1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mühlental, OT Tirschendorf: Gartenzaun beschädigt – Verursacher flüchtet

Medieninformation: 306/2021
Verantwortlich: Annekatrin Liebisch, Karolin Hemp
Stand: 27.05.2021, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Gartenzaun beschädigt – Verursacher flüchtet

Zeit:     25.05.2021, 23:15 Uhr
Ort:      Mühlental, OT Tirschendorf

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einer Unfallflucht im Mühlentaler Ortsteil Tirschendorf.

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in der Nacht zum Mittwoch einen Gartenzaun an der Schönecker Straße. Vermutlich befuhr er die S 302 aus Fahrtrichtung Schöneck kommend in Richtung Oelsnitz. In einer Linkskurve auf Höhe des Hausgrundstücks 4 kam er mutmaßlich beim Wenden nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte den Zaun auf einer Länge von rund dreieinhalb Metern. Auch der dahinter befindliche Maschendrahtzaun und eine Betonzaunsäule wurden dabei in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 500 Euro beziffert.  

Laut Zeugenaussagen wendete vor Ort ein Lkw. Hinter ihm befand sich ein Pkw, der aufgrund des Wendemanövers warten musste. Zur Aufklärung des Falls, wird nun dessen Fahrzeugführer gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon: 03741 140. (kh)

 

Vogtlandkreis

Sitzgruppe und Imbiss in Brand gesetzt

Zeit:     26.05.2021, 22:30 Uhr, bis 27.05.2021, 00:40 Uhr
Ort:      Klingenthal

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Brandstiftung in Klingenthal.

In der Nacht zum Donnerstag entzündeten Unbekannte auf unbekannte Art und Weise eine an der Falkensteiner Straße / Ecke Floßgrabenweg aufgestellte Sitzgruppe. Das Feuer griff schnell auf den angrenzenden Imbiss über, der dabei an der Außenseite beschädigt wurde. Die Feuerwehren aus Klingenthal, Muldenberg und Grünbach waren vor Ort im Einsatz um den Brand zu löschen. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Kriminaltechniker haben ihre Arbeit zur Ermittlung der Brandursache aufgenommen.

Indes bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Sind Ihnen in dieser Nacht verdächtige Personen in der näheren Umgebung der Örtlichkeit aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal entgegen, Telefon: 03744 2550. (kh)

 

Einbruch in Gartenlaube

Zeit:     Februar 2021 bis 26.05.2021, gegen 11:50 Uhr (poliz. Feststellung)
Ort:      Treuen

Irgendwann in den letzten drei Monaten trieben Einbrecher in einem Gartenverein ihr Unwesen.

Mittwochmittag stellte der Pächter eines an der Weißensander Straße fest, dass Unbekannte das Fenster seiner Gartenlaube eingeschlagen und sich anschließend Zutritt verschafft haben. Anschließend durchwühlten die Täter den Innenraum. Ob aus der Laube etwas gestohlen wurde, ist noch Gegenstand der Ermittlung. Der Sachschaden beläuft sich auf 180 Euro.  (al)

 

Landkreis Zwickau

Kollision zwischen Rettungswagen und Pkw

Zeit:     26.05.2021, 16:10 Uhr
Ort:      Zwickau

Einem Krankentransport, der am Mittwochnachmittag mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs war, wurde die Vorfahrt genommen.

Der Fahrer (39) eines Rettungswagens befuhr unter Nutzung von Sonder- und Wegerechten von der B 93 kommend die Pölbitzer Straße in Richtung Jahnstraße. Die Fahrerin (67, deutsch) eines Pkw Mercedes befuhr die Leipziger Straße stadteinwärts. An der Kreuzung Pölbitzer Straße / Leipziger Straße kam es zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Die Fahrerin gab an, dass sie den Rettungswagen gehört, jedoch nicht gesehen habe. Der Patient an Bord des Rettungswagens wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt und mit einem anderen Rettungswagen weitertransportiert. Der Unfallsachschaden beträgt 8.000 Euro. (eiha)

 

Beschädigung an einer Straßenbahn

Zeit:     26.05.2021, 13:40 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Mittwochnachmittag wurde die Scheibe einer Straßenbahn mutwillig zerstört.

Unbekannte beschädigten, vermutlich mit einem Notfallhammer, eine Seitenscheibe der Tatra-Straßenbahn der Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau. Anschließend wurde der Notfallhammer entwendet. Die Straßenbahn befand sich auf der Linie 3, die zwischen Neuplanitz und Eckersbach verkehrt. An der Eckersbacher Wendeschleife wurde der Sachschaden, der sich auf 2.000 Euro beläuft, festgestellt. Der Wert des entwendeten Notfallhammers beträgt 25 Euro.

Wer Hinweise zur Sachbeschädigung und dem Diebstahl  geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.  (eiha)

 

Geldbeutel entrissen – Tatverdächtiger bekannt gemacht

Zeit:     25.05.2021, gegen 09:15 Uhr
Ort:      Zwickau; OT Marienthal

In Marienthal wurde einem Senior ein Beutel mit Bargeld entrissen. Ermittler des Reviers Zwickau konnten einen Tatverdächtigen bekannt machen.

Ein 81-Jähriger hob am Dienstagvormittag bei einem Geldinstitut in der Marienthaler Straße 500 Euro Bargeld ab, legte es in einen Briefumschlag und diesen in einen Beutel, den er am Handgelenk trug. Anschließend machte sich der Senior auf den Heimweg in die Julius-Seifert-Straße. Als er sich bereits im Eingangsbereich des Mehrfamilienhauses befand, in dem er wohnt, spürte er einen Ruck an dem Beutel und sah einen jungen Mann damit davonrennen.

Da ihm der komplett schwarz gekleidete Mann schon zuvor in der Bankfiliale aufgefallen war, konnten die hinzugerufen Beamten des Reviers Zwickau durch die Überwachungsaufzeichnungen einen syrischen Tatverdächtigen (23) ermitteln. Bei der Durchsuchung der Wohnung, die der Tatverdächtige zuletzt mitbewohnte, konnten weder der Tatverdächtige noch die Beute gefunden werden, dafür aber die Kleidung, die er während des Diebstahls getragen hatte. Außerdem fanden die Beamten Ausweisdokumente und eine Geldkarte, die am vergangenen Montag aus einer unverschlossenen Wohnung einer Frau entwendet worden waren. Die Ermittlungen werden fortgesetzt. (al)

 

Mehrere Tausend Euro Bargeld entwendet

Zeit:     26.05.2021, 14:30 Uhr, bis 26.05.2021 15:20 Uhr
Ort:      Zwickau

In einem unverschlossenen Transporter machten Unbekannte am Mittwochnachmittag fette Beute.

Unbekannte Täter entwendeten aus einem Transporter mit tschechischem Kennzeichen, den der 48-jährige Fahrer unverschlossen auf einem Parkplatz an der Reichenbacher Straße Ecke Bachstraße abgestellt hatte, eine schwarze Umhängetasche. In dieser befanden sich neben dem Ausweis und dem Führerschein des Geschädigten auch 4.650 Euro in bar.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter 0375 44580 beim Revier Zwickau zu melden. (al)

 

Verkehrsunfall beim Fahrstreifenwechsel

Zeit:     26.05.2021, 08:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden, aber glücklicherweise ohne Verletzte, ereignete sich am Mittwoch in Zwickau.

Ein 61-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Mittwochmorgen die Kolpingstraße in Fahrtrichtung Crimmitschauer Straße. Kurz vor der Kreuzung zur Walther-Rathenau-Straße wechselte er auf die linke Fahrspur, die für Linksabbieger vorgesehen ist. Er beabsichtige dann in eine Grundstückseinfahrt nach rechts abzubiegen und übersah dabei einen rechts neben ihm fahrenden 38-jährigen Mercedes-Fahrer, sodass die Fahrzeuge zusammenstießen. Durch den Zusammenstoß wurde der Mercedes nach rechts von der Fahrbahn geschoben und prallte gegen einen Baum. Die Fahrzeuginsassen kamen glücklicherweise mit dem Schrecken davon. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und wurde vom Unfallort abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro. (kh)

 

Fassade im Vorbeifahren beschädigt

Zeit:     26.05.2021, 08:30 Uhr
Ort:      Hartenstein

Die Polizei Werdau fahndet nach einem Unbekannten, der mit seinem Lkw gegen eine Hausfassade schrammte und weiterfuhr.

Am Mittwochvormittag passierte ein Unbekannter mit einem Lkw die Angergasse in Hartenstein. Dabei beschädigte er die Schieferfassade eines Wohnhauses an der Ecke Zwickauer Straße, fuhr aber ungeachtet dessen weiter. Der Sachschaden beträgt rund 100 Euro.

Ein Zeuge beschrieb den Lkw als kleineren, hellen Planenwagen. Von der Aufschrift blieben ihm die Wortfetzen «Spiel- und …» in Erinnerung.

Ist Ihnen ein Fahrzeug aufgefallen, auf das diese Beschreibung passt? Oder können Sie andere Hinweise geben, die zur Ermittlung eines Tatverdächtigen beitragen könnten? Bitte melden Sie sich unter 03761 7020 beim Revier Werdau. (al)

 

Unbekannter verursacht mehrere Schäden

Zeit:     27.05.2021, gegen 01:00 Uhr
Ort:      Meerane

Ein Unbekannter, der vermutlich einen 3,5-Tonnen-Lkw fuhr, verursachte auf der Hauptstraße mehrere Schäden.

Ein Anwohner der Hauptstraße wurde in der Nacht zum Donnerstag von einem lauten Knall geweckt. Als er nach dem Rechten sah, stellte er fest, dass rund 20 Meter des Grundstückszaunes beschädigt waren. Außerdem wurde auf Höhe des Hausgrundstücks 58 ein Blumenkübel auf einen geparkten VW geschoben, der dadurch beschädigt wurde. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro.

Die Spuren am Tatort lassen darauf schließen, dass es sich bei dem Fahrzeug des Verursachers um einen kleinen Lkw gehandelt haben dürfte, der aus der Stadt herausfuhr. Der vordere linke Stoßfänger des Fahrzeugs müsste nun stark beschädigt sein. 

Ist Ihnen in der Umgebung ein Lkw aufgefallen, der solche Schäden aufweist, oder können Sie andere Hinweise geben, die zur Aufklärung des Sachverhaltes beitragen könnten? Bitte melden Sie sich unter 03763 640 im Revier Glauchau. (al)

 

Kraftstoff aus Lkw entwendet

Zeit:     25.05.2021, 21:00 Uhr bis 26.05.2021, 04:30 Uhr
Ort:      A 4, Parkplatz Oberwald

Dreiste Diebe waren auf einem Rastplatz der A 4 unterwegs.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch saugten Unbekannte Dieselkraftstoff aus dem Tank dreier Lkw. Sie erbeuteten insgesamt 1.600 Liter und gingen dabei ziemlich dreist vor. Sie brachen die Tanks nicht auf, sondern platzierten einen separaten Tankstutzen zur Dieselpumpe an der Tankrückseite der Lkw. Die Fahrer parkten mit ihren Fahrzeugen für die Nachtruhe auf dem Parkplatz Oberwald in Fahrtrichtung Erfurt.

Waren Sie in dieser Nacht ebenfalls auf dem Rastplatz Oberwald unterwegs und sind Ihnen dabei Personen verdächtig vorgekommen? Um Zeugenhinweise bittet die Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach unter der Telefonnummer 03765 500. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt