1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

A 72, Anschlussstelle Treuen: Tödlicher Unfall auf der A 72

Medieninformation: 296/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp, Annekatrin Liebisch, Ulrike Heinrich
Stand: 19.05.2021, 11:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

Tödlicher Unfall auf der A 72

Zeit:     18.05.2021, 20:20 Uhr
Ort:      A 72, Anschlussstelle Treuen

 

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Dienstagabend auf der A 72.

Ein 19-Jähriger befuhr am Dienstagabend mit einem BMW die A 72 in  Fahrtrichtung Leipzig. Aus bisher ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug kurz vor der Anschlussstelle Treuen nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildschutzzaun, überschlug sich mehrfach und kam in einem angrenzenden Wasserrückhaltebecken zum Stehen. Zum Unfallzeitpunkt herrschte vor Ort starker Regen. 

Der Fahrzeugführer und sein ebenfalls 19-jähriger Beifahrer (beide Deutsch) konnten durch die Feuerwehr nur noch tot aus dem Pkw geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Die Autobahn war bis etwa 04:00 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde ab der Anschlussstelle Plauen Ost abgeleitet. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und des THW waren vor Ort zur Bergung des Fahrzeugs im Einsatz. Dazu war es notwendig, das Wasser des Rückhaltebeckens abzupumpen. Auch ein Kriseninterventionsteam wurde zur Unfallstelle gerufen. (kh)

 

Vogtlandkreis

Exhibitionist in der Plauener Ostvorstadt – Zeugen gesucht

Zeit:     18.05.2021, gegen 12:40 Uhr
Ort:      Plauen

Dienstagmittag entblößte sich ein Unbekannter in der Ostvorstadt vor einer jungen Frau.

Als sie unter dem Vordach des Indoor-Spielplatzes an der Gebrüder-Lay-Straße Schutz vor dem Regen suchte, wurde eine 22-Jährige von einem Mann nach der Uhrzeit gefragt. Als sie ihm antwortete, bemerkte die junge Frau, dass der Mann sein Glied entblößt hatte und sich sexuell befriedigte. Anschließend entfernte sich der Unbekannte in Richtung Clara-Wieck-Straße.

Nach Beschreibung der Geschädigten ist der Mann zwischen 20 bis 30 Jahre alt, zwischen 1,75 bis 1,80 Meter groß und hat einen leichten Bauchansatz. Außerdem fielen ihr überlappende Schneidezähne und ein ungepflegter dünner Vollbart auf. Er trug eine blaue Jeans, eine dunkle Strickjacke und über dem dunkelblonden Haar ein dunkles Basecap, dessen Schirm eine dunkelblaue Unterseite hatte. Er sprach akzent- und dialektfreies Deutsch.

Kennen Sie einen Mann, auf den die Beschreibung zutrifft? Oder haben Sie den Vorfall beobachtet und können sachdienliche Hinweise geben? Das Revier Plauen erreichen Sie unter der Telefonnummer 03741 140. (al)

 

Scheibe eingeschlagen

Zeit:       18.05.2021, 06:45 Uhr bis 16:45 Uhr
Ort:        Plauen, OT Schloßberg

Das Polizeirevier Plauen sucht Zeugen, die Hinweise zur Beschädigung eines Wohnmobils geben können.

Durch unbekannte Tatverdächtige wurde die vordere rechte Dreiecksscheibe eines auf der Lindenstraße abgestellten Wohnmobils der Marke Citroen eingeschlagen. Es entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro.

Zeugentelefon Polizeirevier Plauen 03741 140. (ta/al)

 

Von der Sonne geblendet

Zeit:     18.05.2021, 07:25 Uhr
Ort:      Plauen

Für einen kurzen Moment verlor ein Pkw-Fahrer in der Altstadt die Sicht und fuhr auf eine Verkehrsinsel auf.

Ein 56-Jähriger befuhr am Dienstagvormittag mit seinem Skoda die Syrastraße aus Richtung Hammerstraße mit der Absicht, nach links in den Oberen Steinweg einzubiegen. Dabei wurde er von der Sonne geblendet und fuhr in Folge gegen einen Verkehrszeichenträger. Insgesamt entstand dadurch ein Sachschaden von 2.500 Euro.

 

Außenspiegel gestreift – Verursacher flüchtet

Zeit:     18.05.2021, 10:20 Uhr
Ort:      Plauen, OT Chrieschwitz

Ein silberner Pkw streifte einen Transporter und verließ pflichtwidrig den Unfallort.

Zum Verteilen der Post hielt der Fahrer eines Transporters der Marke IVECO kurzzeitig längs der Dr.-Karl-Gelbke-Straße. In diesem Moment befuhr der Fahrer eines silbernen Pkw die selbige aus Richtung des Wendekreises kommend. Dabei streifte er den rechten Außenspiegel des Transporters und verursachte einen Sachschaden von rund 300 Euro. Ungeachtet dessen setzte er seine Fahrt fort, ohne seine Personalien am Unfallort bekannt zu machen.

Haben Sie den Unfall beobachtet und können weitere Angaben zum Unfallverursacher machen? Um Hinweise bittet das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140. (kh)

 

Bohrmaschinen von Baustelle gestohlen

Zeit:     22.04.2021 bis 17.05.2021, 16:00 Uhr
Ort:      Rodewisch

Im Laufe der vergangenen vier Wochen wurde Werkzeug von einem Baustellengelände gestohlen.

Von der Baustelle des Krankenhauses an der Bahnhofstraße entwendeten Unbekannte einen Akku-Schlagschrauber und eine Akkubohrmaschine der Marke Hilti inklusive der dazugehörigen Ladegeräte und Akkus. Der Diebstahlschaden wird mit etwa 3.000 Euro beziffert. Die Tatzeit kann nur schwer eingegrenzt werden, da der Geschädigte am 22. April zum letzten Mal vor Ort war und den Verlust der Werkzeuge erst am gestrigen Tag feststellen konnte.

Sind Ihnen in den vergangenen Wochen verdächtige Personen auf dem Gelände der Baustelle aufgefallen oder können die Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon: 03744 2550. (kh)

 

Fahrzeug durch Mülltonne beschädigt

Zeit:     18.05.2021, 01:00 Uhr
Ort:      Klingenthal

Ein am rechten Fahrbahnrand der Markneukirchener Straße geparkter VW wurde in der Nacht zum Dienstag durch eine Mülltonne beschädigt. Wie genau dies geschah, ist bis dato unklar. Möglicherweise wurde die Tonne absichtlich gegen das Fahrzeug geworfen, um es zu beschädigen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, dass ein weiteres Fahrzeug die Papiertonne erfasste, die eventuell zuvor durch Unbekannte absichtlich auf der Fahrbahn platziert wurde und anschließend gegen den VW schleuderte.

Zur Klärung des Tathergangs bittet das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550 um sachdienliche Hinweise. (kh)

 

Dieb vom Pech verfolgt

Zeit:     18.05.2021, 13:30 Uhr
Ort:      Lengenfeld

Nicht sehr glücklich agierte ein 45-Jähriger bei einem versuchten Diebstahl in Lengenfeld.

Ein 45-Jähriger hebelte am Dienstagmittag die Türen zweier Baustellencontainer an der Rudolf-Braungardt-Straße auf und entwendete diverse Kleinteile im Wert von rund 100 Euro von dem Firmengrundstück. Zeugen beobachteten die Tat und informierten daraufhin die Polizei.

Bei seiner Flucht fuhr er sich mit seinem Audi auf einem Feldweg hinter dem Firmengelände fest, wo ihn die Beamten antrafen. Bei Durchsicht seiner Dokumente stellten die Beamten fest, dass der Deutsche nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und beschlagnahmten vorläufig die Fahrzeugschlüssel. Der Tatverdächtige muss sich nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall und wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. (kh)

 

Landkreis Zwickau

Fahrradbeleuchtung gestohlen

Zeit:     17.05.2021, 18:30 Uhr, bis 18.05.2021, 07:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte hatten es auf die Beleuchtung eines Fahrrads abgesehen – das Zweirad ließen sie am Tatort zurück.

Unbekannte Täter verschaffen sich in der Nacht zum Dienstag gewaltsam Zutritt in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses an der Moritzstraße. Das darin befindliche Fahrrad ließen die Diebe stehen. Sie hatten es ausschließlich auf die Beleuchtung abgesehen, deren Wert auf rund 100 Euro geschätzt wird.

Zeugen, denen in dieser Nacht verdächtige Personen aufgefallen sind, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon: 0375 44580. (kh)

 

Reifenteile auf Autobahn – Zeugen gesucht

Zeit:     18.05.2021, 06:30 Uhr
Ort:      A 4, Anschlussstelle Meerane

Reifenteile auf der A 4 beschädigten einen Pkw.

Ein 54-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes am frühen Dienstagmorgen die A 4 in Fahrtrichtung Erfurt. Kurz nach der Anschlussstelle Meerane kollidierte er mit mehreren auf der Fahrbahn liegenden Reifenteilen und beschädigte dabei sein Fahrzeug. Er selbst kam mit dem Schrecken davon und konnte einen schwerwiegenderen Unfall vermeiden. Der am Pkw entstandene Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Indes bittet das Autobahnpolizeirevier in Reichenbach um Hinweise zu einem möglichen Unfallfahrzeug sowie dessen Fahrer, der die Unfallstelle pflichtwidrig verließ, ohne die Polizei davon in Kenntnis zu setzen. Zeugentelefon: 03765 500. (kh)

 

Einbruch in Fleischerei und Bäckerei

Zeit:     18.05.2021, gegen 18:30 Uhr, bis 19.05.2021, 05:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Mosel

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen Unbekannte in Gebäude an der Glauchauer Straße ein.

Durch die unbekannten Täter wurden ein Gitter und das dahinter befindliche Fenster an einer Fleischerei aufgehebelt, wodurch sie sich Zutritt ins Innere verschafften. Anschließend begaben sich die Unbekannten in eine angrenzende Bäckerei und versuchten dort einen Tresor aufzuhebeln. Dies misslang allerdings, sodass die Täter ohne Beute davon zogen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf knapp 2.000 Euro.

Zeugen, welche Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580 zu melden. (uh)

 

Zusammenstoß bei Einfahrt in den fließenden Verkehr

Zeit:     18.05.2021, 15:30 Uhr
Ort:      Hirschfeld, OT Voigtsgrün

Ein Unfall mit hohem Sachschaden ereignete sich am Dienstagnachmittag im Hirschfelder Ortsteil Voigtsgrün.

Ein 38-Jähriger beabsichtigte am Dienstagnachmittag mit seinem Citroen aus einer Einfahrt in den fließenden Verkehr der Bahnhofstraße abzubiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten VW-Fahrer, der mit seinem Fahrzeug die selbige befuhr. Die Fahrzeuge kollidierten. An den Pkw entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. Die Insassen blieben glücklicherweise unverletzt. (kh)

 

Unfall mit hohem Sachschaden

Zeit:     18.05.2021, 17:50 Uhr
Ort:      A 72, Anschlussstelle Zwickau-Ost

Ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden ereignete sich am Dienstagabend auf der A 72 in Fahrtrichtung Hof kurz vor der Anschlussstelle Zwickau-Ost.

Aufgrund vorherrschender schlechter Sicht- und Wetterverhältnisse kam ein 52-Jähriger mit seinem Mercedes am Abend nach links von der Fahrbahn ab und stieß anschließend gegen die Mittelleitplanke. Durch den Aufprall wurde er zurückgeschleudert und kam erst auf dem Standstreifen zum Stehen. Der Mercedes ist Totalschaden, der Fahrer blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von knapp 20.000 Euro. (uh)

 

Verkehrsunfall im Stadtgebiet

Zeit:       18.05.2021 gegen 18:40 Uhr
Ort:        Werdau

Am Dienstagabend kam es zum Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.

Ein 44-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Hyundai die Brüderstraße in stadtauswärtiger Richtung. An der Kreuzung zur Braustraße beabsichtigte er die Straße in Richtung Friedhof zu passieren. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einer 51-jährigen Fahrerin eines BMW, welche die Braustraße befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von 13.000 Euro. (ta)

 

Lkw fährt gegen Betonmast

Zeit:       18.05.2021 gegen 18:00 Uhr
Ort:        Neukirchen/Pleiße

Ein Lkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigt Strommast.

Der 39-lährige Fahrer eines Lkw MAN befuhr die Crimmitschauer Straße (S290) von Crimmitschau kommend in Richtung Zwickau und kam in der Ortschaft auf Höhe der Feuerwehr Dänkritz nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Folge mit einem Verkehrszeichen sowie einem Strommast aus Beton. Die Oberleitung wurde dabei heruntergerissen. Der Stromversorger konnte den Sachschaden schnell beheben. Es entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 10.300 Euro. (ta)

 

Fahrzeuge zerkratzt

Zeit:     10.05.2021, 15:00 Uhr, bis 15.05.2021, 16:00 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Gleich drei Pkw beschädigten Unbekannte an der Bachgasse in Lichtenstein.

Im Verlaufe der vergangenen Woche beschädigten Unbekannte insgesamt drei an der Bachgasse geparkte Pkw. Mit einem spitzen Gegenstand zerkratzten sie den Lack der Fahrzeuge und verursachten dabei einen Sachschaden von insgesamt 1.000 Euro.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum verdächtige Personen aufgefallen, die sich an den Fahrzeugen zu schaffen gemacht haben? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 entgegen. (kh)

 

Stromverteilerkasten mit Graffiti beschmiert

Zeit:     18.05.2021, 08:30 Uhr (polizeiliche Feststellung)
Ort:      Limbach-Oberfrohna, OT Limbach

Graffitisprayer verewigten sich auf einem Stromverteilerkasten an der Windmühlenstraße.

Unbekannte beschmierten einen an der Kreuzung Windmühlenstraße / Pleißengrundstraße installierten Stromverteilerkasten mit Graffiti. Großflächig sprühten sie mehrere Buchstaben in blauer Farbe auf die Oberfläche und verursachten dabei einen Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Sind Ihnen verdächtige Personen im Umfeld der Örtlichkeit aufgefallen, die die Schmierereien verursacht haben könnten? Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt