1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Glauchau / Kreis Altenburger Land: Kleine Verkehrssünde führt zu großem Drogenfund

Medieninformation: 178/2021
Verantwortlich: Annekatrin Liebisch, Ulrike Heinrich, Karolin Hemp
Stand: 24.03.2021, 11:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Kleine Verkehrssünde führt zu großem Drogenfund

Zeit:     21.03.2021 bis 23.03.2021
Ort:      Glauchau / Kreis Altenburger Land

Eine fehlende Fahrradbeleuchtung brachte Beamte des Polizeireviers Glauchau und der Kriminalpolizeiinspektion Zwickau in den vergangenen Tagen auf die Spur zweier Drogendealer. Am späten Sonntagabend fiel Glauchauer Streifenpolizisten eine Fahrradfahrerin auf, die ohne Licht auf der Rothenbacher Straße unterwegs war. Sie beschlossen, die Verkehrssünderin einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu unterziehen.

Weil eine Beamtin an der 28-jährigen Deutschen Cannabisgeruch bemerkte, warf sie auch einen Blick in deren Rucksack und entdeckte darin neben einer kleinen Menge Cannabis und einem Cliptütchen Crystal Meth auch 350 Euro Bargeld in szeneüblicher Stückelung. Schon stand der Verdacht im Raum, dass die ertappte Drogenbesitzerin auch eine Drogendealerin sein könnte – die Staatsanwaltschaft ordnete eine Wohnungsdurchsuchung an.

Vor Ort fanden die hinzugerufenen Ermittler der Kriminalpolizei nicht nur etwas Cannabis, halluzinogene Pilze und 50 Gramm Crystal Meth, sondern auch ein Kundenbuch und einen Hinweis darauf, von wem die junge Dame selbst die Drogen bezogen hatte. So folgte auf die vorläufige Festnahme der 28-Jährigen eine weitere Wohnungsdurchsuchung, diesmal bei einem 37-jährigen Deutschen im Landkreis Altenburger Land.

In der Wohnung förderten die Polizeibeamten sowohl 9.000 Euro Bargeld zutage als auch ein 768 Gramm schweres Päckchen Crystal Meth. Der Verkauf dieser Menge der hochzerstörerischen Droge hätte rund 45.000 Euro eingebracht. Der 37-Jährige wurde ebenfalls vorläufig festgenommen. (al)


Vogtlandkreis

Pkw überschlägt sich

Zeit:     23.03.2021, gegen 16:00 Uhr
Ort:      Plauen

Eine Skoda-Fahrerin befuhr am Dienstagnachmittag die Jocketaer Straße in Richtung Plauen. Kurz nach der Kreuzung Ahornstraße kam die 31-Jährige mit ihrem Skoda aufgrund eines technischen Defekts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und überschlug sich infolge dessen. Die Fahrerin wurde verletzt und musste zur medizinischen Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. (uh)

 

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     23.03.2021, gegen 12:40 Uhr
Ort:      Plauen

Am Dienstagmittag befuhren ein Audi-Fahrer (45) und ein Piaggio-Fahrer (55) die Pausaer Straße aus Richtung Rückertstraße in Richtung Alleestraße. Der Audi-Fahrer befuhr die linke der beiden Fahrspuren, der Piaggio-Fahrer die rechte Spur. Im weiteren Verlauf streiften sich beide Fahrzeuge, da beide Fahrzeugführer zu weit mittig fuhren. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 8.000 Euro geschätzt. (uh)

 

Mauerfall in Falkenstein

Zeit:     22.03.2021, 16:30 Uhr
Ort:      Falkenstein

Der Zahn der Zeit hatte zu lang an der alten Schlossmauer in Falkenstein genagt, sodass diese am Montagnachmittag auf einer Fläche von etwa 20 Quadratmetern einbrach und auf den Gehweg stürzte. Die Freiwillige Feuerwehr und der Bauhof sicherten die Einbruchstelle. Verletzt wurde niemand und weitere Güter kamen nicht zu Schaden. Die Kosten für eine Restauration dürften im sechsstelligen Bereich liegen. (kh)

 

Gebäude mit Graffiti beschmiert

Zeit:     19.03.2021 bis 22.03.2021, 11:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

Zwischen vergangenem Freitag und Montagvormittag beschmierten Unbekannte mehrere Gebäude an der Liebaustraße. Großflächig brachten sie Schriftzeichen in schwarzer Farbe auf die Fassade auf und hinterließen damit einen Sachschaden von etwa 400 Euro.

Gibt es Zeugen, welche die unbekannten Sprayer beobachtet haben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550 entgegen. (kh)

 

Landkreis Zwickau

Unfall auf Radweg

Zeit:     24.03.2021, 05:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schlunzig

Ein 49-jähriger Fahrradfahrer befuhr am Mittwochmorgen den Radweg entlang der Moseler Allee aus Richtung Mosel kommend in Fahrtrichtung Schlunzig. In Höhe der Auffahrt zu B 93 kam ihm ein weiterer, 53-jähriger Fahrradfahrer entgegen. Aus ungeklärter Ursache berührten sich die Fahrer und kamen zu Sturz, wobei beide verletzt wurden. Der 53-Jährige musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der 49-Jährige konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Der Schaden an den Fahrrädern beläuft sich auf etwa 500 Euro. (kh)

 

Einbruch in drei Geräteschuppen

Zeit:     13.03.2021, 15:00 Uhr bis 23.03.2021, 14:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Bockwa

Gewaltsam verschafften sich Unbekannte innerhalb der vergangenen zehn Tage Zutritt in drei Geräteschuppen einer Kleingartenanlage Am Schmelzbach. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten sie zwei Spaten im Wert von rund 100 Euro und hinterließen einen Sachschaden von etwa 400 Euro.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen im Umfeld der Kleingartenanlage gesehen und kann Angaben zu den unbekannten Tätern machen? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 entgegen. (kh)

 

Mountainbike gestohlen

Zeit:     23.03.2021, 21:00 Uhr bis 24.03.2021, 06:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Ein 34-Jähriger stellte sein Mountainbike am Dienstagabend an der Reichenbacher Straße in einem Fahrradständer ab und sicherte es mittels eines Seilschlosses. Am frühen Mittwochmorgen musste er feststellen, dass es gestohlen wurde. Der Wert des dunkelblauen „Felt“-Mountainbikes wird auf rund 550 Euro geschätzt.

Gibt es Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben und Angaben zum unbekannten Täter machen können? Das Polizeirevier in Zwickau bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)

 

Unfall im Kreuzungsbereich

Zeit:     23.03.2021, 11:50 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am Dienstagmittag befuhr ein 58-Jähriger mit seinem Mercedes die Herschelstraße. An der Kreuzung zur Galileistraße missachtete er die Vorfahrt eines 74-Jährigen, der diese mit seinem Ford in Richtung Kopernikusstraße befuhr. Die Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen, wobei die Insassen glücklicherweise unverletzt blieben. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 6.000 Euro beziffert. (kh)

 

Unter Drogen am Steuer

Zeit:     23.03.2021, 17:00 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stoppten Beamte des Polizeireviers Werdau am Dienstagabend einen 20-jährigen Deutschen, der mit seinem Seat den Harthauer Weg befuhr. Sein Verhalten deutete auf die Einnahme berauschender Mittel hin, sodass die Beamten vor Ort einen DrugWipe-Test durchführten, der positiv auf Amphetamine reagierte. Sie brachten den 30-Jährigen zur Blutentnahme in ein nahegelegenes Krankenhaus und fertigten entsprechende Anzeigen gegen ihn. (kh)

 

Vier Mülltonnen in Brand gesetzt – Zeugen gesucht

Zeit:     24.03.2021, 02:00 Uhr
Ort:      Meerane

Mit dem Brand von gleich vier Mülltonnen hatten es Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Nacht zum Mittwoch in Meerane zu tun. An der Badener Straße brannten zwei Papiertonnen, wobei die Fassaden der angrenzenden Häuser beschädigt wurden. Etwa zeitgleich gerieten Am Merzenberg und an der Marienstraße zwei weitere Tonnen in Flammen. Alle vier Mülltonnen wurden durch die Feuer komplett zerstört. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Wer hat in der vergangenen Nacht verdächtige Personen an den Tatorten beobachtet, die in Verbindung mit den Bränden stehen könnten? Das Polizeirevier in Glauchau bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 03763 640. (kh)

 

Gartenzaun beschädigt

Zeit:     23.03.2021, 10:30 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa

Am Dienstagvormittag fuhr ein Unbekannter gegen den Gartenzaun eines Grundstücks an der Rabensteiner Straße. Ohne seine Personalien zu hinterlassen, entfernte er sich anschließend pflichtwidrig vom Unfallort. Die Reparaturkosten des Zauns dürften sich auf rund 500 Euro belaufen.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Hinweise zum unbekannten Verursacher geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (kh)

 

Diebstahl aus Kellerabteil

Zeit:     20.03.03.2021, 16:00 Uhr bis 23.03.2021, 23:15 Uhr
Ort:      Glauchau, OT Gesau

Im Zeitraum der vergangenen vier Tage verschafften sich Unbekannte Zutritt in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses am Schönbörnchener Weg. Sie entwendeten einen Fahrradsattel sowie eine Stichsäge der Marke „Black & Decker“ im Wert von etwa 120 Euro.

Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen machen, die in Zusammenhang mit der Tat stehen könnten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Glauchau unter 03763 640. (kh)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Drogenfund

Download: Download-IconMI178-2021X2403XDrogenfund.jpg
Dateigröße: 1089.52 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt