1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Verkehrsunfall auf Bundesstraße

Medieninformation: 016/2022
Verantwortlich: Karolin Hemp, Annekatrin Liebisch, Jean-Paul Lüdtke, Erik Witzke
Stand: 12.01.2022, 15:03 Uhr

Ausgewählte Meldung

 

Verkehrsunfall auf Bundesstraße

Zeit:     11.01.2022, 12:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Eine Schwerverletzte und ein hoher Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls auf der B 93.

Eine 32-jährige Deutsche befuhr am Dienstagmittag mit ihrem Mercedes die Auffahrt zur B 93 in Fahrtrichtung Meerane. Bei Einfädeln vom Beschleunigungsstreifen in den fließenden Verkehr fuhr sie direkt auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah sie eine von hinten kommende 35-jährige VW-Fahrerin, sodass beide Fahrzeuge kollidierten. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 35-Jährige schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 35.000 Euro. (kh)   
 

 

Vogtlandkreis

Verkehrskontrolle offenbarte eine Vielzahl an Straftaten

Zeit:     12.01.2022, gegen 00:50 Uhr
Ort:      Treuen

Berauscht, ohne Führerschein und unversichert unterwegs.

Ein 40-Jähriger wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch An der Gartenstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde durch die kontrollierenden Beamten festgestellt, dass der Deutsche nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und dass die Kennzeichen an seinem Fahrzeug nicht für dieses ausgegeben wurden und bereits 2006 ihre Gültigkeit verloren hatten. Zusätzlich reagierte ein vor Ort durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Amphetamine.

Daraufhin folgte eine Blutentnahme in einem nahe gelegenen Krankenhaus. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und die Kennzeichentafeln beschlagnahmt. Der Mann muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, unter berauschenden Mitteln und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Kennzeichenmissbrauch verantworten. (jpl)

 

Einbruch in Gartenlauben

Zeit:     08.01.2022, gegen 16:30 Uhr, bis 11.01.2022, gegen 13:00 Uhr
Ort:      Pöhl

Einbrecher hatten es auf eine Gartenanlage abgesehen.

Durch Unbekannte wurden in der Zeit von Samstag bis gestern insgesamt elf Bungalows im Bereich der Schlosshalbinsel angegriffen und nach Wertgegenständen durchsucht. Glücklicherweise gelang es den Tätern nicht, alle Bungalows zu öffnen, sodass es teilweise beim Versuch des Einbruchs blieb. Dennoch hinterließen sie einen Sachschaden von mindestens 1.000 Euro. Der entstandene Stehlschaden ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen in der Umgebung der Gartenanlage gesehen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, 03741 140. (jpl)

 

Person mit Baseballschläger im Stadtgebiet unterwegs

Zeit:     11.01.2022, von 14:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Ein junger Mann sorgte am Dienstag in Oelsnitz für Aufsehen.

Im Verlaufe des gestrigen Tages war ein 21-jähriger Deutscher im Stadtgebiet unterwegs, schrie Passanten an und führte einen Baseballschläger mit sich. Mit diesem bedrohte er einen Mitarbeiter der Sächsischen Sicherheitswacht und beschädigte mehrere Verkehrszeichen. Bereits am Vormittag beging er Sachbeschädigungen durch das Abschlagen von Spiegeln mehrerer Pkw. Der Mann konnte durch Beamte des Streifendienstes gestellt werden und wurde aufgrund seines psychischen Ausnahmezustandes in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Weiterhin wurde bei dem Tatverdächtigen ein Alkoholwert von über zwei Promille gemessen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Mann bei seiner Tatausübung gesehen haben oder vielleicht selbst Geschädigte einer von ihm begangenen Straftat geworden sind. Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an das Revier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140. (jpl)

 

Mutmaßlicher Ladendieb mit 2,8 Promille

Zeit:     11.01.2022, gegen 19:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Obere Aue

Ein 43-Jähriger leerte im Supermarkt eine komplette Flasche Schnaps.

Einsatzkräfte des Polizeireviers Plauen wurden Dienstagabend in einen Supermarkt an der Hofer Straße gerufen, wo ein Kunde eine 0,7-Liter-Schnapsflasche im Wert von fünf Euro aus dem Regal genommen und noch vor Ort leergetrunken hatte. Vor Ort trafen sie auf einen 43-jährigen Ukrainer, der sich kaum noch artikulieren konnte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 2,8 Promille, weshalb die Beamten den Mann vorsorglich in ein Krankenhaus bringen ließen. Gegen den 43-Jährigen wird wegen Diebstahls ermittelt, zudem erhielt er eine Anzeige, weil er im Laden keine FFP-2-Maske getragen hatte. (al)

 

Kind angefahren – Zeugen gesucht

Zeit:     11.01.2022, 15:10 Uhr
Ort:      Plauen

Ein Zehnjähriger wurde am Dienstagnachmittag auf der Marienstraße angefahren.

Aus der Dörffelstraße bog ein Mann in einem schwarzen Kleinwagen mit Plauener Kennzeichen nach links in die Marienstraße. Dort fuhr er einen zehnjährigen Jungen an, der die Straße gerade querte, und entfernte sich vom Unfallort. Das Kind ließ er leichtverletzt zurück.   

Die Plauener Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 03741 140 zu melden. (al)

 

Unbekannte beschädigen Pkw

Zeit:     11.01.2022, 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort:      Plauen

Sachbeschädigung an einem parkenden Fahrzeug.

Unbekannte beschädigten am Dienstagmittag einen in der Beethovenstraße geparkten Pkw. An dem blauen Ford, welcher auf Höhe des Hausgrundstückes Nr. 6 ordnungsgemäß abgestellt worden war, wurde der hintere, rechte Kotflügel zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Das Polizeirevier Plauen bittet um Hinweise unter der Telefonnummer  03741 140. (ew)

 

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit:     11.01.2022, 09:10 Uhr
Ort:      Plauen, OT Bärenstein

Unbekannte besprühten Brücke mit roter Farbe.

Bisher unbekannte Tatverdächtige brachten auf der Friedensbrücke mehrere Graffitis mit roter Sprühfarbe an. Die Schriftzüge wurden auf die den Gehweg begrenzenden Steinmauern aufgebracht. In einer Schrifthöhe von circa 60 Zentimetern sind die Schmierereien zwischen zwei und 14 Metern lang. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Sind Ihnen in den letzten Tagen Personen in der Nähe dieser Örtlichkeit aufgefallen, die mit dieser Tat in Verbindung stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden. Telefon: 03741 140. (ew)

 

Landkreis Zwickau

 

Elektronikgeräte aus Supermarkt gestohlen

Zeit:     11.01.2022, 19:54 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Bockwa

Im Ortsteil Bockwa ließ ein Mann mehrere Elektroartikel aus einem Supermarkt mitgehen.

Am Dienstagabend entwendete ein Unbekannter aus einem Supermarkt an der Muldestraße mehrere Elektroartikel im Wert von rund 800 Euro. Er öffnete mit einem Bolzenschneider eine Glasvitrine, ließ die Artikel in einem Rucksack verschwinden und verließ den Markt mit dem Diebesgut. Der Mann wurde auf etwa 25-30 Jahre geschätzt, war etwa 1,75 Meter groß und auffällig blass. Bekleidet war der Unbekannte mit einer schwarzen Skihose, einer grau-schwarzen Winterjacke und einer schwarzen Mütze. Er flüchtete anschließend mit einem Fahrrad in Richtung Wilkau-Haßlau.

Haben Sie den Mann im Supermarkt oder als er anschließend mit dem Fahrrad flüchtete beobachtet und können Angaben zu seiner Identität machen? Das Polizeirevier in Zwickau bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)

 

Flüchtiger Lkw-Fahrer gesucht

Zeit:     11.01.2022, 15:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht in der Zwickauer Innenstadt.

Ein unbekannter Lkw-Fahrer befuhr am Dienstagnachmittag die Kolpingstraße in Fahrtrichtung Talstraße auf der Linksabbiegespur. An der  Ampel der Kreuzung Kolpingstraße / Leipziger Straße musste er zunächst warten. Als diese dann auf grün schaltete, setzte er seine Fahrt fort und wechselte unvermittelt auf die Geradeausspur. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste ein 46-jähriger Kia-Fahrer eine Notbremsung einleiten. Einem hinter ihm fahrenden 50-Jährigen gelang es daraufhin nicht mehr seinen VW zum Stehen zu bringen, sodass beide Fahrzeuge kollidierten. Der VW war in der Folge nicht mehr fahrbereit und wurde vom Unfallort abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.

Die Polizei bittet nun um sachdienliche Hinweise. Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Lkw beziehungsweise dessen Fahrer machen? Zeugentelefon des Polizeirevier Zwickau: 0375 44580. (kh)

 

Mauer einer Schule beschmiert

Zeit:     10.01.2022, 15:00 Uhr bis 11.01.2022, 06:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Im Ortsteil Pölbitz beschmierten Unbekannte die Grundstücksumfriedung einer Schule.

Im Zeitraum zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen beschmierten Unbekannte die Grundstücksumfriedung einer Schule an der Leipziger Straße. Mit rot-weißer Farbe sprühten sie mehrere Buchstaben auf einer Fläche von etwa 1,40 Meter mal 3,00 Meter auf die Mauer und verursachten dabei einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Haben Sie in diesem Zeitraum Personen in der Nähe der Schule beobachtet, die mit den Schmierereien in Verbindung stehen könnten? Das Polizeirevier in Zwickau bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)

 

Kinder sprengen Zigarettenautomaten

Zeit:       11.01.2022, gegen 16:30 Uhr  
Ort:        Kirchberg

Zwei Kinder sprengten am Dienstagnachmittag einen Zigarettenautomaten  und wurden von Anwohnern gestellt.

Auf der Straße „Am Graben“ stellten Anwohner einen zwölf- und einen dreizehnjährigen Jungen, die mit unbekannten pyrotechnischen Gegenständen einen Zigarettenautomaten sprengten. Die Kinder wurden vor Ort bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (kho/kh)

 

Pkw beschädigt

Zeit:       11.01.2022, 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr  
Ort:        Wilkau-Haßlau

In Wilkau-Haßlau beschädigte ein Unbekannter einen VW und flüchtete.

Für die Dauer von etwa einer Stunde parkte eine Frau am Dienstagvormittag ihren schwarzen VW Golf auf einem Parkplatz an der Robert-Schumann-Straße auf Höhe des Hausgrundstücks 9. Als sie zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie Schäden am rechten hinteren Radlauf fest. Vom Unfallverursacher fehlte jedoch jede Spur. Die Reparaturkosten wurden auf etwa 500 Euro geschätzt.

Haben Sie einen Zusammenstoß beobachtet und können Hinweise auf den unbekannten Verursacher geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon: 03761 7020. (kh)

 

Geldbörse gestohlen

Zeit:       11.01.2022, 10:00 Uhr  
Ort:        Werdau

In Werdau wurde einer Rentnerin das Portemonnaie gestohlen.

Während ihres Einkaufs in einem Supermarkt an der Crimmitschauer Straße wurde einer 86-Jährigen am Dienstagvormittag die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen. Eine Mitarbeiterin beobachtete die Tat und eilte dem Dieb, einem etwa 45-50 Jahre alten Mann, hinterher, konnte ihn jedoch nicht stellen. Der Unbekannte wurde weiterhin als etwa 170 Meter groß mit ausländischem Phänotyp beschrieben. Er trug eine dunkelblaue Jogginghose und eine schwarze Bomberjacke sowie ein dunkelgrünes Basecap und eine schwarze Maske. Der Stehlschaden wurde auf etwa 50 Euro geschätzt.

Haben Sie den Unbekannten im Supermarkt oder bei seiner Flucht in Richtung Zum Sternplatz beobachtet? Das Polizeirevier in Werdau bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03761 7020. (kh)

 

Fahrzeug beschädigt

Zeit:       11.01.2022, 09:30 Uhr bis 10:00 Uhr  
Ort:        Glauchau

Unbekannte verursachten in Glauchau Sachschaden an einem geparkten Pkw.

Unbekannte beschädigten am Dienstagvormittag einen an der Albert-Schweitzer-Siedlung auf Höhe des Hausgrundstücks 7 geparkten Mercedes. Sie hinterließen tiefe Kratzer im Lack des Fahrzeugs und damit auch einen Sachschaden von rund 1.900 Euro.

Haben Sie am Dienstagvormittag Personen beobachtet, die sich an dem Fahrzeug zu schaffen machten? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon: 03763 640. (kh)

 

Unfall durch tiefstehende Sonne

Zeit:       11.01.2022, 13:20 Uhr  
Ort:        Lichtenstein

Die tiefstehende Mittagssonne wurde in Lichtenstein einen Mann zum Verhängnis.

Ein 58-jähriger Ford-Fahrer befuhr am Dienstagmittag die Rudolf-Breitscheid-Straße aus Fahrtrichtung der Rümpfstraße kommend in Richtung Thomas-Müntzer- Weg. Aufgrund der tiefstehenden Sonne fuhr er in der Folge gegen einen am Straßenrand geparkten VW. Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden. Sein Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf etwa 13.000 Euro geschätzt. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt