1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Ermittlungserfolg im Drogenmilieu

Medieninformation: 234/2021
Verantwortlich: Annekatrin Liebisch, Karolin Hemp
Stand: 20.04.2021, 13:15 Uhr

Ausgewählte Meldung

Ermittlungserfolg im Drogenmilieu

Zeit:     15.04.2021, 06:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Beamte der Polizeidirektion Zwickau durchsuchten am vergangenen Donnerstag insgesamt zehn Wohnungen im Stadtgebiet von Zwickau im Zusammenhang mit Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Mithilfe von Drogenspürhunden gelang es den Einsatzkräften, verschiedene Drogen sicherzustellen, unter anderem rund zwei Kilogramm Cannabis sowie geringe Mengen Haschisch, Kokain und Crystal. Bargeld in Höhe von rund 14.000 Euro, was in Zusammenhang mit dem Handel mit Betäubungsmittel stehen soll, sowie diverse Waffen, Feinwaagen und Mobiltelefone wurden ebenfalls beschlagnahmt.

Gegen zwei deutsche Tatverdächtige im Alter von 35 und 36 Jahren wurde ein Haftbefehl wegen des Handels mit Betäubungsmittel erlassen. Der 35-Jährige wurde in die JVA verbracht. Unter Auflagen wurde der Haftbefehl gegen den 36-Jährigen außer Vollzug gesetzt. (kh)   

 

Vogtlandkreis

Abgassystem aus BMW entwendet

Zeit:     17.10.2020 bis 09.04.2021, 09:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Hofer Vorstadt

Unbekannte entwendeten den Katalysator und den Endschalldämpfer eines auf dem Gelände einer Kfz-Werkstatt an der Güterstraße stehenden BMW. Wann sich die Tat ereignete, kann nur schwer eingegrenzt werden. Da das Fahrzeug bereits längere Zeit an diesem Ort abgestellt war, kann sich der Tatzeitraum über die vergangenen sieben Monate erstrecken. Der Stehlschaden wird mit rund 1.400 Euro beziffert.

Wem sind verdächtige Personen im Umkreis der Werkstatt aufgefallen? Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140. (kh)

 

Heckscheibe von Mercedes beschädigt

Zeit:     18.04.2021, 12:00 Uhr bis 19.04.2021, 11:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Reusa mit Sorga

Innerhalb der vergangenen beiden Tage beschädigten Unbekannte die Heckscheibe eines am Obstgartenweg abgeparkten Mercedes. Dabei wurde auch die Abdeckung eines Lautsprechers im Pkw beschädigt. Ein Eindringen in den Innenraum des Fahrzeugs gelang nicht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 250 Euro geschätzt.

Wer hat verdächtige Personen oder Geräusche wahrgenommen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Das Polizeirevier in Plauen bittet um Zeugenhinweise, Telefon: 03741 140. (kh)

 

Ladendiebe auf der Flucht gestellt

Zeit:     19.04.2021, 16:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Bahnhofsvorstadt

Zwei Ladendiebe waren am Montagabend in der Plauener Bahnhofsvorstadt auf Beutezug. In einem Supermarkt an der Karlstraße nahm ein 38-Jähriger Lebensmittel im Wert von rund 45 Euro aus den Regalen und verstaute sie in seinem Rucksack. Anschließend bezahlte er ein Bier und passierte die Kassenzone. Ein Ladendetektiv bemerkte dies und sprach ihn an. Daraufhin rannte der Tatverdächtige aus dem Geschäft und übergab seinen Rucksack an einen 50-Jährigen, der davor wartete. Die beiden Deutschen flüchteten, konnten aber durch Beamte des Polizeireviers Plauen gestellt werden. Beim Durchsuchen des Rucksacks konnten die Einsatzkräfte weitere Waren im geringen zweistelligen Wert feststellen. Es handelte sich um Diebesgut aus einem Supermarkt an der Pausaer Straße, in dem die Diebe zuvor zugange waren. Gegen die Tatverdächtigen wurden entsprechende Anzeigen gefertigt. (kh)

 

Zwei Rentnerinnen bei Küchenbrand schwer verletzt

Zeit:     19.04.2021, 20:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

Zwei Rentnerinnen wurden am Montagabend bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Reichenbacher Straße schwer verletzt. Für sich und ihren Besuch wollte eine 81-jährige Deutsche in ihrer Küche eine Mahlzeit zubereiten. Nachdem sie die Speise auf den Herd stellte, begab sie sich in einen anderen Raum ihrer Wohnung und ließ die Kochstelle unbeaufsichtigt. Als die Rentnerin und ihre 76-jährige Besucherin einen unangenehmen Geruch wahrnahmen, stand die Küche bereits in Brand. Nach einem misslungenen Löschversuch alarmierte die Geschädigte die Feuerwehr. Beide Frauen erlitten eine Rauchgasintoxikation und wurden durch die Einsatzkräfte zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Küche wurde durch den Brand stark verrußt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt. (kh)    

 

Ford-Fahrer nach Kollision geflüchtet

Zeit:     19.04.2021, 14:45 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Mit seinem Mercedes-Sprinter befuhr ein 45-Jähriger am Montagnachmittag die Oelsnitzer Straße in Fahrtrichtung Kottengrün. Am Ortseingang Tirpersdorf überholte ihn ein Ford-Transporter. Im Anschluss beabsichtigte der 45-Jährige, diesen ebenfalls zu überholen. Als er sich fast auf gleicher Höhe befand, scherte der Fahrzeugführer des Ford aus und touchierte den Mercedes am Außenspiegel und am rechten Kotflügel. Ungeachtet dessen entfernte sich der Ford-Fahrer vom Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer dauern an. Der am Mercedes entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. (kh)  

 

Landkreis Zwickau

Einbruchsversuch in Arztpraxis

Zeit:     17.04.2021, 10:00 Uhr, bis 19.04.2021, 07:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Unbekannte Täter wollten sich im Laufe des Wochenendes gewaltsam Zutritt in eine Arztpraxis an der Leipziger Straße verschaffen. Beim Versuch, die Tür aufzuhebeln, entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro.

Zeugentelefon: 0375 44580. (al)


Nötigung und Beleidigung – Geschädigter gesucht

Zeit:     17.04.2021 13:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Ein offensichtlich stark alkoholisierter 43-Jähriger versuchte sich am frühen Samstagnachmittag gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus an der Max-Pechstein-Straße einzudringen. Als dies nicht gelang, begann er einem Zeugen zufolge, Passanten zu bedrohen. So baute er sich an der Hölderlinstraße mit ausgebreiteten Armen und geballten Fäusten vor einem etwa 25- bis 30-jährigen Mann auf und forderte ihn auf aggressive Weise zur Herausgabe seiner Geldbörse auf. Der Angesprochene, der mit Jeans, einer hellblauen Jacke und einer weißen Stoffmütze bekleidet war, ergriff die Flucht Richtung Schlobigpark.

Um den polizeibekannten Tatverdächtigen wegen Nötigung und Beleidigung zu belangen, wird der unbekannte Geschädigte gebeten, sich beim Polizeirevier Zwickau, 0375 44580, zu melden. (al)

 

Kradfahrerin leicht verletzt

Zeit:     19.04.2021 14:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Eine 30-Jährige befuhr am Montagnachmittag mit ihrem VW die Karl-Keil-Straße vom Virchowplatz kommend in Richtung Heinrich-Braun-Klinikum. Um kurz nach der Einmündung Friedrich-Staude-Straße nach links in eine Tiefgarage abzubiegen, hielt die Pkw-Fahrerin an und wartete kurz, damit Fußgänger die von ihr angepeilte Einfahrt passieren konnten. Eine 15-jährige Kradfahrerin, die hinter der VW-Fahrerin fuhr, wollte diesen Moment zum Überholen nutzen, geriet dabei aber in den Abbiegevorgang der Vorausfahrenden. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge stürzte die Kradfahrerin von ihrer Simson und zog sich dabei Prellungen und Schürfwunden zu, die ambulant behandelt werden mussten. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von 3.000 Euro. (al)

 

Betrunkener Radfahrer

Zeit:     19.04.2021 19:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Streifenbeamten des Reviers Zwickau fiel am Montagabend auf der Leipziger Straße ein Fahrradfahrer durch seine auffällige Fahrweise auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,93 mg/l, was seinem Blutalkoholwert von rund 1,9 Promille entspricht. Zudem reagierte der durchgeführte DrugWipe-Test auf positiv auf Amphetamine. Der ungarische Staatsangehörige erhielt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (al)

 

Spiegel abgefahren – Zeugen gesucht

Zeit:     19.04.2021, gegen 10:00 Uhr
Ort:      Werdau

Am Montagvormittag streifte der unbekannte Fahrer eines silbernen Pkws den schwarzen Skoda Fabia einer 32-Jährigen, den sie ordnungsgemäß am Rand der Unteren Holzstraße geparkt hatte. Dabei wurde sowohl der linke Außenspiegel des Skoda als auch der rechte Außenspiegel des Verursacherfahrzeugs beschädigt. Spuren am Tatort deuten darauf hin, dass es sich bei letztgenanntem um einen Ford handeln müsste.

Gibt es Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder denen seit gestern ein silberner Ford mit beschädigtem rechtem Außenspiegel aufgefallen ist? Das Revier Werdau bittet um sachdienliche Hinweise unter 03761 7020. (al)

 

E-Bike entwendet

Zeit:     18.04.2021, 13:15 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort:      Werdau

Im Laufe des Sonntags wurde aus dem Innenhof des Rathauses ein schwarzes E-Bike der Marke Raleigh gestohlen. Der 57-jährige Besitzer hatte das 3.260 Euro teure Rad am frühen Nachmittag dort mit einem Bügelschloss gesichert abgestellt.

Gibt es Zeugen, die danach in der Umgebung des Rathauses verdächtige Aktivitäten bemerkt haben, die mit dem Diebstahl in Zusammenhang stehen könnten? Das Revier Werdau nimmt Hinweise unter 03761 7020 entgegen. (al)

 

Diebstahl aus Tankstelle

Zeit:     20.04.2021, 00:10 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Kurz nach Mitternacht betrat am Dienstagabend ein Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Landstraße. Er nahm Tabakwaren im Wert von rund 50 Euro an sich und verließ das Geschäft daraufhin ohne zu bezahlen. Als eine Tankstellenangestellte ihn aufforderte, die Waren zurückzulegen, flüchtete er zu Fuß in Richtung des Gewerbegebietes. Die Zeugin beschrieb den Unbekannten als circa 20 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Bekleidet war er mit einem hellgrauen Kapuzenshirt.

Gibt es Zeugen, denen der unbekannte Mann im Umfeld der Tankstelle aufgefallen ist und die weitere Angaben zu seiner Identität machen können? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020. (kh)     

 

Auffahrunfall aus Unaufmerksamkeit

Zeit:     19.04.2021, 08:30 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Ein 28-Jähriger befuhr am Montagmorgen mit seinem VW die Neuwilkauer Straße stadteinwärts. Infolge einer Unaufmerksamkeit fuhr er auf einen 66-Jährigen auf, der vor ihm verkehrsbedingt mit seinem Nissan hielt. Durch den Aufprall lösten die Airbags des VW aus, verletzt wurde aber glücklicherweise keiner der beiden Fahrzeugführer. An den Pkw entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (kh)   

 

Einbruch in Firmengebäude - Zigarettenautomat entwendet

Zeit:     19.04.2021, 23:15 Uhr, bis 20.04.2021, 05:20 Uhr
Ort:      St. Egidien

Durch gewaltsames Aufhebeln einer Personaleingangstür drangen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in ein Firmengebäude an der Lungwitzer Straße ein. Sie entwendeten den kompletten Zigarettenautomaten im Wert von rund 5.000 Euro. Laut ersten Schätzungen befanden sich darin rund 300 Euro Bargeld. Bestückt war der Automat mit Tabakwaren im Wert von etwa 3.200 Euro. Die Ermittlungen zum entstandenen Sachschaden dauern derzeit noch an.

Wem sind in dieser Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umkreis der Firma aufgefallen? Zur Aufklärung der Tat bittet das Polizeirevier in Glauchau um sachdienliche Hinweise, Zeugentelefon: 03763 640. (kh)

 

Fahrerloser Pkw landet in Carport

Zeit:     19.04.2021, 21:00 Uhr
Ort:      Schönberg, OT Tettau

Eine 37-Jährige parkte ihren Nissan am Montagabend an der Waldenburger Straße. Wie sich später herausstellte, sicherte sie den Pkw nicht ausreichend gegen Wegrollen. Das Fahrzeug machte sich daraufhin selbstständig und rollte hangabwärts. Dabei kam es nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf eine Böschung und stieß gegen einen Carport sowie einen darin geparkten VW. Der Carport wurde durch den Zusammenstoß so stark beschädigt, dass die Freiwillige Feuerwehr ihn sichern musste, bevor das Auto geborgen werden konnte. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 12.000 Euro beziffert. (kh)

 

Frontscheibe eines VW zerstört – Zeugen gesucht

Zeit:     18.04.2021, 16:00 Uhr, bis 19.04.2021, 13:30 Uhr
Ort:      Meerane

Im Zeitraum zwischen Sonntagabend und Montagmittag schlugen Unbekannte auf die Frontscheibe eines Am Bahnhof geparkten VW ein. Die Scheibe wurde dabei komplett zerstört. Die Kosten für die Instandsetzung des Fahrzeugs dürften sich auf rund 700 Euro summieren.

Wer war im genannten Zeitraum im Bereich des Bahnhofs unterwegs und konnte dabei auffällige Personen oder Geräusche feststellen? Das Polizeirevier in Glauchau nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 03763 640 entgegen. (kh)

 

Drogeriefiliale beschmiert

Zeit:     16.04.2021, 20:15 Uhr bis 19.04.2021, 06:15 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Am Wochenende beschmierten Unbekannte eine Drogeriefiliale an der Weinkellerstraße. Auf einer Fläche von etwa einem mal einem Meter brachten sie mit schwarzer und silberner Sprühfarbe undefinierbare Schriftzüge auf die Hauswand auf. Die Kosten zur Instandsetzung der Fassade dürften sich auf rund 1.500 Euro belaufen.

Gibt es Zeugen, denen die unbekannten Sprayer im Bereich der Weinkellerstraße aufgefallen sind? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 entgegen. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt