1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werdau: Sowohl in Werdau als auch in Zwickau gingen mutmaßliche Drogendealer ins Netz

Medieninformation: 528/2021
Verantwortlich: Annekatrin Liebisch, Jean-Paul Lüdtke, Karolin Hemp, Ralph Köhler
Stand: 13.12.2021, 14:54 Uhr

Ausgewählte Meldung

 

 

Zwei mutmaßliche Drogenhändler gestellt

Sowohl in Werdau als auch in Zwickau gingen mutmaßliche Drogendealer ins Netz.

Zeit:     09.12.2021, 17:15 Uhr
Ort:      Werdau

Im Rahmen einer gemeinsamen Kontrolle von Landes- und Bundespolizei fiel am vergangenen Donnerstag am Werdauer Bahnhof ein 24-Jähriger auf, an dessen Reisetasche ein Rauschgiftspürhund reges Interesse zeigte. In der Tasche fanden die Beamten insgesamt 435 Gramm Marihuana sowie 525 Euro in szenetypischer Stückelung. Aufgrund des Verdachts, dass der 24-Jährige mit Betäubungsmitteln handeln könnte, wurde eine Durchsuchung der Auerbacher Wohnung des Tatverdächtigen angeordnet. Dabei entdeckten die eingesetzten Kräfte ein Tablet, das seit einem Einbruch in eine Thüringer Grundschule im Sommer 2019 zur Fahndung ausgeschrieben war. Der deutsche Staatsangehörige befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Zeit:     09.12.2021, gegen 19:10 Uhr
Ort:      Zwickau

Am selben Abend kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung an der Römerstraße einen Radfahrer. Im Rucksack des 18-jährigen Deutschen entdeckten die Beamten 20 Gramm einer pflanzlichen Substanz, die sich als Cannabis entpuppte, sowie rund 850 Euro Bargeld in szenetypischer Stückelung. Auch gegen ihn wurden Ermittlungen wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln aufgenommen. (al)

 


Vogtlandkreis

 

Sparkassenfiliale durch Böller beschädigt

Zeit:     11.12.2021, 19:30 bis 12.12.2021, 01:00 Uhr
Ort:      Plauen

Unbekannte hinterließen in einer Bankfiliale in Plauen einen hohen Sachschaden.

In der Nacht von Samstag zu Sonntag zündeten Unbekannte im Vorraum der Sparkasse an der Marktstraße einen Böller. Durch die Explosion wurden Glasscheiben und Wandverkleidungen beschädigt. Der entstandene Schaden wird mit 15.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion aufgenommen. (rl/kh)

 

Postbriefkasten gesprengt

Zeit:     12.12.2021, 19:00 Uhr
Ort:      Plauen

Vandalen zerstörten in Plauen einen Postbriefkasten.

Sonntagabend sprengten Unbekannte an der Straßenbahnhaltestelle Hauptfriedhof einen Briefkasten der Deutschen Post. Der Briefkasten wurde erheblich beschädigt. Es entstand ein Schaden von 500 Euro. Die auf dem Gehweg verteilten Briefsendungen sammelten die Polizeibeamten ein und stellten sie sicher. (rl/kh

 

Von der Sonne geblendet

Zeit:     12.12.2021, 09:15 Uhr
Ort:      Reichenbach

Ein kurzer Augenblick ohne Sicht endete mit hohem Sachschaden.

Ein 64-Jähriger fuhr am Sonntagvormittag in seinem VW die Erich-Mühsam-Straße in Richtung Zwickauer Straße entlang. Auf Höhe des Hausgrundstücks 41 wurde er von der tiefstehenden Sonne geblendet und nahm einen entgegenkommenden 65-Jährigen in einem Skoda zu spät war. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 12.000 Euro. (al)

 

Sachbeschädigung auf Fußballplatz aufgeklärt

Zeit:     09.12.2021 bis 10.12.2021
Ort:      Limbach und Auerbach

Der Pkw, mit welchem Sachbeschädigungen auf dem Fußballplatz von Limbach und eine Unfallflucht in Auerbach begangen worden sind, ist ermittelt.

Am Donnerstagabend, gegen 21:00 Uhr, waren durch einen zunächst unbekannten Pkw-Fahrer auf dem Fußballplatz von Limbach mit einem VW Golf Sachschäden im Umfang von etwa 4.000 Euro verursacht worden. Durch Driften auf dem Platz wurden der Rasen sowie die Tore beschädigt.

Wenige Stunden später kollidierte der Golf mit einem Haus an der Feldstraße/Ecke Reumtengrüner Straße, wobei Sachschaden im zweistelligen Bereich am Haus entstand. Der unbekannte Unfallverursacher verließ den Unfallort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Am Freitagvormittag wurde nach Zeugenhinweisen der beschädigte Pkw in Treuen auf einem Parkplatz festgestellt. Dessen Halter, ein 21-jähriger Deutscher, räumte die Fahrten auf dem Limbacher Fußballplatz ein. Nun laufen die Ermittlungen, wer den Golf zum Zeitpunkt des Unfalls in Auerbach gesteuert hat. Am Pkw selbst entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro. (ow)

 

 

Landkreis Zwickau

 

Versuchter Einbruch – Zeugen gesucht

Zeit:     10.12.2021, 10:00 Uhr bis 12.12.2021, 08:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte haben versucht in ein Lager einzudringen.

Ein Außenlager der Diakonie Stadtmission an der Inneren Zwickauer Straße war das Ziel von Einbrechern. Bislang Unbekannte versuchten sich gewaltsam Zutritt zum Außenbereich des Geländes zu verschaffen und zerstörten dabei das Schloss. Ein Eindringen in das Gelände gelang ihnen nicht. Der angerichtet Sachschaden beträgt 50 Euro.

Wer kann Angaben machen oder hat am Wochenende verdächtige Personen beobachtet? Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier in Zwickau. Telefonnummer: 0375 44580 (rko)

 

Fünf Gartenlauben aufgebrochen

Zeit:     11.12.2021, 15:45 Uhr bis 12.12.2021, gegen 13:45 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte Vandalen zerstören Türen und Scheiben in einer Gartenanlage.

Auf dem Gelände einer Gartenanlage an der Acricolastraße Ecke Hoferstraße wurde versucht in mehrere Lauben einzudringen. Die bislang unbekannten Täter zerschlugen dabei Fensterscheiben und hebelten Türen auf. Ein Stehlschaden ist bisher nicht bekannt. Der bislang bekannte Sachschaden wird mit 500 Euro beziffert. Die Polizei sucht Zeugen.

Wer hat in dem oben benannten Zeitraum Geräusche wahrgenommen oder Personen im Bereich der Hofer Straße beobachtet? Hinweise werden unter der Telefonnummer 0375 44580 erbeten. (rko)

 

Tätlicher Angriff

Zeit:     12.12.2021, gegen 17:45 Uhr
Ort:      Zwickau

Schlägerei führt zu einem Polizeieinsatz. Flüchtender Täter stürzt mit seinem Fahrrad und muss ins Krankenhaus.

Ein 29-jähriger Deutscher bedrängte am Sonntagnachmittag Stadtteil Eckersbach eine Frau mit Kind. Ein telefonisch herbei gerufener Mann kam kurze Zeit später zur Wohnung um zu vermitteln. Dies veranlasste den noch vor Ort befindlichen 29-Jährigen unvermittelt auf den 33-jährigen einzuschlagen. Er versetzte ihm Fausthiebe ins Gesicht und trat auf den dann am Boden liegenden jungen Mann mehrfach ein. Die hinzugerufenen Beamten konnten den Täter verfolgen. Dieser stürzte auf seiner Flucht vor der Polizei. Beide mussten zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Täter war mit fast zwei Promille stark alkoholisiert. (rko)

 

Unfall mit Blechschaden

Zeit:     12.12.2021, 17:00 Uhr
Ort:      Langenbernsdorf

In einer engen Kurve stießen in Langenbernsdorf zwei Fahrzeuge zusammen.

Ein 40-Jähriger befuhr mit seinem Opel-Transporter die Dorfstraße auf Fahrtrichtung Bllankenhain kommend in Richtung der K 9374. Als ihm auf Höhe des Abzweigs zur Talsperre eine 20-jährige VW-Fahrerin entgegenkam, fuhr er aufgrund der sehr engen Fahrbahn auf die rechte Fahrbahnseite und hielt an. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der 40-Jährige nach dem Ausgang der Kurve ins Schleudern und stieß gegen das stehende Fahrzeug. Glücklicherweise endete der Unfall nur mit einem Blechschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. (kh)

 

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Zeit:     11.12.2021, 22:00 Uhr bis 12.12.2021, 10:00 Uhr
Ort:      Werdau

In Werdau entwendeten Unbekannte diverse Wertgegenstände aus einem Mehrfamilienhaus.

Über eine unverschlossene Eingangstür drangen Unbekannte zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag in das Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstraße ein. Aus einem Keller entwendeten sie diverses Werkzeug, aus dem Trockenraum Arbeitskleidung sowie drei paar Schuhe aus dem Treppenhaus. Der Stehlschaden summierte sich auf einen mittleren dreistelligen Betrag.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum verdächtige Personen im Umkreis der Örtlichkeit aufgefallen oder haben Sie ungewöhnliche Geräusche im Haus gehört? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon: 03761 7020. (kh)

 

Unfallverursacherin nach Kollision unter Schock

Zeit:     12.12.2021 gegen 13:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Nach Vorfahrtsverletzung stießen zwei Pkw zusammen.

Die 20-jährige Fahrerin eines Opels war am Sonntagmittag auf dem Ostring in Richtung Burgstädter Straße unterwegs und beabsichtigte, nach links in diese einzufahren. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten 33-jährigen Fahrer eines VWs, welcher die Burgstädter Straße in Richtung Hartmannsdorf befuhr. Beide Fahrzeuge kollidierten, die 20-Jährige wurde hierbei leicht verletzt. Zwar blieben beide beteiligten Pkw fahrbereit, jedoch beläuft sich der Gesamtsachschaden auf schätzungsweise 10.000 Euro. (jpl)

 

Geschädigter gesucht

Zeit:     07.12.2021, 10:45 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Nachdem ein Rentner in Limbach-Oberfrohna mit seinem Fahrzeug einen Pkw touchierte, sucht die Polizei nun den Geschädigten.

Ein 86-Jähriger befuhr am vergangenen Dienstagvormittag die Chemnitzer Straße in Richtung einer Tankstelle. Auf Höhe des Hausgrundstücks 16 musste er nach rechts ausweichen und touchierte dabei den linken Außenspiegel eines geparkten Pkw. Anschließend setzte er seine Fahrt zunächst fort, meldete sich dann aber am nächsten Tag bei der Polizei.

Zur weiteren Bearbeitung des Sachverhaltes wird der Geschädigte nun gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 zu melden. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

PP Lutz Rodig

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt