1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen, OT Chrieschwitz: Tatverdächtiger zu mehreren Einbrüchen gestellt

Medieninformation: 205/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp, Ulrike Heinrich
Stand: 06.04.2021, 13:15 Uhr

Ausgewählte Meldung

Tatverdächtiger zu mehreren Einbrüchen gestellt

Zeit:     Januar 2020 bis März 2021
Ort:      Plauen, OT Chrieschwitz

Immer wieder wurden in jüngster Vergangenheit Einbrüche in zwei Schulen an der Anton-Kraus-Straße gemeldet. Nachdem bereits in der Nacht vom 24.03.2021 ein 46-jähriger Deutscher auf frischer Tat ertappt werden konnte (siehe Medieninformation Nr. 181|2021 vom 25.03.2021), führte man daraufhin beim Verdächtigen eine Durchsuchung durch, wobei weiteres vermeintliches Diebesgut aufgefunden wurde. Bei einer Überprüfung der aufgefundenen Gegenstände stellte sich heraus, dass einige Gegenstände aus zwei bereits angezeigten Straftaten aus dem Januar 2020 und November 2020 stammen. Bei diesen Taten wurden diverse Lampen und andere Beleuchtungsmittel, sowie diverse Werkzeuge entwendet. Die zugeordneten Gegenstände werden im weiteren Verlauf den rechtmäßigen Besitzern zurückgeführt. So konnte dem 46-Jährigen nicht nur der Einbruch in die Schule am 24.03.2021 zugeordnet werden, sondern auch zwei weitere Einbrüche aufgeklärt werden. Er  muss sich nun wegen mehrfachen Diebstahls im besonders schweren Fall verantworten. (uh)

 

Zahlreiche Verkehrsunfälle nach erneutem Wintereinbruch

Zeit:     05.04.2021, 12:00 Uhr bis 06.04.2021, 10:30 Uhr
Ort:      Polizeidirektion Zwickau

Der erneute Wintereinbruch am Montag kam für einige Fahrzeugführer vermutlich etwas überraschend – einige Pkw waren bereits mit Sommerreifen ausgerüstet. Im Verantwortungsbereich der Polizeidirektion Zwickau wurden zwischen Montagmittag und Dienstagvormittag 124 Verkehrsunfälle registriert. Beim Großteil der Unfälle blieb es glücklicherweise bei Blechschäden. Zehn Personen wurden leichtverletzt. (kh)


Vogtlandkreis

Frau bedrängt – Zeugen gesucht

Zeit:     21.03.2021, 12:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Siedlung Neundorf

Am 21. März zur Mittagszeit wurde eine 32-Jährige von einem unbekannten Mann bedrängt. Beide fuhren zunächst in der Straßenbahn der Linie 3 in Richtung Neundorf, wo sie die Bahn verließen. Von dort aus beabsichtigte die Geschädigte in Richtung Impfzentrum zu laufen. Auf Höhe der Treppen eines Möbelhauses am Rosa-Luxemburg-Platz wurde sie von dem Unbekannten, vermutlich ausländischer Herkunft, bedrängt. In der weiteren Folge schob sich der Mann, nachdem die Frau ihn fragte, was er möchte, vor diese, so dass diese nicht weitergehen konnte. Fortfolgend wurde die Geschädigte massiv bedroht. Zu diesem Zeitpunkt kam der Frau von der gegenüberliegenden Straßenseite aus Richtung des Möbelhauses kommend ein bisher unbekannter Mann zu Hilfe.

Zum Zwecke der Aufklärung des Sachverhaltes, bittet die Polizei diesen Mann sowie die einschreitenden Sicherheitsmitarbeiter sich bei dem Polizeirevier in Plauen zu melden. Auch Zeugen, die zu diesem Zeitpunkt am Impfzentrum warteten, werden um ihre Aussage gebeten. Zeugentelefon: 03741 140. (kh)

 

Unfall mit leicht verletzter Person

Zeit:     05.04.2021 gegen 18:00 Uhr
Ort:      Adorf

Am Montagabend befuhren ein 23-Jähriger mit seinem Audi und eine 35-jährige Deutsche mit ihrem VW die B92 in Adorf aus Richtung Tankstelle in Richtung Bad Elster. Als der 23-Jährige im Fahrtverlauf nach links in die Emil Clavic Siedlung einbiegen wollte, musste er aufgrund entgegenkommenden Verkehrs anhalten. Dies bemerkte die 35-Jährige zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall wurde der Audi-Fahrer leicht verletzt und begab sich in medizinische Behandlung. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. (uh)

 

Vorfahrt missachtet

Zeit:     05.04.2021 gegen 20:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Haselbrunn

Ein 21-Jähriger befuhr mit seinem Opel am Montagabend die Morgenbergstraße aus Richtung Pausaer Straße in Richtung Hans-Sachs-Straße, als ein 50-Jähriger mit seinem BMW aus der Geibelstraße nach links auf die Morgenbergstraße in Fahrtrichtung Pausaer Straße einbiegen wollte. Der BMW-Fahrer missachtete den vorfahrtsberechtigten Opel-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Infolge des Zusammenstoßes wurde der Opel gegen einen parkenden Skoda geschoben. Alle drei Fahrzeuge musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 14.000 Euro geschätzt. (uh)

 

Kollision mit Gartenzaun

Zeit:     05.04.2021 gegen 15:45 Uhr
Ort:      Grünbach

Montagnachmittag befuhr ein Audi-Fahrer die Neustädter Straße in Richtung Bahnhofstraße. Aufgrund der vorherrschenden Witterungsbedingungen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem vor Ort befindlichen Gartenzaun. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Der Schaden am Gartenzaun wird mit rund 2.000Euro beziffert. (uh)

 

Mit Sommerbereifung unterwegs

Zeit:     05.04.2021 gegen 20:40 Uhr
Ort:      Klingenthal

Mit Sommerbereifung fuhr am Montagabend ein Mercedes-Fahrer den Gösselberg talwärts. Aufgrund der vorherrschenden winterlichen Bedingungen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr zwei kleine Bäume um und anschließend einen Zaun. Der Mercedes musste aus dem Graben geborgen werden. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 7.100 Euro geschätzt. (uh)

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Supermarkt

Zeit:     05.04.2021 bis 06.04.2021, 06:00 Uhr
Ort:      Mülsen, OT Thurm

Im Zeitraum des langen Osterwochenendes brachen Unbekannte gewaltsam über das Dach in einen Supermarkt an der Zwickauer Straße ein. Sie zerstörten den gesamten Kassenbereich, brachen die Zigarettenschränke auf und entwendeten die vorhandenen Tabakwaren. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Der entstandene Sach- und Stehlschaden wird derzeit noch ermittelt, liegt aber bei mehreren Tausend Euro.

Wer hat im genannten Zeitraum etwas Verdächtiges gehört oder gesehen, was in Zusammenhang mit der Tat stehen könnte? Das Polizeirevier in Zwickau bittet um Hinweise unter 0375 44580. (kh)

 

Fahrradfahrer stützt unter Alkoholeinfluss

Zeit:     05.04.2021, 23:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal Ost

Ein 35-Jähriger befuhr in der Nacht zum Dienstag den Gehweg der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße aus Richtung Fritz-Heckert-Straße kommend in Fahrtrichtung Windbergstraße. Er kam alleinbeteiligt zu Sturz und verletzte sich dabei leicht. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Zur ambulanten Behandlung und zur Blutentnahme wurde er in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Sein Fahrrad, was durch die Polizeibeamten sichergestellt wurde, wurde nur geringfügig beschädigt. Der 35-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (kh)

 

Audi kommt von Fahrbahn ab und prallt gegen geparkten Pkw

Zeit:     05.04.2021, 14:50 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa

Mit seinem Audi befuhr ein 20-Jähriger am Montagnachmittag die Pleißenbachstraße. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und kam daraufhin nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte er zuerst mit einer Straßenlaterne und dann mit einen am Fahrbahnrand geparkten Audi. Der 20-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt, blieb aber unverletzt. Der Audi  war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An beiden Pkw entstand ein Sachschaden von rund 7.000 Euro. (kh)

 

Brandentwicklung in Waldstück

Zeit:     05.04.2021, 12:15 Uhr
Ort:      Lichtenstein, OT Heinrichsort

In einem Waldstück am Rödlitzer Weg kam es am Montagmittag zu einer Brandentwicklung. Auf einer Fläche von etwa fünf mal fünf Metern geriet Unterholz und Buschwerk in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 19 Kameraden vor Ort und konnte den Brand schnell löschen, sodass seine Bäume beschädigt wurden. Die Brandursache ist unbekannt. Die Ermittlungen zur Schadenshöhe dauern noch an.

Wer hat etwas Verdächtiges im Umfeld beobachtet, was in Zusammenhang mit der Brandentwicklung stehen könnte? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon: 03763 640. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt