstagnachmittag wurden auf dem Schlegelweg ein Mann (31) und eine Frau (23) leicht verletzt.

Die beiden waren mit einem VW Crafter zunächst zwischen Berggießhübel und Pirna unterwegs gewesen. Auch der Fahrer (42) eines Smart fuhr auf der Straße entlang. Aus noch nicht bekanntem Grund, kam es aus einer Verkehrssituation heraus, zum Streit der Autofahrer. Als der 31-Jährige den Transporter auf dem Schlegelweg stoppte wurde er vom 42-Jährigen geschlagen. Als ihm die 23-Jährige helfen wollte, wurde sie ebenso vom Smartfahrer geschlagen. Dieser fuhr danach weiter, konnte später aber ermittelt werden.

Gegen den Deutschen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. (lr)

Jugendlicher geschlagen – Zeugen gesucht

Zeit:       31.05.2022, gegen 17:00 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte haben am Dienstagnachmittag einen Jugendlichen (16) an der Rottwerndorfer Straße geschlagen.

Der 16-Jährige befand sich in einer Gasse zwischen einem Einkaufszentrum und einem Firmengelände, als drei Jugendliche auf ihn zukamen. Diese beleidigten ihn zunächst und schlugen dann auf ihn ein. Der 16-Jährige musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Täter flohen in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen oder den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)


Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Zeit:       01.06.2022, 09:15 Uhr
Ort:        Freital-Döhlen

Bei einem Unfall ist am Mittwochmorgen ein Fahrradfahrer (39) leicht verletzt worden.

Der Fahrer (77) eines VW war auf der Dresdner Straße unterwegs. Beim Abbiegen nach links, stieß er mit dem Radfahrer zusammen. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. (rr)

20.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zeit:       31.05.2022, 11:40 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Reinhardsgrimma

Bei einem Unfall ist am Dienstagmittag ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (98) eines Skoda war auf der Straße Kirchberg in Richtung Hirschbach unterwegs, als er in einer Kurve mit einem entgegenkommenden Mercedes Vito (Fahrerin 68) zusammen stieß. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Zusammenstoß zweier Fahrzeuge

Zeit:       31.05.2022, 09:05 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen

Am Dienstagmorgen sind ein Ford (Fahrer 81) und ein VW (Fahrer 74) auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf der Wilhelm-Kaulisch-Straße zusammengestoßen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. (ml)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233