1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen, OT Thiergarten: Einbruch in ein Einfamilienhaus

Medieninformation: 319/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp, Annekatrin Liebisch
Stand: 09.06.2021, 14:14 Uhr

Ausgewählte Meldung

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Zeit:     08.06.2021, 07:35 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Thiergarten

Unbekannte Täter brachen am Dienstag in ein Einfamilienhaus in der Straße Nach den drei Bergen ein.

Im Haus wurden sämtliche Zimmer durchwühlt und Schmuck, Münzen und andere Gegenstände entwendet. Der Schaden beträgt 20.000 Euro.

Derzeit sieht die Kriminalpolizei keine Hinweise auf einen Zusammenhang zu der Einbruchsserie im Stadtgebiet, die die  Ermittler seit Ende Mai beschäftigt (siehe Medieninformationen 311/2021 vom 01.06.2021 und 313/2021 vom 03.06.2021). Es könnte sich jedoch um dieselben Täter handeln, die wenige Tage zuvor in ein anderes Einfamilienhaus in derselben Straße eindrangen (siehe Medieninformation 314/2021 vom 04.06.2021).

Wer am Dienstag in Tatortnähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, meldet sich bitte bei der Kriminalpolizei, Telefon: 0375 4284480. (wh/al)

 

Vogtlandkreis

Außenspiegel beschädigt

Zeit:     08.06.2021, 22:15 Uhr
Ort:      Plauen

Die Plauener Polizei sucht Zeugen einer Sachbeschädigung in der Neundorfer Vorstadt.

Ein Anwohner der Gartenstraße informierte in der Nacht zum Mittwoch die Plauener Polizei, dass er gehört habe, wie ein laut schimpfender Mann gegen ein dort geparktes Auto trat oder schlug. Der Zeuge konnte noch erkennen, wie sich der Mann mit einem Hund Richtung Tankstelle begab. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Außenspiegel eines blauen Ford Tourneo Courier beschädigt worden war. Der Sachschaden beträgt rund 150 Euro.

Zeugen, die die Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich im Revier Plauen unter 03741 140 zu melden. (al)

 

Versuchte Körperverletzung

Zeit:     08.06.2021, 18:30 Uhr
Ort:      Plauen

In der Neundorfer Vorstadt kam es am Dienstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei der ein Messer gezückt wurde.

Ein 23-jähriger Somalier geriet am Dienstagabend in Streit mit einem 35-Jährigen. Im Zuge dessen, zog der 23-Jährige ein Messer und attackierte den 35-Jährigen, der den Angriff abwehren und seinem Gegenüber das Messer abnehmen konnte. Anschließend zerschlug der 23-Jährige eine Bierflasche, um den 35-Jährigen erneut zu attackieren.

Hinzugerufene Beamte des Reviers Plauen konnten die beiden trennen und dadurch verhindern, dass jemand verletzt wurde. Anschließend führten sie einen Atemalkoholtest mit dem sichtlich alkoholisierten jungen Mann durch. Der ergab einen Wert von umgerechnet 2,8 Promille. Die Einsatzkräfte nahmen den 23-Jährigen vorläufig in Gewahrsam und fertigten eine Anzeige wegen des Versuchs der gefährlichen Körperverletzung.

 

Geldbörse aus Auto entwendet

Zeit:     08.06.2021, 19:35 Uhr bis 20:05 Uhr
Ort:      Plauen

In der Reißiger Vorstadt erbeuteten Unbekannte einen Geldbeutel aus einem unverschlossenen Pkw.

Aus einem silbernen Mercedes A 170, der an der Leißnerstraße in Höhe des Grundstücks 55 geparkt war, wurde am Dienstagabend eine Geldbörse entwendet. Darin befanden sich neben Ausweisdokumenten 4.000 Tschechische Kronen und ein paar Euro.

Ist Ihnen im angegebenen Zeitraum jemand aufgefallen, der die Türen des beschriebenen Wagens öffnete und sich wieder entfernte? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03741 140 im Revier Plauen. (al)

 

In den Gegenverkehr gekommen

Zeit:     08.06.2021, 11:25 Uhr
Ort:      Rodewisch

Aus noch ungeklärter Ursache geriet am Dienstagmittag ein 86-Jähriger mit seinem Pkw in den Gegenverkehr.

Der Honda-Fahrer war auf der die Äußeren Lengenfelder Straße in Richtung Lengenfeld unterwegs, als er kurz nach dem Ortseingang Rodewisch auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem entgegenkommenden Ford zusammenstieß. Der 67-jährige Fahrer und seine 71-jährige Beifahrerin blieben unverletzt, der 86-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden an den beiden Pkw und einem Verkehrszeichenträger beläuft sich auf insgesamt 10.100 Euro. (al)

 

Blitzableiter verbogen

Zeit:     06.06.2021, 18:00 Uhr, bis 07.06.2021, 13:30 Uhr
Ort:      Auerbach

Die Polizei Auerbach-Klingenthal sucht Zeugen einer Sachbeschädigung.

Zwischen Sonntagabend und Montagmittag zogen unbekannte Täter den Blitzableiter eines Cafés in der Göltzschtalstraße Ecke Kaiserstraße aus seiner Halterung und verbogen ihn. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Zeugentelefon des Reviers Auerbach-Klingenthal: 03744 2550. (al)

 

Landkreis Zwickau

Keller in Brand geraten

Zeit:       09.06.2021, 08:30 Uhr
Ort:        Zwickau, OT Neuplanitz

Zu einer Brandentwicklung in einem Keller kam es am Mittwochmorgen in Zwickau.

Aus bisher ungeklärter Ursache brannte es am Mittwochmorgen im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Dortmunder Straße. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen, sodass die Flammen nicht auf den Wohnbereich übergriffen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Bewohner des Erdgeschosses sowie des Ersten Obergeschosses ihre Wohnungen kurzzeitig verlassen. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Erkenntnissen geriet Sperrmüll im Kellerbereich des Hauses in Brand. Zur Ermittlung der genauen Ursache haben Kriminaltechniker ihre Arbeit aufgenommen. (kh) 

 

Fahrrad gestohlen

Zeit:       08.06.2021, 01:00 Uhr bis 06:00 Uhr
Ort:        Zwickau, OT Marienthal

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Fahrraddiebstahl in Zwickau.

In der Nacht zum Dienstag entwendeten unbekannte Täter ein schwarz-blaues Mountainbike im Wert von rund 850 Euro. Das Fahrrad der Marke MTB Giant war an der Galileistraße abgestellt und mit einem Kettenschloss gesichert.

Sind Ihnen in dieser Nacht Personen aufgefallen, die mit dem Diebstahl des Fahrrads in Verbindung stehen könnten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter 0375 44580. (kh)

 

Einbruch in Wohnung

Zeit:       08.06.2021, 07:30 Uhr 17:30 Uhr
Ort:        Zwickau

Einbrecher suchten ein Mehrfamilienhaus in der Nordvorstadt heim.

Am Dienstag verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Freiligrathstraße und entwendeten etwa 400 Euro Bargeld. Der an der Tür entstandene Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Sind Ihnen im Umfeld des Wohnhauses Personen aufgefallen, die sich verdächtig verhielten und mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 entgegen. (kh)

 

Tierquälerei

Zeit:       08.06.2021, 19:10 Uhr
Ort:        Werdau

Ein Mann verletzte eine Taube durch einen Schuss mit einer Luftdruckwaffe tödlich.

Ein 57-jähriger Deutscher schoss am Dienstagabend aus einem Haus an der Bahnhofstraße ohne triftigen Grund mit einem Luftdruckgewehr auf eine Ringeltaube. Diese befand sich auf dem Dach eines benachbarten Hauses. Nach Freigabe des Schusses stürzte die Taube flugunfähig auf eine Terrasse. Eine ehrenamtliche Vogelschützerin kümmerte sich zunächst um das verletzte Tier. Nach Vorstellung bei einem Tierarzt musste die Taube aufgrund ihrer schweren Verletzungen leider eingeschläfert werden. Beim Tatverdächtigen konnten zwei Luftdruckwaffen sichergestellt werden. Gegen ihn wird nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. (wh/kh)

 

Autofahrer verletzt sich bei Verkehrsunfall schwer

Zeit:       08.06.2021, 16:30 Uhr
Ort:        Werdau

Ein Rentner verletzte sich bei einem Verkehrsunfall, an dem er allein beteiligt war, schwer.

Am Dienstagnachmittag überfuhr ein 70-Jähriger mit seinem Toyota die Mittelinsel eines Kreisverkehrs der B 175. Daraufhin kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und schließlich auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Er verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Das Fahrzeug  war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt insgesamt 6.150 Euro. (wh/kh)

 

Simson-Fahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit:       08.06.2021, 07:00 Uhr
Ort:        Wilkau-Haßlau

Eine Autofahrerin nahm einer Kradfahrerin am Dienstagmorgen die Vorfahrt.

Mit ihrem VW befuhr eine 42-jährige Deutsche die Vielauer Straße in Fahrtrichtung Vielau und beabsichtigte an der Einmündung zur Schneeberger Straße nach links in Fahrtrichtung Schneeberg abzubiegen. Dabei übersah sie eine von links kommende, vorfahrtsberechtigte 17-jährige Simson-Fahrerin. Die Fahrzeuge stießen daraufhin im Kreuzungsbereich zusammen. Die Jugendliche wurde dabei von ihrem Krad gestoßen und schwer verletzt. Zur stationären Behandlung wurde sie in einem Krankenhaus aufgenommen. Die 42-Jährige erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in einem Krankenhaus ambulant behandelt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. (kh) 
 

Wetterkapriolen sorgen für Unfälle auf der A4

Zeit:       09.06.2021, 06:00 Uhr bis 06:30 Uhr
Ort:        A4, Anschlussstelle Glauchau Ost

Aufgrund eines starken Wolkenbruchs kam es am frühen Mittwochmorgen zu zwei Unfällen auf der Autobahn 4. Auf Höhe der Anschlussstelle Glauchau Ost war die Fahrbahn in beiden Richtungen unter Wasser gesetzt.

In Fahrtrichtung Erfurt war ein 49-Jähriger mit seinem Seat unterwegs und geriet ins Schleudern. Er kollidierte zunächst mit der Mittelleitplanke und kam anschließend an der rechten Fahrbahnbegrenzung zum Stehen. Glücklicherweise kam er mit dem Schrecken davon. Sein Fahrzeug hingegen war mit einem Schaden von rund 23.000 Euro nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der rechte Fahrstreifen musste zur Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt werden.

In Richtung Dresden befuhr ein 55-jähriger Opel-Fahrer die Autobahn. Auch er geriet durch Aquaplaning ins Schleudern und krachte gegen die Leitplanke. Er drehte sich und kam in entgegengesetzter Richtung auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Mit einem Schaden von rund 2.300 Euro war sein Fahrzeug ebenfalls nicht mehr fahrbereit. Er konnte selbiges aber unverletzt verlassen. (kh)

 

Skoda zerkratzt – Zeugen gesucht

Zeit:       08.06.2021, 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:        Glauchau

Am Dienstagnachmittag zerkratzten Unbekannte mit einem spitzen Gegenstand einen Skoda auf der linken Fahrzeugseite und verursachten dabei einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Das Fahrzeug war für eine Dauer von etwa einer Stunde an der Dr.-Heinrich-von-Wolffersdorff-Straße geparkt.

Sind Ihnen in diesem Zeitraum Personen aufgefallen, die sich an dem Fahrzeug zu schaffen machten? Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640. (kh)

 

Fahrrad aus Hausflur gestohlen

Zeit:       07.06.2021, 17:30 Uhr, bis 08.06.2021, 04:15 Uhr
Ort:        Glauchau

Einbrecher erbeuteten ein Fahrrad aus einem Mehrfamilienhaus.

In der Nacht zum Dienstag hebelten Unbekannte die Tür eines Mehrfamilienhauses am Schlossplatz auf. Sie entwendeten ein im Hausflur stehendes Fahrrad, was mittels eines Seilschlosses gesichert war. Der Zeitwert des Zweirads wird auf rund 700 Euro geschätzt. Der an der Tür entstandene Sachschaden wird derzeit noch ermittelt.

Sind Ihnen in der besagten Nacht verdächtige Personen im Umkreis des Wohnhauses aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 entgegen. (kh) 

 

Pkw mit Bauzaun beschädigt

Zeit:       05.06.2021 bis 08.06.2021
Ort:        Meerane

Mit einem Bauzaun verursachten Unbekannte Schäden an einem Fahrzeug.

Im Zeitraum der vergangenen vier Tage beschädigten Unbekannte mit einem Bauzaun einen an der Chemnitzer Straße in Höhe des Hausgrundstücks 9 geparkten Pkw. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Haben Sie in diesem Zeitraum Personen beobachtet, die sich an dem Bauzaun zu schaffen machen und diesen möglicherweise mutwillig gegen das Fahrzeug schmissen? Hinweise zu diesem Sachverhalt erbittet das Polizeirevier in Glauchau unter 03763 640. (kh)

 

Scheibe eines Transporters zertrümmert

Zeit:       07.06.2021, 18:20 Uhr, bis 08.06.2021, 06:00 Uhr
Ort:        Limbach-Oberfrohna

Unbekannte beschädigten die Beifahrer-Seitenscheibe eines Transporters.

In der Nacht zum Dienstag zertrümmerten Unbekannte die Dreieckseitenscheibe eines Transporters der Marke MAN. Das Fahrzeug war in dieser Nacht auf Höhe des Hausgrundstücks 51 der Peniger Straße geparkt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Ob auch ein Stehlschaden zu verzeichnen ist, wird derzeit noch geprüft.

Sind Ihnen in dieser Nacht verdächtige Personen aufgefallen oder haben Sie ungewöhnliche Geräusche vernommen, die mit der Tat in Verbindung gebracht werden könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon: 03763 640. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt