1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wilkau-Haßlau, Fraureuth: Falscher Sparkassen-Mitarbeiter

Medieninformation: 218/2021
Verantwortlich: Ulrike Heinrich, Annekatrin Liebisch, Karolin Hemp
Stand: 12.04.2021, 11:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Falscher Sparkassen-Mitarbeiter

Anrufe durch falsche Sparkassenmitarbeiter brachten am Wochenende im Revierbereich Werdau zwei Geschädigte um ihre Ersparnisse.

Zeit:     11.04.2021, gegen 15:15 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Am Sonntagnachmittag wollte eine 50-Jährige aus Wilkau-Haßlau über ihr Konto eine Überweisung tätigen. Als es hierbei zu Problemen kam, rief ein Unbekannter, welcher sich als Mitarbeiter der Sparkasse ausgab, bei der 50-Jährigen an und forderte sie auf ihre TAN-Nummer mitzuteilen. Um die Überweisung abzuschließen, gab sie die Nummer heraus. Im Anschluss musste sie mit Erschrecken feststellen, dass unberechtigterweise rund 2.000 Euro von ihrem Konto abgebucht wurden.

Zeit:     09.04.2021, gegen 16:05 Uhr
Ort:      Fraureuth

Das gleiche Schicksal ereilte bereits am Freitagnachmittag einen 52-Jährigen aus Fraureuth. Dieser bekam ebenfalls einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter der Sparkasse, der ihm mitteilte, dass seine TAN-Nummer erneuert werden müsse. Als der Anrufer dem 52-Jährigen auch noch seine persönliche Kartennummer mitteilte, fühlte er sich in der Glaubhaftigkeit des Anrufers bestätigt und gab die TAN-Nummer raus. Anschließend stellte er fest, dass ihm unberechtigterweise rund 30.000 Euro vom Konto abgebucht wurden.

Die Polizei weist aufgrund der aktuellen Vorkommnisse erneut darauf hin, keine persönlichen Konto- und Bankdaten am Telefon herauszugeben. (uh)

 

Vogtlandkreis

Gartenlaube abgebrannt

Zeit:     12.04.2021, 00:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Syratal

Um Mitternacht in der Nacht zum Montag geriet aus bisher ungeklärter Ursache eine Gartenlaube eines Kleingartenvereins an der Kauschwitzer Straße in Brand. Das Gebäude brannte vollständig nieder und auch ein angrenzender Zaun wurde in Mitleidenschaft gezogen. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Brandursachenermittler haben ihre Arbeit vor Ort aufgenommen.

Gibt es Zeugen, denen in der Nacht verdächtige Personen im Umkreis der Kleingartenanlage aufgefallen sind? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (kh)

 

Microcar von Straße geweht – zwei Personen schwerverletzt

Zeit:     11.04.2021, 15:10 Uhr
Ort:      Pöhl, OT Neudörfel

Eine 16-jährige, deutsche Fahrerin eines Microcars befuhr am Sonntagnachmittag die K 7880 aus Fahrtrichtung Schlosshalbinsel kommend in Richtung Neudörfel. Vermutlich aufgrund einer Windböe kam sie in einer Linkskurve rechtsseitig von der Fahrbahn ab und kippte mit ihrem Fahrzeug im Seitengraben aufs Dach. Sowohl sie als auch ihre 17-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt und mussten durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (kh)

 

Geldbörse gestohlen

Zeit:     11.04.2021, 18:15 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Am Sonntagabend wurde eine 40-Jährige von einem unbekannten Mann angesprochen, der sie um 20 Cent bat. Als sie ihr Portemonnaie aus der Tasche zog, riss der Mann es ihr aus den Händen und flüchtete gemeinsam mit einer weiblichen Person über die Marktstraße in unbekannte Richtung. Der Stehlschaden wird auf rund 60 Euro geschätzt. Zeugen beschrieben den Mann als etwa 1,75 Meter groß und deutschsprachig.

Gibt es Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben und genauere Angaben zu dem unbekannten Mann oder der Frau machen können? Das Polizeirevier in Plauen bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 03741 140. (kh)

 

Einbruch in Wohnung

Zeit:     10.04.2021, 21:00 Uhr bis 23:50 Uhr
Ort:      Plauen, OT Reißiger Vorstadt

In der Nacht zum Sonntag drangen Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Beethovenstraße ein. Sie entwendeten Bargeld, eine XBox und einen dazugehörigen Controller im Wert von rund 300 Euro.

Gibt es Zeugen, die in dieser Nacht etwas Verdächtiges gehört oder gesehen haben? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (kh)

 

Im Vorbeifahren gestreift

Zeit:     11.04.2021, 16:40 Uhr
Ort:      Neumark

Ein 37-Jähriger tastete sich am Sonntagnachmittag mit seinem Peugeot langsam aus einer Grundstückseinfahrt auf die Zechenstraße vor. Als er sah, dass sich aus Richtung Oberneumarker Straße eine Skoda-Fahrerin näherte, hielt er an. Die 49-Jährige streifte seinen Pkw dennoch – aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, wie sie gegenüber den Beamten des Reviers Auerbach-Klingenthal einräumte. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. (al)

 

Parkendes Auto beschädigt

Zeit:     10.04.2021, 15:00 Uhr, bis 11.04.2021, 14:45 Uhr
Ort:      Rodewisch

Eine 23-Jährige stellte ihren Renault Clio am Samstagnachmittag in einer Parklücke beim Friedhof an der Rützengrüner Straße ab. Als sie am Sonntagnachmittag zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie Lackschäden am hinteren Radkasten auf der Fahrerseite fest, deren Ausbesserung rund 500 Euro kosten dürfte. Der Unfallverursacher hatte sich nicht um die Schadensregulierung gekümmert.

Zeugen, die den Unfall gesehen haben und Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03744 2550 beim Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden. (al)

 

Landkreis Zwickau

41-Jähriger niedergeschlagen und schwerverletzt

Zeit:     11.04.2021, 20:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schedewitz

Am Sonntagabend wurde ein 41-Jähriger auf der Oskar-Arnold-Straße durch drei bis vier Jugendliche aus einer Gruppe von etwa zehn Personen angegriffen. Die Tatverdächtigen schlugen und traten auf ihn ein und entwendeten, als er bereits am Boden lag, sein Mobiltelefon im Wert von rund 150 Euro. Bei der Anzeigenaufnahme wurde das Handy durch eine Unbeteiligte an die Polizei übergeben. Der Geschädigte wurde bei dem Übergriff schwerverletzt und wurde zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus aufgenommen.

Wer hat die Tat beobachtet und kann Hinweise zu den unbekannten Jugendlichen geben? Das Polizeirevier in Zwickau bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)

 

Gastwirt verstößt gegen Corona-Schutzverordnung

Zeit:     11.04.2021, 15:30 Uhr
Ort:      Mülsen, OT Niedermülsen

Am Sonntagnachmittag wurden Beamte des Polizeireviers Zwickau zu einem Einsatz an der Niedermülsener Hauptstraße gerufen. Ein Gastwirt verkaufte Kaffee und Kuchen. Zahlreiche Gäste nutzen die Gelegenheit, sodass reger Zustrom herrschte und sie sich auf den umliegenden Bänken niederließen. Die Beamten zählten vor Ort etwa 30 Pkw sowie zahlreiche Fahrradfahrer und wiesen den Gastwirt an, den Verkauf zu beenden, woraufhin sich die Menschenansammlung auflöste. Der 48-Jährige muss sich nun wegen Verstoßes gegen die aktuell geltende Sächsische Corona-Schutz-Verordnung verantworten. (kh)

 

Hakenkreuz auf Verteilerkasten geschmiert

Zeit:     10.04.2021, 17:00 Uhr bis 11.04.2021, 10:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Weißenborn

Am Wochenende beschmierten Unbekannte einen am Fliederweg aufgestellten Verteilerkasten der Stadtbeleuchtung. Mit roter Farbe sprühten sie ein Hakenkreuz auf einer Fläche von rund fünfzehn mal fünfzehn Zentimetern und hinterließen einen Sachschaden von rund 100 Euro.

Die Polizei ermittelt wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisation und bittet um Hinweise zu den unbekannten Tätern unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)

 

Einbruch in Gartenlaube

Zeit:     10.04.2021, 17:30 Uhr bis 11.04.2021, 10:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte Täter hebelten zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen eine Tür auf und verschafften sich damit Zutritt in eine Gartenlaube einer Kleingartenanlage an der Seilerstraße. Sie entwendeten einen Makita-Schlagbohrschrauber sowie einen Akkuschrauber und eine Stichsäge der Marke Bosch im Wert von rund 650 Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf einen mittleren zweistelligen Betrag geschätzt.

Wer hat in der Umgebung der Gartenanlage verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise zu den unbekannten Tätern geben? Das Polizeirevier in Zwickau bittet um Hinweise unter: 0375 44580. (kh)

 

Verkehrsschilder aus Verankerung gerissen

Zeit:     10.04.2021, 19:30 Uhr bis 11.04.2021, 09:20 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Unbekannte rüttelten mit massivem Kraftaufwand an zwei Parkverbotsschildern an der Angerstraße. Dabei rissen sie die Verkehrszeichen samt dem Betonfundament aus dem Erdreich heraus und legten sie auf der Grünfläche daneben ab. Die Kosten für die Instandsetzung dürften sich auf rund 200 Euro belaufen.

Gibt es Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zu den unbekannten Tätern machen können? Um Hinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter 0375 44580. (kh)

 

Tierabfälle nicht fachgerecht entsorgt

Zeit:     11.04.2021, gegen 19:00 Uhr
Ort:      Werdau

Durch eine aufmerksame Bürgerin wurde am Sonntagabend mitgeteilt, dass unter einem Strommast auf einem Feld hinter dem örtlichen Krankenhaus vermutlich Schlachtabfälle abgelagert wurden. Das zuständige Veterinäramt wurde über den Vorfall informiert und kümmert sich um die Beseitigung der Abfälle. (uh)

 

Versuchter Einbruch in Gartenhaus

Zeit:     04.04.2021, gegen 22:00 Uhr bis 11.04.2021, gegen 17:30 Uhr
Ort:      Glauchau, OT Schönbörnchen

Unbekannte Täter versuchten im Zeitraum der vergangenen acht Tage gewaltsam in ein Gartenhaus an der Auesiedlung einzubrechen. Hierbei beschädigten sie ein Fenster des Gartenhauses, wodurch ein Sachschaden in Höhe von rund 250 Euro entstand. (uh)

 

Reifen zerstochen

Zeit:     11.04.2021, gegen 20:00 Uhr bis 12.04.2021, gegen 13:30 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

In der Nacht von Sonntag auf Montag zerstachen Unbekannte alle vier Reifen eines Peugeot, welcher an Lessingstraße abgeparkt war und beschmierten die Fahrzeugfront mit orangefarbener Sauce. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Zeugen, die Hinweise zum Täter oder zum Tathergang machen können, werden gebeten sich im Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640 zu melden. (uh)

 

Einbruch in Verkaufswagen

Zeit:     10.04.2021, gegen 19:00 Uhr bis 12.04.2021, gegen 07:00 Uhr
Ort:      St. Egidien

Aus einem Verkaufswagen, welcher auf dem Parkplatz an der Platanenstraße stand, wurden im Zeitraum von Samstagabend bis Montagfrüh Lebensmittel im Wert von rund 50 Euro aus einer Kühltruhe entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu einem möglichen Täter geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640 zu melden. (uh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt