1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Einbruch in Entsorgungsunternehmen – Tatverdächtige gestellt

Medieninformation: 252/2021
Verantwortlich: Christina Friedrich, Ulrike Heinrich, Annekatrin Liebisch
Stand: 28.04.2021, 11:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Einbruch in Entsorgungsunternehmen – Tatverdächtige gestellt

Zeit:     28.04.2021, gegen 01:10 Uhr
Ort:      Plauen

In der Nacht zum Mittwoch ertappte ein Sicherheitsdienstmitarbeiter auf dem Gelände eines Entsorgungsunternehmens an der Klopstockstraße drei Männer, die gerade im Begriff waren, Elektroschrott zu stehlen. Den Tatverdächtigen konnte er selbst stellen, die beiden anderen nahmen die Flucht auf und wurden von den hinzugerufenen Beamten des Reviers Plauen in der näheren Umgebung gestellt. In den Rucksäcken der drei Tatverdächtigen (38/37/22) fanden sich verschiedene Elektrogeräte im Wert von etwa 50 Euro. Neben einer Anzeige wegen Diebstahls in Verbindung mit Hausfriedensbruch erhielten die drei Deutschen weitere Anzeigen wegen Verstößen gegen die aktuell geltende Ausgangssperre laut Corona-Schutzverordnung. (al)

 

Vogtlandkreis

Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Zeit:     27.04.2021, 15:55 Uhr
Ort:      Plauen

Am Dienstagnachmittag musste ein Seat-Fahrer auf der Trockentalstraße verkehrsbedingt halten. Der Audi-Fahrer hinter ihm bremste ab, der 45-jährige Hyundai-Fahrer (deutsch), der diesem folgte, jedoch nicht: Der Hyundai fuhr auf den Audi auf, der wiederum wurde auf den stehenden Seat geschoben. Der Fahrer des Audi trug leichte Verletzungen davon, an den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. (al)

 

E-Scooter muss stehen bleiben

Zeit:     27.04.2021 20:30 Uhr
Ort:      Plauen

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Pausaer Straße fielen Beamten des Reviers Plauen am Dienstagabend bei einer E-Scooter-Fahrerin geweitete Pupillen und zittrige Hände auf. Ein daraufhin durchgeführter Drug-Wipe-Test reagierte positiv auf Amphetamine. Anschließend wurde im örtlichen Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen die 28-Jährige wurde Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel gefertigt, den E-Scooter übernahm ein hinzugerufener Bekannter der Frau. (al)

 

Gegen Verkehrszeichen gefahren

Zeit:     27.04.2021, gegen 16:00 Uhr
Ort:      Auerbach

Ein 32-Jähriger befuhr am Dienstagnachmittag mit seinem Fiat die Kaiserstraße in Richtung Kreisverkehr Am unteren Bahnhof. Aus noch ungeklärter Ursache kam er kurz vor dem Kreisverkehr nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr an einer vor Ort befindlichen Verkehrsinsel einen Verkehrszeichenträger samt Verkehrszeichen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 5.000 Euro. (uh)

 

Auffahrunfall

Zeit:     27.04.2021, gegen 09:30 Uhr
Ort:      Auerbach

Dienstagvormittag befuhr ein Hyundai-Fahrer die Reumtengrüner Straße mit der Absicht, in den Bienenweg einzubiegen. Kurz vor der Einmündung in den Bienenweg musste er verkehrsbedingt halten. Die VW-Fahrerin hinter ihm merkte das zu spät und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. (uh)

 

Autobatterie ausgebaut

Zeit:     23.04.2021, gegen 14:00 Uhr, bis 27.04.2021 12:30
Ort:      Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf

Im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag und Dienstagmittag brachen unbekannte Täter in einen grauen Opel Astra ein, der auf einem Pendlerparkplatz an der B 94 geparkt war. Aus dem Handschuhfach des Fahrzeugs wurde ein Handyladekabel entwendet, außerdem bauten die Täter die Batterie des Pkw aus.

Zeugen, die im genannten Zeitraum verdächtige Personen an dem Fahrzeug gesehen haben, werden gebeten, sich unter 03744 2550 im Revier Auerbach-Klingenthal zu melden. (al)

 

Landkreis Zwickau

Lack an Pkw zerkratzt

Zeit:     27.04.2021, zwischen 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte haben am Dienstagvormittag an einem an der Reichenbacher Straße abgeparkten Renault die Beifahrertür und die rechte Seitenwand zerkratzt. Hierbei entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zu den Unbekannten geben können oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580, zu melden. (uh)

 

Straßenlaterne beschädigt – Zeugen gesucht

Zeit:     27.04.2021, 14:15 Uhr polizeibekannt
Ort:      Werdau

Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei angezeigt, dass eine Straßenlaterne auf der Weberstraße gegenüber dem Hausgrundstück 18 beschädigt worden war. Vermutlich war ein Unbekannter mit einem Fahrzeug gegen die Laterne gefahren und hatte sich anschließend entfernt, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Wann genau die Laterne beschädigt wurde, ist bisher nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Gibt es Zeugen, die Angaben zum Unfallzeitpunkt oder zum Verursacher machen können? Hinweise erbittet die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Unfall im Kreisverkehr

Zeit:     27.04.2021, 13:25 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Der 25-jährige Fahrer eines MAN-Sattelzugs fuhr am frühen Dienstagnachmittag in den Kreisverkehr Am Alten Gaswerk von der S 289 kommend ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 57-Jährigen, der mit seinem Skoda bereits den Kreisverkehr befuhr. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, wodurch ein Sachschaden von insgesamt circa 9.000 Euro entstand. Da der Skoda nicht mehr fahrbereit war, wurde er abgeschleppt. Die Beteiligten blieben unverletzt. (cf)

 

Trunkenheit im Verkehr

Zeit:     28.04.2021, 01:35 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden stellten Beamte des Polizeireviers Werdau einen E-Scooter-Fahrer fest, der auf der Glauchauer Landstraße in Richtung Crimmitschau unterwegs war. Der 21-Jährige wurde daraufhin einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen, wobei ein vor Ort durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von über 2,1 Promille ergab. Im nahegelegenen Krankenhaus wurde mit dem E-Scooter-Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt und ihm die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug untersagt. Gegen ihn wurde eine entsprechende Anzeige gefertigt. (uh)
 

Zwei Gartenlauben brennen komplett aus

Zeit:     27.04.2021, 15:06 Uhr polizeibekannt
Ort:      Glauchau

An der Dietrich-Bonhoeffer-Straße gerieten am Dienstagnachmittag aus bislang ungeklärter Ursache mehrere Gartenlauben in Brand. Kameraden der Feuerwehr waren im Einsatz und löschten den Brand. Zwei Gartenlauben brannten dennoch komplett aus, zwei weitere wurden beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 10.000 Euro geschätzt. Brandursachenermittler untersuchen nun, warum es in den Gartenlauben zum Brand kam. (cf)

 

Radfahrerin wird bei Unfall verletzt

Zeit:     27.04.2021, 11:15 Uhr
Ort:      Meerane

Ein 71-jähriger Deutscher fuhr am späten Dienstagvormittag mit seinem Mazda vom Parkplatz eines Einkaufsmarkts auf die Seiferitzer Allee. Dabei stieß er mit einer Radfahrerin zusammen, welche den für Radverkehr freigegebenen Gehweg der Seiferitzer Allee in Richtung B 93 befuhr. Die 77-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, welche ambulant behandelt werden mussten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt