1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Glauchau: Aufmerksame Zeugen vereiteln Einbruch

Medieninformation: 293/2021
Verantwortlich: Ulrike Heinrich, Karolin Hemp
Stand: 17.05.2021, 13:15 Uhr

Ausgewählte Meldung

Aufmerksame Zeugen vereiteln Einbruch

Zeit:     16.05.2021, 17:40 Uhr
Ort:      Glauchau

Der Einbruch eines Tatverdächtigen in einen Supermarkt blieb ohne Erfolg.

Am Sonntagabend verschaffte sich ein 62-Jähriger gewaltsam Zutritt in einen Supermarkt an der Schönburgstraße, indem er mit einem Stein die äußere und die innere Scheibe der Eingangstür einschlug. Im Innenraum angekommen, packte er sich zwei Einkaufstüten voll Lebensmittel, mit denen er anschließend auf seinem Fahrrad flüchten wollte. Aufmerksamen Anwohnern fielen verdächtige Geräusche auf. Sie beobachteten den Mann und alarmierten die Polizei. Die eingesetzten Beamten konnten den Deutschen vor Ort stellen. Er muss sich nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall verantworten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. (kh)

 

Vogtlandkreis

Pkw zerkratzt

Zeit:     15.05.2021, gegen 19:45 Uhr bis 16.05.2021, gegen 09:45 Uhr
Ort:      Plauen

Zu einer Sachbeschädigung an einem an der Straßberger Straße abgeparkten PKW kam es im Zeitraum zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag.

Unbekannte Täter zerkratzten mit einem spitzen Gegenstand die Heckklappe eines Skodas in einer Gesamtlänge von knapp 36 Zentimetern. Der Skoda war an einer Kleingartenanlage abgestellt. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro.

Zeugen, welche Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen geben können oder denen etwas im Zusammenhang mit der Tat aufgefallen ist, werden gebeten sich im Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140 zu melden. (uh)

 

Gegen Poller gefahren

Zeit:     15.05.2021, gegen 12:05 Uhr
Ort:      Plauen

Zu einer Unfallflucht kam es am Samstagmittag auf der Kleinfriesener Straße.

Eine Mercedes-Fahrerin fuhr mit ihrem Fahrzeug gegen einen vor Ort befindlichen Poller. Anschließend verließ sie sie Unfallstelle und meldete sich erst Montagmorgen im Polizeirevier Plauen, um den Schaden mitzuteilen. Am Fahrzeug und am Poller entstand Sachschaden in Höhe von knapp 4.500 Euro. (uh)

 

Ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs

Zeit:     16.05.2021, gegen 20:27 Uhr
Ort:      Klingenthal

Bei einer Kontrolle konnten Beamte des Polizeireviers Auerbach-Klingenthal einen Kleinkraftrad-Fahrer feststellen, welcher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Sonntagabend wurde auf der Bahnhofstraße ein 16-jähriger Simson-Fahrer kontrolliert. Die Beamten stellten fest, dass am Fahrzeug verschiedene bauliche Veränderungen vorgenommen wurden, welche eine Leistungssteigerung hervorriefen. Da er nicht im Besitz der dafür gültigen Fahrerlaubnis war, wurde gegen den 16-Jährigen Fahrer eine entsprechende Anzeige gefertigt. Gegen die 51-Jährige Halterin der Simson wurde eine Anzeige wegen des Gestattens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt. (uh)

 

Trunkenheit im Verkehr

Zeit:     16.05.2021, gegen 16:30 Uhr
Ort:      Limbach

Am Sonntagnachmittag kam es unter Alkoholeinfluss zu einem Verkehrsunfall.

Ein 83-Jähriger befuhr mit seinem Skoda Fabia die S297 aus Richtung Netzschkau in Richtung Limbach. Circa 150 Meter vor dem Ortseingang geriet der 83-Jährige mit seinem Fahrzeug zu weit nach links und stieß seitlich mit dem entgegenkommenden Skoda Octavia des 22-Jährigen zusammen. Nach dem Zusammenstoß setzte der 83-Jährige seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der Octavia-Fahrer wendete sein Fahrzeug an der Unfallstelle und fuhr dem Verursacher bis in die Buchenwalder Straße hinterher. Bei der Unfallaufnahme vor Ort konnten die Beamten bei dem Fabia-Fahrer Alkoholgeruch wahrnehmen, sodass ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest einen Wert von knapp 1,7 Promille ergab. Im nahegelegenen Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Verursachers wurde anschließend sichergestellt. Glücklicherweise verletzte sich beim Zusammenstoß keiner. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf knapp 6.000 Euro geschätzt. (uh)

 

Landkreis Zwickau

Fahrrad vor Supermarkt gestohlen

Zeit:     15.05.2021, 14:30 Uhr bis 14:45 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am Samstagnachmittag wurde ein Fahrrad vor einem Supermarkt an der Julius-Seifert-Straße entwendet.

Ein dreister Dieb nutzte einen Zeitraum von nur 15 Minuten in denen das schwarze Fahrrad der Marke Cube AMS 130 MTB vor dem Supermarkt stand. Der Geschädigte sicherte es ordnungsgemäß mit einem Seilschloss. Sowohl von dem Schloss, als auch von dem Fahrrad, dessen Zeitwert auf rund 800 Euro geschätzt wird, fehlt jede Spur.

Waren Sie zum genannten Zeitpunkt ebenfalls im Bereich des Supermarktes unterwegs und können Angaben zu den unbekannten Tätern machen? Um Hinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)


Einbruch in Keller

Zeit:     08.05.2021, 12:00 Uhr bis 16.05.2021, 11:20 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte Täter entwendeten Elektrowerkzeuge aus einem Kellerabteil.

Durch Aufhebeln des Vorhängeschlosses drangen Unbekannte innerhalb der vergangenen neun Tage in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses an der Bosestraße ein. Die Täter entwendeten eine Flex der Marke Bosch, eine Handkreissäge der Marke Hilti und einen Keramikschneider im Wert von rund 650 Euro. Der Sachschaden wird mit etwa 100 Euro beziffert.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum verdächtige Personen im Umkreis des Wohnhauses aufgefallen oder können Sie Angaben zum Verbleib des Diebesguts machen? Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier in Zwickau, Telefon: 0375 44580. (kh)

 

Verfassungswidrige Schmierereien

Zeit:     15.05.2021, 19:30 Uhr bis 16.05.2021, 10:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schedewitz

Graffitisprayer betätigten sich ordnungswidrig am vergangenen Wochenende in Zwickau.

Die Unbekannten brachten im Bereich der Skaterbahn an der Oskar-Arnold-Straße insgesamt 25 Graffiti in verschiedenen Größen auf die Oberflächen der Sprungelemente auf. Fast alle Schriftzeichen, unter anderem auch sieben Hakenkreuze, deuten auf einen rechtsextremistischen Hintergrund hin. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Sind Ihnen am vergangenen Wochenende verdächtige Personen im Umfeld der Skaterbahn aufgefallen, die mit den Schmierereien in Verbindung stehen könnten? Hinweise dazu nimmt das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer
0375 44580 entgegen.
(kh)

 

Pkw beschädigt

Zeit:     15.05.2021, 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Unbekannte Täter beschädigten einen VW, der am Samstag von Mittag bis in die Abendstunden an der Lion-Feuchtwanger-Straße geparkt war. Sie schlugen mit einem unbekannten Gegenstand auf die Oberkante des Kotflügels und hinterließen dabei einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum verdächtige Personen aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon: 0375 44580. (kh)

 

Jugendliche bei Einbruch ertappt

Zeit:     16.05.2021, 04:30 Uhr
Ort:      Reinsdorf

In Reinsdorf wurden drei Jugendliche bei dem Einbruch in eine Wohnung auf frischer Tat ertappt.

In der Nacht zum Sonntag drangen drei jugendliche männliche Personen in eine leerstehende Erdgeschosswohnung eines Wohnhauses an der Straße der Befreiung ein. Sie brachen ein Fenster auf und verschafften sich damit Zutritt in den Innenraum. Ein aufmerksamer Hausbewohner bemerkte die Eindringlinge und informierte die Polizei. Die Beamten konnten vor Ort drei Jugendliche im Alter von 14, 15 und 18 Jahren feststellen und entsprechende Anzeigen gegen sie fertigen. Die beiden Minderjährigen wurden anschließend ihren Eltern übergeben. Am Fenster des Wohnhauses entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. (kh)

 

Unter Drogen am Steuer

Zeit:     16.05.2021, 21:30 Uhr
Ort:      Werdau

Ein Drogen-Schnelltest bei einem Kia-Fahrer reagierte positiv.

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stoppten Beamte des Polizeireviers Werdau Sonntagnacht einen 42-Jährigen, der mit seinem Kia auf der Schulstraße unterwegs war. Aufgrund seines auffälligen Verhaltens, entschlossen sich die Kollegen, vor Ort einen DrugWipe-Test durchzuführen. Die Annahme bestätigte sich. Der Test reagierte positiv auf Amphetamine. Der 42-Jährige wurde zur Blutentnahme in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und muss sich nun wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel verantworten. (kh)

 

Pkw prallt gegen Bachgeländer

Zeit:     16.05.2021, 17:50 Uhr
Ort:      Callenberg, OT Langenchursdorf

Ein Geländer rettete einen Kia-Fahrer vor dem Sturz in einen Bach.

Ein 19-Jähriger befuhr am Sonntagabend die Waldenburger Straße in Fahrtrichtung Langenchursdorf. Bei Starkregen kam er in einer Linkskurve mit seinem Ford nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Geländer eines Bachlaufs. Glücklicherweise bleibt er dabei unverletzt. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten das Fahrzeug vor Ort sichern, da es drohte in den Bach zu stürzen. Für Bergungsarbeiten musste die Straße voll gesperrt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf etwa 3.500 Euro. (kh)

 

Scheiben zweier Fahrzeuge eingeschlagen

Zeit:     12.05.2021, 11:00 Uhr bis 16.05.2021, 11:00 Uhr
Ort:      Callenberg

In Callenberg wurde die Scheibe eines Transporters eingeschlagen.

Im Zeitraum zwischen Mittwoch- und Sonntagvormittag schlugen Unbekannte auf die Scheibe der Fahrertür eines auf Höhe des Hausgrundstücks 60 der Hauptstraße geparkten VW-Transporters ein. Die Scheibe zersplittere dabei komplett, ein Eindringen in den Innenraum gelang allerdings nicht, sodass kein Stehlschaden zu verzeichnen war. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 300 Euro.

Zeit:     15.05.2021, 12:30 Uhr bis 16.05.2021, 10:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna, OT Oberfrohna

Auch in Limbach-Oberfrohna hatten es Unbekannte auf ein geparktes Fahrzeug abgesehen.

Die unbekannten Täter zertrümmerten im Laufe des Wochenendes die Seitenscheibe der Beifahrertür eines an der Frohnbachstraße geparkten Hyundai. Entwendet wurde aus dem Fahrzeug nichts. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

In beiden Fällen bittet das Polizeirevier in Glauchau um sachdienliche Hinweise. Sind Ihnen in der Nähe der genannten Örtlichkeiten verdächtige Personen aufgefallen oder haben Sie ungewöhnliche Geräusche vernommen? Hinweise werden unter der Telefonnummer 03763 640 entgegengenommen. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt