1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeidirektion Zwickau: Gutes Licht, gute Fahrt

Medieninformation: 484/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp, Annekatrin Liebisch, Ralph Köhler
Stand: 05.11.2021, 11:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

 

Gutes Licht, gute Fahrt

Zeit:     Oktober 2021
Ort:      Bereich der PD Zwickau

Um Verkehrsteilnehmer zu sensibilisieren, fanden im Oktober Schwerpunktkontrollen zum Thema Beleuchtung statt.

Kaputter Scheinwerfer? Verdrecktes Rücklicht? Schwache Batterie in der Anstecklampe? In der dunklen Jahreszeit kann das für Verkehrsteilnehmer ganz schnell zum Problem werden. Aus diesem Grund führte die sächsische Polizei unter dem Motto »Gutes Licht! Gute Fahrt!« im Oktober verstärkt Beleuchtungskontrollen durch.

Beamtinnen und Beamte der Polizeidirektion Zwickau überprüften im Rahmen der Aktion insgesamt 2.614 Fahrzeuge und stellten dabei 652 Mängel fest, 184 davon betrafen die Beleuchtungseinrichtungen. Zum Vergleich: Im Oktober 2019, als der »Lichttest« zuletzt stattfand, wurden im gleichen Zeitraum 1.827 Fahrzeuge überprüft und 224 Mal die Beleuchtung von Lkws, Autos und Zweirädern bemängelt. (al)
 

Vogtlandkreis

 

Falsche Polizistin am Telefon

Zeit:     04.11.2021, 10:30 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Ein Rentner ließ sich von einer Telefonbetrügerin nicht aufs Glatteis führen.

Ein 85-Jähriger erhielt am Donnerstagvormittag einen Anruf von einer Frau, die sich als Polizistin ausgab. Sie behauptete, dass Papiere des Rentners bei jüngst festgenommenen Straftätern gefunden worden wären, zwei Komplizen der Verhafteten jedoch noch auf der Flucht seien. Als die Anruferin ihn anwies, im Haus befindliches Bargeld zusammenzutragen, witterte der 85-Jährige den Betrugsversuch, beendete das Gespräch und informierte die richtige Polizei.

Bitte gehen Sie nie darauf ein, wenn Unbekannte am Telefon nach Wertsachen, Bargeld, Kontodaten oder ähnlichem fragen. Echte Polizeibeamte würden Sie nie dazu auffordern, Bargeld oder Wertgegenstände »zur sicheren Verwahrung« herauszugeben. (al)

 

Fensterscheiben eingeschlagen

Zeit:     01.11.2021, 11:00 Uhr, bis 03.11.2021, 18:30 Uhr
Ort:      Markneukirchen

Die Plauener Polizei sucht Zeugen.

Zwischen Montagmittag und Mittwochabend schlugen unbekannte Täter zwei Fenster eines Hauses an der Straße Untere Trobitzschen ein. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum verdächtige Personen in der Nähe aufgefallen, die für die Sachbeschädigung verantwortlich sein könnten? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03741 140 im Polizeirevier Plauen. (al)
 

Dieseltank aufgerissen

Zeit:     04.11.2021, gegen 12:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Jößnitz

Bei Bauarbeiten auf einem Grundstück wurde ein Dieseltank beschädigt.

Auf einem Grundstück an der Gluckstraße wurde aus bislang unbekannter Ursache ein Dieseltank eines Lkw beschädigt. Es liefen bis zu 200 Liter Diesel in das Erdreich und auf die angrenzende Straße. Die Feuerwehr Plauen, das Umweltamt und eine Spezialreinigungsfirma waren im Einsatz. Zirka 40 Kubikmeter Erdreich mussten ausgetauscht und die Straße gereinigt werden. Der Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. (rko)

 

Zu plötzlich gebremst

Zeit:     04.11.2021, 14:35 Uhr
Ort:      Plauen, OT Kauschwitz

Am Donnerstagnachmittag kam es an einer Ampelkreuzung zum Unfall.

Kurz vor der Einmündung Alte Jösnitzer Straße wechselte der Fahrer eines Renault-Transporters vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Dort bremste der 35-Jährige abrupt ab, weil die Ampel in diesem Moment auf Rot umgeschaltet hatte. Zu abrupt für einen 62-Jährigen, der sich mit seinem Volvo hinter dem 35-Jährigen auf dem rechten Fahrstreifen befand: Es kam zum Auffahrunfall, bei dem ein Sachschaden von insgesamt 11.000 Euro entstand. (al)

 

Fahrraddiebstahl – Zeugen gesucht

Zeit:     03.11.2021, 16:00 Uhr, bis 04.11.2021, 06:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

In der Nacht zum Donnerstag wurde ein Fahrrad entwendet.

Ein bislang unbekannter Täter entwendete ein Fahrrad, das im Flur eines Mehrfamilienhauses an der Albert-Schweitzer-Straße abgestellt war. Das grün-schwarze Rad der Marke Bulls Sharptail Street mit 21-Gang Schaltung hatte einen Zeitwert von rund 400 Euro. Es war während der Tatzeit angeschlossen.

Wer kann Angaben zum Sachverhalt machen? Das Polizeirevier in Auerbach-Klingenthal bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 03744 2550 zu melden.

 

Landkreis Zwickau

 

Zwei Verletzte auf Zebrastreifen

Zeit:     04.11.2021, 17:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Donnerstagnachmittag wurden auf der Scheffelstraße zwei Fußgänger beim Überqueren der Fahrbahn angefahren und verletzt.

Eine 58-jährige Deutsche fuhr mit einem Seat in Richtung Kosmonautenstraße. In Höhe eines Einkaufmarktes gingen zu diesem Zeitpunkt eine 65-Jährige und ein 41-Jähriger über den Fußgängerüberweg. Dabei wurden beide von dem Fahrzeug erfasst. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die Frau wurde leicht verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (ah/kh)

 

Vollsperrung missachtet

Zeit:     04.11.2021, 18:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Auf der Schlachthofstraße verletzte sich am Donnerstagabend ein Pkw-Fahrer in einer Straßenbaustelle.

Der 32-Jährige war trotz einer Vollsperrung mit seinem Opel in den Baustellenbereich eingefahren. Plötzlich polterte der Opel in ein achstiefes Loch und fuhr sich fest. Der  Fahrer erlitt dabei Verletzungen, die ambulant behandelt wurden. Der Pkw musste mit einem Schaden von 5.000 Euro durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. (ah/kh)

 

Waschautomat aufgehebelt

Zeit:     03.11.2021, 18:00 Uhr, bis 04.11.2021, 07:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Ohne Beute verließen Unbekannte das Gelände einer SB-Waschanlage in Pölbitz.

Auf der Suche nach Kleingeld hebelten Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag den Automaten einer SB-Waschanlage an der Leipziger Straße auf. Da der Automat jedoch kurz zuvor geleert wurde, mussten sie ohne Beute den Rückzug antreten. Sie hebelten darüber hinaus zwei Stahltüren und zwei Fenster der Waschanlage auf, sodass sie einen Sachschaden von insgesamt rund 4.000 Euro hinterließen.

Sind Ihnen in dieser Nacht verdächtige Personen auf dem Gelände der Waschanlage aufgefallen, die sich an der Einrichtung zu schaffen machten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)

 

Einbruch in Gartenlaube

Zeit:     03.11.2021, 17:45 Uhr, bis 04.11.2021, 11:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Einbrecher stiegen in eine Gartenlaube an der Seilerstraße ein.

Unbekannte verschafften sich zwischen Mittwochabend und Donnerstagvormittag Zutritt in eine Gartenlaube einer Kleingartenanlage an der Seilerstraße. Sie entwendeten eine Spielekonsole, eine Satellitenschüssel und einen Blu-ray-Player im Wert von insgesamt rund 500 Euro. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Sind Ihnen in diesem Zeitraum verdächtige Personen aufgefallen, die sich in der Gartenanlage aufhielten? Hinweise erbittet das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)

 

Rasentraktor gestohlen

Zeit:     03.11.2021, 12:00 Uhr bis 04.11.2021, 08:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Oberplanitz

Die Zwickauer Polizei sucht Zeugen.

Unbekannte brachen im Zeitraum zwischen Mittwochmittag und Donnerstagmorgen in eine Garage eines Sportplatzes an der Emil-Rosenow-Straße ein und entwendeten einen Rasentraktor im Wert von rund 4.000 Euro. Sie brachen weitere drei Tore auf dem Gelände auf und drangen in ein Gaststättengebäude ein. Nach ersten Erkenntnissen entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Zur Höhe des Diebstahlschadens wird derzeit noch ermittelt.

Indes bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Wer hat im genannten Zeitraum Personen auf dem Gelände des Sportplatzes beobachtet, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten? Zeugentelefon: 0375 44580. (kh)

 

Motorrad entwendet

Zeit:     04.11.2021, 02:00 Uhr bis 10:00 Uhr
Ort:      Reinsdorf, OT Friedrichsgrün

In Friedrichsgrün entwendeten Diebe ein Motorrad aus einer Garage.

Im Zeitraum zwischen dem frühen Donnerstagmorgen und -vormittag hebelten Unbekannte das Tor einer Garage im Bereich des Garagenkomplexes Teichstraße auf und entwendeten ein Motorrad des Modells MV Augusta Super Motard 125 mit einem Zeitwert von rund 4.500 Euro. Das blau-gelb-weiße Zweirad war mit dem amtlichen Kennzeichen Z-BE 296 versehen. An der Garage entstand darüber hinaus ein Sachschaden im geringen dreistelligen Bereich.

Sind Ihnen verdächtige Personen im Bereich des Garagenkomplexes aufgefallen oder haben Sie das Motorrad mit dem besagten Kennzeichen nach der Tat gesehen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon: 03761 7020. (kh)

 

Einbruch in Kleingartenanlage

Zeit:     03.11.2021, 20:00 Uhr, bis 04.11.2021, 15:00 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Einbrecher waren in einem Gartenheim in Crimmitschau unterwegs.

Unbekannte hebelten im Zeitraum zwischen Mittwochabend und Donnerstagnachmittag die Metalltür eines Gartenheims an der Gerhard-Weck-Straße auf. Sie durchwühlten die Innenräume, verließen das Gebäude jedoch ohne Diebesgut. Da sie darüber hinaus einige Zaunlatten zerstörten, summierte sich der entstandene Sachschaden auf etwa 500 Euro.

Sind Ihnen verdächtige Personen auf dem Gelände der Kleingartenanlage aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020 entgegen. (kh)
 

Sieben Gartenlaubeneinbrüche

Zeit:     03.11.2021, 15:00 Uhr bis 04.11.2021, 10:30 Uhr
Ort:      Meerane

Eine Gartenanlage hatte ungebetene Gäste.

Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Donnerstag gewaltsam in sieben Lauben einer Gartenanlage an der Friedhofstraße ein. Das Diebesgut bestand aus Werkzeugen, gefüllten Benzinkanistern und Haushaltgeräten. Der Sachschaden wird mit 1.900 Euro angegeben.

Wer hat in dieser Nacht Beobachtungen gemacht oder Geräusche wahrgenommen, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten? Zeugen melden sich bitte unter der Telefonnummer 03763 640 im Polizeirevier Glauchau. (rko)

 

Vorfahrtsfehler mit Folgen

Zeit:     04.11.2021, gegen 15:00 Uhr
Ort:      Glauchau

Ein Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen endete glimpflich.

Ein 87-Jähriger fuhr mit seinem Renault auf der Clemetinenstraße in Richtung Martinistraße. An der Kreuzung Martinistraße übersah er ein Stoppschild, fuhr weiter und stieß gegen den vorfahrtsberechtigten Audi eines 42-Jährigen. Die Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls gegen einen VW und einen Mercedes geschleudert. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Der Audi und der Renault mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro. (rko)

 

Unfall – Zeugen gesucht

Zeit:     04.11.2021, gegen 17:15 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Pkw gestreift und geflüchtet.

Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr mit seinem Pkw auf der S 255 aus Richtung Oelsnitz in Richtung Lichtenstein. In einer Linkskurve kam er auf die Gegenfahrbahn und streifte den entgegenkommenden VW eines 55-jährigen. Der Unbekannte setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort und verließ die Unfallstelle. Am VW entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Das Verursacherfahrzeug muss Beschädigungen auf der Fahrerseite im Bereich vorderer Kotflügel, Spiegel und Stoßstange seitlich aufweisen.

Wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug mit entsprechenden Beschädigungen machen? Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640. (rko)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

PP Lutz Rodig

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt