1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Neuensalz, OT Mechelgrün: Seat droht abzurutschen | Zwickau, OT Niederhohndorf: Unfall: Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden

Medieninformation: 013/2021
Verantwortlich: Christina Friedrich, Ulrike Heinrich, Christian Schünemann
Stand: 06.01.2021, 11:45 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Seat droht abzurutschen

Zeit:     05.01.2021, gegen 20:10 Uhr
Ort:      Neuensalz, OT Mechelgrün

Am Dienstagabend befuhr ein 50-jähriger Deutscher mit seinem Audi die Falkensteiner Straße in Fahrtrichtung Plauen. Hierbei geriet der Fahrzeugführer, aufgrund nicht angepassten Verhaltens an die Witterungsverhältnisse, in einer Linkskurve in den Gegenverkehr und kollidierte infolge dessen mit dem Seat eines 39-Jährigen. Durch diesen Zusammenprall kam der Seat nach rechts von der Fahrbahn ab und drohte einen leichten Hang abzurutschen. Zur Bergung der Fahrzeuge durch die im Einsatz befindliche Feuerwehr musste die Unfallstelle zeitweise gesperrt werden.
Der 39-Jährige wurde vor Ort durch einen Rettungsdienst medizinisch versorgt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit waren und mussten abgeschleppt werden. (uh)

 

Unfall: Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden

Zeit:     05.01.2021, 13:55 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Niederhohndorf

Am Dienstagnachmittag befuhr ein 52-jähriger Slowake die Straße An den Linden mit einem VW und bog nach rechts auf die Crimmitschauer Straße in Richtung Zwickau ab. Dabei kam er auf winterglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Suzuki einer 34-Jährigen, die in Richtung Crimmitschau unterwegs war. Durch den Unfall wurde die Suzuki-Fahrerin leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 20.000 Euro geschätzt worden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt sagen. (cs)

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Strandcafé

Zeit:     18.12.2020, gegen 16:00 Uhr bis 04.01.2021, gegen 10:00 Uhr
Ort:      Pöhl, OT Jocketa

Unbekannte drangen im Zeitraum vom 18.12.2020 bis Montagvormittag in das Strandcafé an der Talsperre Pöhl ein. Dabei entwendeten sie vier Lichtstrahler und eine Ladestation für Fahrräder. Der entstandene Diebstahlsschaden wird auf rund 3.300 Euro beziffert. Sachschaden entstand bei dem Einbruch keiner.

Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder dem Verbleib des Diebesguts geben können, melden sich bitte beim Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (uh)

 

Unfall nach Wintereinbruch

Zeit:     05.01.2021, gegen 20:10 Uhr
Ort:      Markneukirchen

Ein 87-Jähriger befuhr am Dienstagmittag die B283 aus Richtung Adorf kommend nach Markneukirchen. Kurz vor dem Ortseingang kam er mit seinem Fahrzeug, trotz aufgezogener Winterreifen, aufgrund der vorherrschenden Witterungsverhältnisse nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Der Schaden am Fahrzeug ist erheblich und wird mit rund 7.000 Euro beziffert. Der 87-Jährige blieb unverletzt. (uh)

 

Kollision aufgrund winterglatter Fahrbahn

Zeit:     05.01.2021, gegen 07:30 Uhr
Ort:      Plauen

Zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam es am Dienstagmorgen in Plauen. Ein 42-Jähriger fuhr mit seinem Ford auf der Straße Am Elsteranger in Richtung Hofer Straße. In einer leichten Rechtskurve stieß er aufgrund falschen Verhaltens auf winterglatter Fahrbahn mit dem im Gegenverkehr fahrenden VW eines 27-Jährigen zusammen. Der VW musste aufgrund mangelnder Fahrbereitschaft durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 7.000 Euro beziffert. (uh)

 

Unfall durch schneebedeckte Fahrbahn

Zeit:     05.01.2021, gegen 20:00 Uhr
Ort:      Plauen

Zu einem Unfall aufgrund der Witterungsverhältnisse kam es am Dienstagabend gegen 20:00 Uhr in Plauen. Ein 18-Jähriger fuhr mit seinem Opel auf der Kaiserstraße, wobei er verkehrsbedingt bremsen musste. Aufgrund einer schneebedeckten Fahrbahn kam der Opel des 18-Jährigen ins Rutschen. Um einen Zusammenprall mit dem vorrausfahrenden Fahrzeug zu vermeiden, lenkte der Fahrer nach rechts und kollidierte stattdessen mit einem Verkehrszeichen. Verletzte wurde durch den Zusammenstoß niemand. Sowohl am Opel als auch am Verkehrszeichen entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von rund 4.100 Euro. (uh)

 

Unbekannte brechen in Wohnung ein

Zeit:     04.01.2021, 18:00 Uhr bis 05.01.2021, 07:30 Uhr
Ort:      Reichenbach

In der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in eine Wohnung am Sperlingsberg ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde jedoch nichts aus der Wohnung entwendet. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 500 Euro geschätzt worden. Während der Tatzeit war der Mieter nicht anwesend.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Landkreis Zwickau

57-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     05.01.2021, 14:50 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am Dienstagnachmittag befuhr ein 24-jähriger Deutscher mit einem Mazda die Bernhardstraße in Richtung Marienthaler Straße. Auf Höhe der Hoferstraße kam er auf winterglatter Fahrbahn auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit dem BMW eines 57-Jährigen, der von der Hoferstraße nach rechts auf die Bernhardstraße abbog. Durch den Unfall wurde der 57-Jährige leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 5.000 Euro geschätzt worden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)

 

Alkoholisierter 61-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Zeit:     05.01.2021, 17:25 Uhr
Ort:      Werdau

Am späten Dienstagnachmittag befuhr ein 61-Jähriger mit seinem Seat die Königswalder Straße aus Richtung Königswalde kommend. Kurz vor der Einmündung Steinpöhlstraße kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte leicht mit dem dortigen Telefonmast, überfuhr einen Leitpfosten und stieß schließlich gegen einen Zaun, wo er zum Stehen kam. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 7.000 Euro.
Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 61-Jährige alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Sie brachten den Deutschen zur Blutentnahme ins Krankenhaus, stellten seinen Führerschein sicher und fertigten eine entsprechende Anzeige. (cf)

 

Unfallflucht auf Parkplatz

Zeit:     05.01.2021, 13:00 Uhr bis 13:25 Uhr
Ort:      Werdau

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Uferstraße (nahe Holzstraße) wurde am Dienstagmittag ein schwarzer Mercedes beschädigt. Vermutlich war ein Unbekannter beim Ein- oder Ausparken gegen den Mercedes gestoßen und hatte sich anschließend entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden von etwa 500 Euro zu kümmern.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, 03761 7020. (cf)

 

Einbruch in Fachgeschäft

Zeit:     04.01.2021, 18:00 Uhr bis 05.01.2021, 07:00 Uhr
Ort:      Lichtenstein

An der Glauchauer Straße verschafften sich Unbekannte in der Nacht zum Dienstag gewaltsam Zutritt zu einem Fachgeschäft. Sie durchsuchten ein Büro sowie den Lagerbereich und entwendeten mehrere Sprayflaschen, deren Gesamtwert noch nicht beziffert werden konnte. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt.

Wer in der Tatnacht verdächtig Personen an der Glauchauer Straße beobachtet hat, meldet sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

VW-Fahrer streift parkenden BMW

Zeit:     05.01.2021, 17:10 Uhr
Ort:      St. Egidien

Ein 63-jähriger VW-Fahrer war am späten Dienstagnachmittag auf der Glauchauer Straße in Richtung Thurmer Straße unterwegs. Auf Höhe des Hausgrundstücks 26 streifte er beim Vorbeifahren einen am linken Fahrbahnrad geparkten BMW. Dadurch entstand an beiden Pkw ein Sachschaden von insgesamt circa 11.000 Euro. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt