1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Verfolgungsfahrt durch Zwickau – Tatverdächtiger gestellt

Medieninformation: 42/2021
Verantwortlich: Christina Friedrich, Ulrike Heinrich, Karolin Hemp
Stand: 20.01.2021, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

 

Verfolgungsfahrt durch Zwickau – Tatverdächtiger gestellt

Zeit:     19.01.2021, 18:45 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Eckersbach

Am Dienstagabend wollten Beamte des Polizeireviers Zwickau einen 34-Jährigen der mit seinem Fiat im Bereich der Eckersbacher Höhe unterwegs war, stoppen. Der Deutsche war bereits polizeibekannt. Als sich die Beamten im Streifenwagen auf der Fahrspur neben ihm befanden, reagierte er auf die Aufforderung anzuhalten mit Erhöhung seiner Geschwindigkeit. Fortfolgend missachtete er diverse rote Ampeln und versuchte den Streifenwagen von der Fahrbahn zu drängen, was aber misslang. Nach einer 15-minütigen Verfolgungsfahrt über die Zwickauer Stadtteile Eckersbach, Auerbach, Schneppendorf sowie Mülsen, konnte der Tatverdächtige schließlich im Bereich der Thurmer Straße / Auerbacher Straße gestellt werden. Ein Unfall konnte vermieden werden, sodass keine Personen zu Schaden kamen. Bei der Vernehmung stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem reagierte ein DrugWipe-Test positiv, sodass beim 34-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und entsprechende Anzeigen gefertigt. (kh)

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Zeit:     17.01.2021 gegen 17:00 Uhr bis 19.01.2021 gegen 13:00 Uhr
Ort:      Plauen

Im Zeitraum von Sonntagnachmittag bis Dienstagmittag wurde in einem Mehrfamilienhaus an der Martin-Luther-Straße durch Unbekannte eine Wohnungstür aufgehebelt. Aus der Wohnung wurde ein Laptop der Marke „Acer“ und ein Fernseher der Marke „Sony“ im Gesamtwert von rund 1.500 Euro entwendet. Der Sachschaden an der Tür beträgt rund 100 Euro. (uh)

 

Einbruch in Lagerhalle

Zeit:     18.01.2021 gegen 12:30 Uhr bis 19.01.2021 gegen 12:15 Uhr
Ort:      Plauen

Zu einem Einbruch in einer Lagerhalle an der Hans-Sachs-Straße kam es in der Zeit zwischen Montag- und Dienstagmittag. Unbekannte verschafften sich durch Einschlagen einer Fensterscheibe Zugang zur Halle und entwendeten eine Gitarre, einen Verstärker und Werkzeug der Marke „Makita“. Der Stehlschaden beträgt rund 730 Euro. Der Sachschaden wird mit 100 Euro beziffert.
 

Zeugentelefon : Polizeirevier Plauen, 03741 140. (uh)

 

Straße muss voll gesperrt werden

Zeit:     19.01.2021 gegen 12:15 Uhr
Ort:      Tirpersdorf

Zu einer Vollsperrung der S 303 kam es am Dienstagmittag. Ein 48-Jähriger fuhr mit seinem Lkw Mercedes von Oelsnitz in Richtung Tirpersdorf. Als dem Fahrer kurz vor dem Ortseingang Tirpersdorf ein Bus entgegenkam, fuhr er zu weit nach rechts und rutsche mit seinem Lkw einen Abhang hinunter und kam erst am angrenzenden Waldstück zum Stehen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Zur Bergung des Fahrzeugs musste die Staatsstraße für einige Zeit gesperrt werden. (uh)

 

Kollegen benötigen Unterstützung bei Verfolgungsfahrt

Zeit:     19.01.2021 gegen 12:15 Uhr
Ort:      BAB 72

Zu einer Verfolgungsfahrt kam es am Dienstagmittag durch die Kollegen der bayrischen und sächsischen Polizei. Der 36-jährige Deutsche fuhr mit seinem Alfa Romeo die BAB 93 (Bayern) in Fahrtrichtung BAB  72 (Sachsen). Im Verlauf der Autobahn wollten die Kollegen aus Bayern den Fahrzeugführer einer Kontrolle unterziehen und gaben Haltezeichen. Diese Zeichen ignorierte er und setzte seinen Weg ungehindert fort. Durch das rücksichtslose Verhalten und verkehrswidrige Fahren des 36-Jährigen wurden andere Verkehrsteilnehmer gefährdet und es kam nur durch Glück zu keinen weiteren Unfällen. In Zusammenarbeit mit den Kollegen der Verkehrspolizeiinspektion Reichenbach konnte der Fahrzeugführer auf einem Parkplatz an der BAB 72 gestellt werden. Zum Erstaunen der Beamten war dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des Fahrens ohne Führerschein ermittelt. (uh)

 

Sturz an Haltestelle

Zeit:     19.01.2021 gegen 16:45 Uhr
Ort:      Plauen

Zu einem Sturz einer 39-Jährigen kam es am Dienstagnachmittag an einer Straßenbahnhaltestelle an der Schlachthofstraße. Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte die Geschädigte und brach sich dabei beide Handgelenke. Sie musste zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus. (uh)

 

Fahren ohne Führerschein

Zeit:     19.01.2021 gegen 15:45 Uhr
Ort:      Auerbach

Nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war ein 70-jähriger Deutscher, welcher am Dienstagnachmittag einen Verkehrsunfall verursachte. Er befuhr mit seinem Ford die Alte Rützengrüner Straße und wollte die Kohlenstraße überqueren. Hierbei übersah er die von rechts mit ihrem Skoda kommende 52-Jährige und es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von rund 9.000 Euro. (uh)

 

Ware bezahlt aber nicht geliefert

Zeit:     29.12.2020 | polizeibekannt am 19.01.2021 gegen 16:30 Uhr
Ort:      Auerbach, OT Schnarrtanne

Zu einer Betrugsanzeige im Polizeirevier Auerbach kam es am Dienstagnachmittag. Der Geschädigte wollte im Dezember letzten Jahres über eine Internetplattform ein Ersatzteil für sein Moped im Wert von 400 kaufen. Hierzu überwies der 37-Jährige das Geld auf ein angebendes Konto, jedoch erhielt er nie die bestellte Ware. Im weiteren Verlauf wird durch den Geschädigten festgestellt, dass der potentielle Verkäufer Bilder von anderen Angeboten als seine Ware ausgibt und anbietet. Gegen der Verkäufer wird nun wegen des Verdachts des Betrugs ermittelt. (uh)

 

Unfallverursacher verlässt Unfallstelle pflichtwidrig

Zeit:     19.01.2021 gegen 17:00 Uhr
Ort:      Treuen

Zu einer Unfallflucht ist es am Dienstagnachmittag auf einem Supermarkt Parkplatz in der Heinrich-Heine-Straße gekommen. Ein 84-Jähriger parkte seinen VW auf dem Parkplatz und ging einkaufen. Als er später wieder zurück zu seinem Fahrzeug kam, stellte er Beschädigungen an diesem fest. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle ohne seine Personalien bekannt zu machen. Am VW entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Spätere Ermittlungen führten zu einem möglichen Unfallverursacher. (uh)

 

Landkreis Zwickau

Zwei hochwertige E-Bikes aus Garage gestohlen

Zeit:     19.01.2021, 16:45 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am frühen Dienstagabend verschafften sich Unbekannte Zutritt zur Gartenlaube eines Einfamilienhauses an der Robert-Koch-Straße. Mit der dort liegenden Fernbedienung öffneten sie die Garage und entwendeten ein weißes und ein schwarzes E-Bike des Fabrikats „Flyer Gotour 5“ sowie diverse Werkzeuge. Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich um zwei Tatverdächtige handelte, die anschließend mit den E-Bikes stadteinwärts flüchteten. Der Stehlschaden wird auf rund 7.000 Euro geschätzt.

Wer kann Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen geben, die sich im genannten Zeitraum in der Umgebung des Wohnhauses aufgehalten haben? Wer kann Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Zwickau zu melden, 0375 44580. (kh)

 

61-Jähriger bei Unfall leichtverletzt

Zeit:     19.01.2021, 14:37 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Oberplanitz

Am Dienstagnachmittag befuhr ein 61-Jähriger mit seinem Skoda die Straße Am Kreuzberg in stadteinwärtiger Richtung, kam auf winterglatter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit der Leitplanke. Der 61-Jährige verletzte sich dabei leicht. Das Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. (kh)

 

Werbepylone beschädigt

Zeit:     11.01.2021, 10:00 Uhr bis 19.01.2021, 14:37 Uhr
Ort:      Zwickau

Innerhalb der vergangenen neun Tage beschädigten Unbekannte die Werbepylone eines Schreibwarenmarktes an der Scheffelstraße. Dem Schaden nach zu urteilen, handelte es sich um einen Lkw, der die Pylone beim Vorbeifahren streifte. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der dabei verursachte Schaden wird auf rund 5.500 Euro geschätzt.

Wer kann den Unfall bezeugen und Hinweise zum unbekannten Fahrer geben? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter der Rufnummer 0375 44580. (kh)

 

E-Bike aus Keller gestohlen

Zeit:     24.12.2020 bis 19.01.2021, 11:45 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Als am Dienstagmittag ein 56-Jähriger seinen Keller betreten wollte, musste er feststellen, dass dieser aufgebrochen war. Unbekannte verschafften sich im Zeitraum der vergangenen vier Wochen gewaltsam Zutritt zum Keller des Wohnhauses an der Griesheimer Straße und entwendeten zwei E-Bikes der Marke „Winora“ im Wert von rund 2.000 Euro.

Das Polizeirevier Werdau sucht Zeugen, die in diesem Zeitraum verdächtige Personen im Umfeld des Wohnhauses gesehen haben. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 03761 7020. (kh)

 

71-Jährige kommt von Fahrbahn ab und verletzt sich leicht

Zeit:     19.01.2021, 14:40 Uhr
Ort:      Langenbernsdorf

Am Dienstagnachmittag befuhr eine 71-Jährige mit ihrem BMW die B 175 in Fahrtrichtung Langenbernsdorf. In einer leichten Kurve mit Gefälle kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Leitpfosten sowie eine Informationstafel und kam schließlich an einer Grundstücksumfriedung zum Stehen. Die 71-Jährige wurde dabei leicht verletzt und musste zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Der BMW Mini war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Aufgrund der Bergungsarbeiten war die B 175 für etwa eine Stunde gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 6.300 Euro geschätzt. (kh)

 

Drei Fahrzeuge bei Auffahrunfall beschädigt

Zeit:     19.01.2021, 07:00 Uhr
Ort:      Lichtentanne

Am frühen Dienstagmorgen befuhren ein 40-jähriger Skoda-Fahrer und ein 22-Jähriger mit seinem Audi die Plauener Straße in Richtung Reichenbacher Straße. Verkehrsbedingt mussten beide halten. Ein 59-jähriger Audi-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Audi des 22-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde dieser an den davor stehenden Skoda geschoben. Alle Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. (kh)

 

Pkw überschlägt sich

Zeit:     19.01.2021, 18:35 Uhr
Ort:      BAB 4/Hohenstein-Ernstthal

Am Dienstagabend befuhr ein 30-Jähriger mit seinem Audi die BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden. Circa einen Kilometer nach der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal kam er auf winterglatter Fahrbahn ins Rutschen und schleuderte dann unkontrolliert nach rechts. Anschließend fuhr der PKW auf die rechte Schutzplanke auf und überschlug sich. Der 30-Jährige blieb zum Glück unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 31.000 Euro. (cf)

 

Zu schnell unterwegs

Zeit:     19.01.2021, zwischen 06:45 bis 11:45 Uhr*
Ort:      BAB 4/Glauchau

Eine Geschwindigkeitskontrolle führten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion am Dienstagvormittag auf der BAB 4 auf Höhe eines Rastplatzes in Richtung Erfurt durch. Im kontrollierten Bereich war eine Geschwindigkeit von 80 km/h erlaubt. Insgesamt wurden 2.353 Fahrzeuge gemessen, wobei gegen 85 Fahrzeugführer ein Verwarngeld ausgesprochen wurde. Gegen 93 Fahrer wird eine Bußgeldanzeige gefertigt, weil sie über 20 km/h zu schnell unterwegs waren. Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer, welcher die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 82 km/h überschritt, also mit 162 km/h gemessen wurde. Ihn erwarten ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro. (uh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt