1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wilkau-Haßlau: Vier Verletzte bei Brand in Doppelhaushälfte

Medieninformation: 281/2021
Verantwortlich: Ulrike Heinrich, Karolin Hemp
Stand: 11.05.2021, 13:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

Vier Verletzte bei Brand in Doppelhaushälfte

Zeit:     10.05.2021, 23:00 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Vier Verletzte waren das Resultat eines defekten Boots-Akkus, der in Wilkau-Haßlau in Brand geriet.

Montagnacht entfachte ein Brand im Keller einer Doppelhaushälfte an der Hauptstraße. Ein 51-Jähriger Deutscher hatte einen defekten Boots-Akku im Keller geladen und dabei vermutlich den Brand verursacht. Der entstandene Rauch breitete sich in die darüber liegenden Etagen aus.

Drei Anwohnerinnen (20, 49 und 78 Jahre) retteten sich in das Obergeschoss und wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Wilkau-Haßlau über eine Drehleiter geborgen. Insgesamt 66 Kameraden waren mit 14 Fahrzeugen vor Ort im Einsatz und konnten eine Ausbreitung des Brandes auf die umliegenden Räume verhindern. Die 29-Jährige sowie die Rentnerin wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Nach einer ambulanten Behandlung konnte die 49-Jährige die Klinik kurze Zeit später wieder verlassen. Der 51-Jährige wurde vor Ort ambulant versorgt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. (kh)

 

Vogtlandkreis

Nach Unfall Zeugen gesucht

Zeit:     10.05.2021, gegen 10:00 Uhr
Ort:      Plauen

Zu einer Unfallflucht auf der Schildstraße kam es am Montagvormittag.

Am Montagvormittag befuhr eine 34-Jährige mit ihrem VW die Schildstraße als ihr ein unbekanntes Fahrzeug entgegenkam und sie diesem ausweichen musste. Beim Ausweichmanöver beschädigte sie den Opel eines 77-Jährigen, welcher ordnungsgemäß am Fahrbahnrand stand. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro.

Zeugen, welche den Unfall gesehen haben oder Angaben zum unbekannten Fahrzeugführer machen können, werden gebeten sich im Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140 zu melden. (uh)

 

Gegen Pkw gestoßen

Zeit:     10.05.2021, gegen 10:20 Uhr
Ort:      Plauen

Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am Montag an der Theaterstraße.

Ein 61-Jähriger parkte mit seinem VW auf einem Parkplatz an der Theaterstraße rückwärts in eine Parklücke ein und stieß dabei gegen den bereits geparkten Audi eines 45-Jährigen. Der Sachschaden, welcher dabei entstand, beläuft sich auf rund 6.000 Euro. (uh)

 

Pkw nach Unfall Totalschaden

Zeit:     10.05.2021, gegen 11:00 Uhr
Ort:      Reichenbach, OT Mylau

Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am Montagmittag am Robert-Georgi-Weg.

Eine 78-jährige Seat-Fahrerin war am Montag mit ihrem Fahrzeug auf dem Robert-Georgi-Weg aus Richtung Netzschkau in Richtung Reichenbach unterwegs. An der Zufahrt zur Kelterei bog sie verkehrswidrig nach links ab und stieß mit dem entgegenkommenden Toyota eines 63-Jährigen zusammen. Der beim Zusammenstoß entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 7.000 Euro. (uh)

 

Unfälle mit Sachschaden

Zeit:     10.05.2021, gegen 11:15 Uhr
Ort:      Reichenbach

Ein Unfall zwischen zwei Pkws ereignete sich am Montagmittag auf dem Obermylauer Weg.

Eine VW-Fahrerin war mit ihrem Fahrzeug auf dem Obermylauer Weg aus Richtung Dammstein in Richtung Klinkhardtstraße unterwegs. Kurz nach der Kreuzung Julius-Mosen-Straße fuhr sie auf einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Mazda auf. Dieser stieß durch den Aufprall gegen einen am Rand befindlichen Baum. Glücklicherweise wurde bei dem Zusammenstoß niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. (uh)

Zeit:     10.05.2021, gegen 13:00 Uhr
Ort:      Auerbach

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagmittag in einem Kreisverkehr an der Kaiserstraße.

Eine VW-Fahrerin fuhr aus dem Kreisverkehr kommend auf die Kaiserstraße in Richtung Ellefeld. Hinter ihr ein Mercedes-Fahrer, welcher in die gleiche Richtung unterwegs war. Aufgrund kreuzender Fußgänger an der Ausfahrt des Kreisverkehrs bremste die VW-Fahrerin ab, was der hinter ihr fahrenden Fahrzeugführer zu spät merkte und auffuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt knapp 8.000 Euro. (uh)

 

Landkreis Zwickau

Hoher Sachschaden durch Graffiti

Zeit:     09.05.2021, 22:30 Uhr bis 10.05.2021, 19:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Ein Hoher Sachschaden war das Resultat einer wilden Schmiererei in einem Mehrfamilienhaus an der Nicolaistraße.

Im Zeitraum zwischen Sonntag- und Montagabend besprühten Unbekannte das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Nicolaistraße mit Graffiti. Die Schmierereien erstreckten sich über insgesamt zehn Stockwerke, wobei die Scheiben der Zwischentüren mit Edding verunstaltet wurden. Der insgesamt entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 10.000 Euro. 

Sind Ihnen innerhalb der vergangenen beiden Tage verdächtige Personen im Umkreis des Wohnhauses aufgefallen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 entgegen. (kh)

 

Tragisches Ende eines Ausrissversuchs

Zeit:     10.05.2021, 14:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schedewitz

Der Ausrissversuch einer Kuh nahm am Montagnachmittag in Zwickau ein tragisches Ende.

Bei einem Viehtrieb im Bereich des Muldendammes entfernte sich eine Kuh aus ihrer Herde. Bei ihrer Flucht landete sie in der Mulde und ließ sich anschließend nicht mehr einfangen und geriet in Panik. Beamte des Polizeireviers Zwickau und des Einsatzzuges sperrten das Gelände weiträumig ab. Nach Rücksprache mit dem Veterinäramt, bestand keine andere Möglichkeit als das Tier zu erschießen. Nachdem der Gefahrenbereich geräumt war, wurde die Kuh durch einen Jäger fachgerecht erschossen und anschließend durch den Eigentümer aus dem Fluss geborgen. (kh)

 

Radfahrer stößt gegen Linienbus und flüchtet

Zeit:     10.05.2021, 11:37 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am Montagnachmittag kollidierte ein Fahrradfahrer mit einem Linienbus und flüchtete anschließend.

Der Unbekannte befuhr mit seinem Fahrrad die Karl-Keil-Straße auf dem Fußweg in Richtung Virchowplatz. Kurz vor der dortigen Haltestelle fuhr er zwischen zwei geparkten Pkw vom Fußweg auf die Fahrbahn und stieß dabei gegen einen Linienbus der Marke MAN, der an der Haltestelle wartete. Er stürzte dabei mit seinem Zweirad, stand wieder auf und grüßte den 34-jährigen Bus-Fahrer. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Bus entstand ein Sachschaden von rund 250 Euro.

Wer hat sich zu diesem Zeitpunkt an der Bushaltestelle oder im Bus aufgehalten und kann Angaben zu dem unbekannten Fahrradfahrer machen? Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter 0375 44580. (kh)

 

Pkw zerkratzt

Zeit:     30.04.2021, 16:15 Uhr bis 10.05.2021, 06:45 Uhr
Ort:      Hartenstein

Unbekannte beschädigten in Hartenstein einen Pkw.

Bereits am 30. April parkte der Geschädigte seinen Opel vor einem Wohnhaus am Fischerberg. Als er am frühen Montagmorgen zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er an beiden Seiten mehrere Kratzer feststellen, die Unbekannte im Lack hinterließen. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Wem sind in der vergangenen Wochen verdächtige Personen aufgefallen, die sich im genannten Wohngebiet aufhielten? Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)

 

Geldbörse gestohlen

Zeit:     10.05.2021, 12:45 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort:      Werdau

Unbekannte Täter entwendeten am Montagnachmittag die Geldbörse einer 60-Jährigen.

Sie nutzen Augenblick der Unaufmerksamkeit als die Geschädigte in einem Supermarkt an der Otto-Stichart-Straße ihre Einkäufe erledigte und entwendeten die Geldbörse ihrer Handtasche. Darin befanden sich rund 400 Euro und diverse persönliche Dokumente.

Wer war zu diesem Zeitpunkt ebenfalls im Supermarkt unterwegs und konnte verdächtige Personen beobachten? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon: 03761 7020. (kh)

 

Fahrrad aus Keller entwendet

Zeit:     08.05.2021, 18:00 Uhr bis 09.05.2021, 10:00 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Am vergangenen Wochenende entwendeten Unbekannte ein Fahrrad aus dem Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses.

Die Täter verschafften sich auf unbekannte Art und Weise Zutritt in den Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses und entwendeten ein oranges Fahrrad der Marke Felt im Wert von rund 500 Euro.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum verdächtige Personen im Umkreis des Wohnhauses aufgefallen oder können Sie Hinweise zum Verbleib des Zweirads geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon: 03761 7020. (kh)

 

Fahrräder aus Keller entwendet

Zeit:     08.05.2021, 18:00 Uhr bis 10.05.2021, 15:00 Uhr
Ort:      St. Egidien

Auch in St. Egidien hatten es Diebe auf zwei Fahrräder abgesehen.

Die unbekannten Täter verschafften sich im Zeitraum der vergangenen drei Tage Zutritt zum Kellerraum eines Mehrfamilienhauses an der Schulstraße indem sie gewaltsam die Tür aufbrachen. Sie entwendeten ein schwarzes Trekking-Bike und ein grau-grünes Mountainbike. Der Wert der beiden Räder wird auf rund 800 Euro geschätzt. 

Können Sie Angaben zu verdächtigen Personen machen, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten? Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640. (kh)

 

Fahrradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     10.05.2021, 10:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Durch eine Unachtsamkeit fuhr ein Fahrrad-Fahrer auf einen Pkw auf und stürzte.

Ein 31-Jähriger befuhr am Montagvormittag die Moritzstraße in Fahrtrichtung Hechinger Straße. Vor ihm fuhr eine 54-Jährige, die mit ihrem Skoda verkehrsbedingt halten musste. Dies bemerkte der Radfahrer zu spät und prallte gegen den Pkw sodass er zu Sturz kam. Er verletzte sich dabei leicht und wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Nach einer ambulanten Behandlung konnte er dies aber kurz darauf wieder verlassen. Die Fahrzeuge wurden bei dem Unfall nicht beschädigt. (kh)

 

Gasflaschen aus Holzverschlag entwendet

Zeit:     09.05.2021, 20:00 Uhr bis 10.05.2021, 17:00 Uhr
Ort:      Callenberg, OT Langenberg

Unbekannte entwendeten zwei Gasflaschen aus einer Kleingartenanlage im Callenberger Ortsteil Langenberg.

Im Zeitraum der vergangenen beiden Tage öffneten die Unbekannten gewaltsam einen mit einem Schloss gesicherten Holzverschlag einer Gartenlaube der Kleingartenanlage an der Langenberger Höhe. Sie entwendeten beide darin befindlichen Gasflaschen. Der Stehlschaden wird auf etwa 130 Euro geschätzt.

Wem sind verdächtige Personen im Bereich der Gartenanlage aufgefallen? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon: 03763 640. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt