1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Mann belästigt Minderjährige – Zeugen gesucht

Medieninformation: 040/2021
Verantwortlich: Ulrike Heinrich, Karolin Hemp, Christina Friedrich
Stand: 19.01.2021, 10:50 Uhr

Ausgewählte Meldung

Mann belästigt Minderjährige – Zeugen gesucht

Zeit:     06.01.2021, gegen 19:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Die Polizei sucht noch immer Zeugenhinweise zu einem Exhibitionisten, welcher am Abend des 6. Januar 2021 auf der Flurstraße eine 13-Jährige belästigt hatte (siehe Medieninformation Nr. 018/2021 der Polizeidirektion Zwickau vom 8. Januar 2021). In diesem Zusammenhang wird nun der Fahrer eines weißen Pkw als Zeuge gesucht.
Der Unbekannte hatte das Mädchen in der Flurstraße angesprochen, sich vor ihr entblößt und an sich manipuliert. Die 13-Jährige rannte daraufhin davon. Auch der Unbekannte flüchtete mit einem älteren, grauen Mountainbike in Richtung Reichenbacher Straße.
Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

  • etwa 30 Jahre alt
  • circa 1,70 Meter groß und schlank
  • südländischer Typ
  • schwarz/braune kurze Haare, die er am Oberkopf etwas länger trug und nach oben gestylt hatte
  • bekleidet mit einer grauen Jogginghose, schwarzen Turnschuhen und einer schwarzen Steppjacke

Die Minderjährige gab an, dass kurz vor der Tat ein weißer Pkw die Flurstraße in Richtung Reichenbacher Straße entlang fuhr. Der Fahrer dieses weißen Pkw wird gebeten, sich als möglicher Zeuge bei der Polizei melden. Weitere Personen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zur Identität des Unbekannten geben können, werden ebenfalls gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cf)

 

Vogtlandkreis

Unfallflucht: Unfallverursacher bekannt gemacht

Zeit:     18.01.2021, gegen 09:00 Uhr
Ort:      Elsterberg

Zu einer Unfallflucht kam es am Montagvormittag in Elsterberg. Ein 58-Jähirger parkte mit seinem Ford in einer Parklücke an der Plauenschen Straße. Als er wieder zurück zu seinem Pkw kam, stellte er Beschädigungen im Frontbereich fest. Der bis dahin unbekannte Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen und seine Personalien bekannt zu machen. Glücklicherweise konnte er kurze Zeit später ermittelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 500 Euro. (uh)

 

Person nächtigt in fremder Wohnung

Zeit:     18.01.2021, gegen 10:30 Uhr
Ort:      Plauen

Ein ungebetener Schlafgast hielt sich am Montagmorgen in einer Wohnung in der Antonstraße auf. Die Kollegen konnten vor Ort einen polizeibekannten Tatverdächtigen aufgreifen. Dieser verschaffte sich durch Einschlagen einer Fensterscheibe Zugang zur Wohnung und nächtigte dort im Wohnzimmer. Der Sachschaden am Fenster wird mit rund 250 Euro beziffert. (uh)

 

Beschädigungen an Notausgangstür

Zeit:     16.01.2021, gegen 22:00 Uhr bis 18.01.2021, gegen 05:00 Uhr
Ort:      Plauen

Im Zeitraum zwischen Samstagabend und Montagfrüh wurde in einem Supermarkt an der Morgenbergstraße die Notausgangstür beschädigt. Hierbei wurden zwei Glasscheiben in der Tür demoliert. Der entstandene Sachschaden wird auf 400 Euro geschätzt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (uh)

 

In Schuppen eingebrochen

Zeit:     23.12.2020, gegen 11:00 Uhr bis 18.01.2021, gegen 13:00 Uhr
Ort:      Bad Brambach, OT Schönberg

Durch Unbekannte wurde im Zeitraum zwischen Ende Dezember letzten Jahres bis Montag dieser Woche in einen Schuppen eines Kleingartens eingebrochen. Die Täter verschafften sich durch ein Fenster an der Schuppentür Zugang zum Objekt und entwendeten zwei Motorsensen der Marke „Dolmar“ und einen Kompressor inklusive Zubehör. Der Diebstahlsschaden wird mit 550 Euro beziffert. Der Schaden am Fenster wird auf 20 Euro geschätzt. (uh)

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (uh)

 

Einbruch in Wohnwagen

Zeit:     15.01.2021, gegen 18:00 Uhr bis 18.01.2021, gegen 15:30 Uhr 
Ort:      Plauen, OT Jößnitz

Aus einem Wohnwagen, welcher an der Fabrikstraße stand, wurde im Zeitraum zwischen Freitagabend bis Montagnachmittag eingebrochen. Unbekannte entwendeten mehrere Elektrogeräte im Gesamtwert von geschätzten 350 Euro. Am Wohnwagen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. (uh)

 

Jugendliche brechen in Garten ein

Zeit:     18.01.2021, gegen 17:00 Uhr 
Ort:      Oelsnitz

Zu einem Einbruch in eine Gartensparte am Jahnteich kam es am frühen Montagabend. Durch einen Zeugen wurden drei dunkel gekleidete Jugendliche beobachtet, wie diese in mehrere Kleingärten gewaltsam eingedrungen sind. Hierzu beschädigten sie die Gartentore und mehrere Fensterscheiben. Es entstand ein Sachschaden von 1.250 Euro. Der Diebstahlsschaden kann noch nicht beziffert werden.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen : 03741 140. (uh)

 

Unfall nach Sekundenschlaf

Zeit:     18.01.2021, 14:30 Uhr
Ort:      BAB 72, Höhe Oelsnitz

Am Montagnachmittag befuhr ein 23-jähriger Deutscher mit seinem VW-Transporter die BAB 72 in Fahrtrichtung Hof. Auf Höhe Oelsnitz wurde er durch einen Sekundenschlaf überrascht und kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er einen Leitpfosten und kam schließlich an einer Notrufsäule zum Stehen. Glücklicherweise überstand der 23-Jährige den Unfall unverletzt. Am Fahrzeug sowie an der Autobahneinrichtung entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 13.000 Euro. (kh)

 

Bronzefigur gestohlen – Zeugen gesucht

Zeit:     01.12.2020 bis 25.12.2020
Ort:      Falkenstein

Am gestrigen Tag wurde dem Polizeirevier Auerbach-Klingenthal der Diebstahl einer hochwertigen Bronzefigur gemeldet. Bereits im Dezember letzten Jahres entwendeten Unbekannte eine etwa 60 Zentimeter große, zehn Kilogramm schwere Bronzefigur aus dem komplett umfriedeten Grundstück des Geschädigten. Der Wert der Figur wird auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen im Umfeld des Grundstücks gesehen oder kann Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Figur geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Rufnummer 03744 2550 zu melden. (kh)

 

Hausfassade mit Graffiti beschmiert

Zeit:     16.01.2021 bis 17.01.2021
Ort:      Reichenbach

Am vergangenen Wochenende beschmierten Unbekannte die Hausfassade sowie zwei Nebeneingangstüren eines Supermarktes an der Dammsteinstraße mit Graffiti. Sie verursachten dabei einen Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich.

Zeugen, die Hinweise zu den Unbekannten geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, 03744 2550. (kh)

 

Unfall beim Ausparken – Verursacher flüchtet

Zeit:     18.01.2021, 13:45 Uhr
Ort:      Treuen

Ein 66-Jähriger stellte am Montagnachmittag seinen Volvo auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Rudolf-Breitscheid-Straße ab. Noch bevor der Geschädigte den Supermarkt verließ, wurde er von einem aufmerksamen Mann auf einen Schaden an seinem Fahrzeug aufmerksam gemacht, mit dem Hinweis, dass dieser durch ein weiteres Fahrzeug beim Ausparken verursacht wurde. Die Ermittlungen zum Verursacher, der sich anschließend pflichtwidrig vom Unfallort entfernte, wurden daraufhin aufgenommen. Der am Volvo entstandene Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt. (kh)

 

Landkreis Zwickau

Brand in Werkstatt – 50-Jähriger leichtverletzt

Zeit:     18.01.2021, 14:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Aus bisher ungeklärter Ursache brach am Montagnachmittag in der Werkhalle einer Firma an der Reinsdorfer Straße ein Brand aus. Zwei Mitarbeiter versuchten das Feuer zu löschen. Dabei erlitt ein 50-Jähriger eine Rauchgasintoxikation und musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Glücklicherweise konnte er kurz darauf die Klinik wieder verlassen. Zum entstandenen Sachschaden sowie zur Brandursache wird derzeit noch ermittelt. (kh)

 

Brandmelder ausgelöst

Zeit:     18.01.2021, 13:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Am Montagmittag kam es zu einer starken Rauchentwicklung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Pölbitzer Straße, sodass der Brandmelder auslöste. Verursacht wurde dieser durch einen eingeschalteten Elektroherd auf dem ein Reinigungstuch lag, was daraufhin in Brand geriet. Die Küchenwände wurden dabei stark verrußt. Zu einem Brand kam es glücklicherweise nicht. Verletzt wurde ebenfalls niemand. Der in der Küche entstandene Sachschaden wird derzeit noch ermittelt. (kh)

 

Geschwindigkeitsanzeige von KiTa beschädigt

Zeit:     15.01.2021, 16:00 Uhr bis 16.01.2021, 09:45 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Eckersbach

Im Zeitraum zwischen vergangenem Freitag und Samstag wurde eine Geschwindigkeitsanzeige vor einer Kindertagesstätte an der Komarowstraße beschädigt. Vermutlich war ein unbekannter Fahrzeugführer dagegen gestoßen und entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne den Schaden anzuzeigen, der auf rund 2.000 Euro geschätzt wird.

Wer kann Hinweise zum Unbekannten geben, der die Anzeige beschädigte und sich danach pflichtwidrig vom Unfallort entfernte? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Zwickau zu melden, 0375 44580. (kh)

 

Beim Wenden gegen Hausecke gefahren

Zeit:     18.01.2021, 12:50 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Montagmittag befuhr eine 23-Jährige die Brunnenstraße aus Richtung Spiegelstraße kommend. Mit ihrem Fiat versuchte sie auf der Straße zu wenden und kollidierte dabei mit einer Hausecke. Glücklicherweise blieb es bei einem Sachschaden an Pkw und Hauswand. Beziffert wird dieser mit rund 3.000 Euro. (kh)

 

Unfall an Auffahrt auf BAB 72

Zeit:     18.01.2021, 05:40 Uhr
Ort:      Reinsdorf

Bei Lichtzeichen „Rot“ wartete ein 53-jähriger Deutscher mit einem Mercedes-Lkw am Montagmorgen hinter einer 41-jährigen Audi-Fahrerin auf der Lößnitzer Straße, um anschließend auf die BAB 72 zu fahren. Als die Ampel auf „Grün“ schaltete, fuhren beide los. Die 41-Jährige musste jedoch aufgrund eines nahenden Winterdienstfahrzeuges plötzlich wieder bremsen. Infolgedessen fuhr der Lkw-Fahrer auf ihren Audi auf. Die Fahrerin erlitt dadurch leichte Verletzungen, welche jedoch nicht ärztlich behandelt werden mussten. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 4.000 Euro. (cf)

 

Pkw auf Parkplatz beschädigt

Zeit:     18.01.2021, gegen 10:40 Uhr
Ort:      Crimmitschau, OT Frankenhausen

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Amselstraße stieß ein Unbekannter vermutlich beim Ein- oder Aussteigen gegen einen daneben geparkten, blauen VW. Anschließend verließ der Unbekannte die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro zu kümmern.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Unbekannte entzünden Feuer – Zeugen gesucht

Zeit:     18.01.2021, 18:00 Uhr bis 18:15 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Am Montagabend gelangten unbekannte Täter in das ehemalige Hippodrom an der Tierparkstraße. Im Inneren entzündeten sie ein Feuer, wodurch Kabel sowie ein Schaltschrank beschädigt wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Da die Kameraden der Feuerwehr den Brand schnell löschten, konnte ein größerer Schaden verhindert werden.

Wer hat am Montagabend Personen in der Nähe des Hippodroms beobachtet oder kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cf)

 

78-Jähriger stößt gegen geparktes Fahrzeug

Zeit:     18.01.2021, 10:55 Uhr
Ort:      Waldenburg

Der 78-jährige Fahrer eines Ford war am Montagvormittag auf der Altenburger Straße in Fahrtrichtung Markt unterwegs. Kurz nach der Einmündung der Dr.-Otto-Nuschke-Straße streifte er einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Mazda. Dabei entstand an beiden Pkw ein Gesamtschaden von rund 8.500 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt