1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Diebstahl – Mehrere Tatverdächtige gestellt

Medieninformation: 493/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp, Annekatrin Liebisch, Jean-Paul Lüdtke
Stand: 12.11.2021, 12:36 Uhr

Ausgewählte Meldung

 

Diebstahl – Mehrere Tatverdächtige gestellt

Zeit:     10.11.2021, gegen 21:45 Uhr
Ort:      Plauen, OT Haselbrunn

In Haselbrunn stellte die Polizei drei mutmaßliche Diebe.

Einsatzkräfte des Polizeireviers Plauen wurden in der Nacht zum Donnerstag zu einem Autohaus in der Hans-Sachs-Straße gerufen. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie sich drei Unbekannte an einem Schrottcontainer auf dem Gelände zu schaffen machten und sich anschließend auf Fahrrädern entfernten.

Die Beamten stellten die Tatverdächtigen, zwei Männer im Alter von 23 und 26 Jahren sowie eine 17-Jährige, und unterzogen sie einer Kontrolle. In den Taschen des 23-Jährigen fanden sich Werkzeuge, eine Solarleuchte und ein Elektroimpulsgerät, beim 26-Jährigen elf entsiegelte Kennzeichentafeln.

Zudem ergab eine weitere Überprüfung, dass die Fahrräder, auf denen zwei der Tatverdächtigen unterwegs waren, Ende September von Schulhöfen entwendet worden waren. Gegen die drei Deutschen wurden mehrere Anzeigen erstattet. (al)

 

Vogtlandkreis

 

Werkzeug gestohlen

In der Südvorstadt und in Reusa trieben Einbrecher ihr Unwesen.

Zeit:     10.11.2021, 16:00 Uhr bis 11.11.2021, 07:00 Uhr
Ort:      Plauen

In der Nacht zum Donnerstag drangen Unbekannte in ein im Bau befindliches Haus an der Böhlerstraße ein und entwendeten von der Baustelle Werkzeug im Gesamtwert von rund 2.000 Euro. Zudem hinterließen sie Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

Zeit:     06.11.2021, 12:30 Uhr bis 11.11.2021, 16:30 Uhr

Ort:      Plauen, OT Reusa mit Sorga

Donnerstagnachmittag bemerkte zudem der Besitzer einer Garage Am Reusaer Wald, dass er in den vergangenen Tagen ungebetenen Besuch hatte: Die Tür der Garage war aufgehebelt, aus dem Innenraum fehlten Werkzeuge im Wert von rund 700 Euro. Auch hier beläuft sich der entstandene Sachschaden auf rund 100 Euro.

Haben Sie im genannten Zeitraum verdächtige Personen beobachtet, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03741 140 im Polizeirevier Plauen. (al)

 

Geparkter Pkw gerammt

Zeit:     09.11.2021, 11:30 Uhr, bis 10.11.2021, 18:00 U
Ort:      Plauen

In der Neundorfer Vorstadt verließ ein Unfallverursacher den Unfallort.

Der Halter eines schwarzen Skodas musste Mittwochabend feststellen, dass sein Fahrzeug von einem Unbekannten beschädigt wurde. Den Skoda Rapid hatte er Dienstagmittag an der Seestraße Höhe Hausgrundstück Nummer 50 geparkt. Rund 1.500 Euro dürfte es kosten, die Schäden im linken, hinteren Bereich des Fahrzeugs auszubessern.

Falls Sie beobachtet haben sollten, wer den Schaden verursacht hat, bitten wir Sie, sich im Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 zu melden. (al)

 

Verkehrsschild umgefahren

Zeit:     09.11.2021 bis 10.11.2021
Ort:      Plauen, OT Alt Chrieschwitz

Die Plauener Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Dienstag oder Mittwoch ereignete.

Rund 300 Meter vor dem Straßenbahnübergang auf der Äußeren Reichenbacher Straße rammte eine unbekannte Person ihrem Fahrzeug eine Warnbake und einen Laternenmast. Der Sachschaden beläuft sich auf 3.000 Euro.

Spuren am Unfallort lassen darauf schließen, dass der Unfallverursacher oder die Unfallverursacherin in einem silbernen VW Golf stadteinwärts unterwegs war.

Haben Sie den Zusammenstoß beobachtet oder ist Ihnen ein Fahrzeug aufgefallen, auf das die Beschreibung zutrifft und das frische Schäden aufweist? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03741 140 im Polizeirevier Plauen. (al)

 

Erheblich angetrunken im Straßenverkehr unterwegs

Zeit:     11.11.2021, gegen 19:00 Uhr
Ort:      Grünbach

Eine Verkehrskontrolle endete mit der Untersagung der Weiterfahrt.

Ein 63 Jahre alter Dacia-Fahrer wurde am frühen Donnerstagabend auf der Rathausstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser, nahmen die durchführenden Beamten Alkoholgeruch beim Betroffenen wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert knapp 0,8 Promille. Der Mann muss nun mit einer saftigen Geldstrafe sowie einem Fahrverbot rechnen. (jpl)

 

Auffahrunfall

Zeit:     11.11.2021, gegen 16:00 Uhr
Ort:      Heindorfergrund

Die tiefstehende Sonne war vermutlich unfallursächlich.

Ein 49-Jähriger befuhr am Donnerstagnachmittag die Reichenbacher Straße aus Richtung Hauptmannsgrün kommend in Richtung Reichenbach. Auf Höhe des Hausgrundstücks 93 wurde der Fahrer des VW durch die tiefstehende Sonne geblendet und fuhr auf einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Radlader auf. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro und der Pkw war nicht mehr fahrbereit. (jpl)

 

Landkreis Zwickau

 

Reifen zerstochen

Zeit:     11.11.2021, 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr  
Ort:      Mülsen, OT St. Micheln

In Mülsen sorgten Unbekannte an einem Mazda für Plattfüße.

Unbekannte Täter zerstachen an der St. Michelner Hauptstraße alle vier Reifen eines Mazda CX 5. Das Fahrzeug war zwischen Donnerstagvormittag und -mittag auf Höhe des Hausgrundstücks 37 geparkt. Ein neuer Satz Reifen wird auf dem Konto des Geschädigten mit rund 2.000 Euro zu Buche schlagen.

Haben Sie in diesem Zeitraum Personen in der Nähe des Fahrzeugs beobachtet, die mit der Sachbeschädigung in Verbindung stehen könnten? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon: 0375 44580. (kh)

 

Fahrzeugscheibe eingeschlagen

Zeit:       11.11.2021, 10:45 Uhr bis 11:45 Uhr  
Ort:        Zwickau, OT Neuplanitz

Unbekannte zertrümmerten in Neuplanitz eine Scheibe eines Pkw.

Mit einem unbekannten Gegenstand schlugen Kriminelle gestern Vormittag die hintere rechte Seitenscheibe eines an der Erich-Mühsam-Straße geparkten VWs ein. Was den Unbekannten nicht gefallen haben dürfte: Im Fahrzeug befanden sich keinerlei Wertgegenstände. So blieb es ausschließlich bei einem Sachschaden von rund 400 Euro.

Sind Ihnen am Donnerstagvormittag Personen aufgefallen, die sich an dem Fahrzeug zu schaffen machten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter 0375 44580. (kh)

 

Verkehrsunfall nach Vorfahrtsfehler

Zeit:       11.11.2021, 14:00 Uhr  
Ort:        Zwickau, OT Marienthal

Bei einem Unfall in Marienthal wurde eine Frau leicht verletzt.

Eine 21-Jährige war am Donnerstagnachmittag mit ihrem Fiat auf der Olzmannstraße in Fahrtrichtung Neuplanitzer Straße unterwegs und beabsichtigte, nach links in die Hoferstraße abzubiegen. Ein 78-jähriger Deutscher befuhr zum selben Zeitpunkt mit seinem Peugeot die Hoferstraße und bog nach links auf die Olzmannstraße ab. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt der 21-Jährigen und stieß mit ihrem Pkw zusammen. Sie wurde durch den Aufprall leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 3.500 Euro. (kh)

 

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     11.11.2021, 09:45 Uhr bis 11:00 Uhr  
Ort:      Werdau

Zum Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es am Donnerstagmorgen.

Unbekannte brachen am Donnerstagmorgen in ein Einfamilienhaus an der Teichstraße ein. Die Täter durchwühlten das Innere des Hauses und entwendeten Wertsachen in Höhe eines fünfstelligen Betrages. Dabei entstand ein Sachschaden, dessen Höhe noch nicht beziffert werden kann. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Wer Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Zwickau zu melden, unter Telefon 0375 428 4480. (kho)

 

Verbotener grüner Daumen

Zeit:       11.11.2021, 23:30 Uhr  
Ort:        Crimmitschau

In seiner Wohnung züchtete ein 38-Jähriger zahlreiche Cannabis-Pflanzen.

Im Rahmen einer durch die Staatsanwaltschaft angeordneten Untersuchung überprüften Beamte in der Nacht zum Freitag die Wohnung eines 38-Jährigen. Dabei fanden sie rund 20 Cannabis-Pflanzen, die der Tatverdächtige mühsam in seiner Wohnung züchtete. Einige waren schon recht verdürrt, andere zeigten sich in voller Pracht.

Die Einsatzkräfte beschlagnahmten die Pflanzen und weitere Utensilien, die zur Verarbeitung und Konsumierung von Cannabis dienen. Gegen den Deutschen wurde eine Anzeige wegen unerlaubtem Anbau von Betäubungsmitteln gefertigt. (kh) – inkl. Bildmaterial

 

Reh ausgewichen – Pkw abschleppreif

Zeit:       12.11.2021, 00:30 Uhr  
Ort:        Hirschfeld

Ein Wildunfall endete zumindest für das Reh glimpflich.

Eine 19-Jährige befuhr in der Nacht zum Freitag mit einem BMW die Culitzscher Straße in Fahrtrichtung Niedercrinitz, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn von rechts nach links querte. Die junge Frau wich dem Tier aus, kollidierte mit der Leitplanke und kam schließlich in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Mit dem Reh selbst, was anschließend flüchtete, stieß sie nicht zusammen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Der entstanden Sachschaden summierte sich auf rund 11.000 Euro. (kh)

 

Kind nach Unfall schwer verletzt

Zeit:     11.11.2021, gegen 17:25  Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Am Donnerstagabend wurde ein Kind beim Überqueren der Straße von einem Pkw erfasst.

Eine 38-jährige Deutsche befuhr mit ihrem Skoda die Dresdner Straße aus Richtung Oststraße. Kurz vor dem Abzweig Meinsdorfer Weg überquerte ein Kind die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Der neunjährige Junge kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden  von 3.000 Euro. (kho)
 

Einbruch in Wohn- und Geschäftshaus

Zeit:       10.11.2021, 18:00 Uhr, bis 11.11.2021, 06:50 Uhr
Ort:        Gersdorf

In Gersdorf waren Einbrecher unterwegs.

Unbekannte Täter suchten in der Nacht zum Freitag ein Wohn- und Geschäftshaus an der Hauptstraße heim. Sie öffneten gewaltsam die Hauseingangstür und anschließend drei Kellerräume. Zum Diebesgut zählten zahlreiche Werkzeuge, Fahrradausstattung und Fleisch aus einer Gefriertruhe. Sowohl der Gesamtwert der Gegenstände als auch die Höhe des entstandenen Sachschadens konnten noch nicht beziffert werden.

Haben Sie in dieser Nacht Personen beobachtet, die sich in der Nähe der Örtlichkeit aufhielten und verdächtiges Verhalten zeigten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640. (kh)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Cannabispflanzen

Download: Download-IconMI493XBTM.jpg
Dateigröße: 275.61 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

PP Lutz Rodig

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt