1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oelsnitz: Unbekannte beschädigen Berufsschule

Medieninformation: 629/2020
Verantwortlich: Jean-Paul Lüdtke, Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 28.10.2020, 11:20 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unbekannte beschädigen Berufsschule

Zeit:     19.10.2020 bis 27.10.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Unbekannte Täter warfen mittels Steinen die Außenbeleuchtung einer Berufsschule am Willy-Brandt-Ring ein und verursachten dadurch hohen Sachschaden. Es wurden insgesamt 30, in einer Betonwand eingelassene, Lampen beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder sonstige sachdienliche Informationen geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (jpl)

 

Vogtlandkreis

Geldbörse aus Pkw entwendet

Zeit:     26.10.2020, 17:45 Uhr bis 27.10.2020, 08:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Montag zu Dienstag in einen geparkten VW ein. Sie entwendeten eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten sowie Bargeld im Gesamtwert von zirka 150 Euro. Der Tatort befindet sich an der Engelstraße auf Höhe des Hausgrundstücks 13.

Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (jpl)

 

Unfall an Einmündung

Zeit:     27.10.2020, 11:55 Uhr
Ort:      Neumark

Am Dienstagmittag befuhr ein 39-jähriger Lkw-Fahrer die K 7818 aus Richtung Brunn und bog nach links auf die Werdauer Straße in Richtung Werdau ab. Dabei kollidierte er mit dem vorfahrtsberechtigten Opel einer 83-Jährigen, die ebenfalls auf der Werdauer Straße in Richtung Werdau unterwegs war. Durch den Unfall kam die Opel-Fahrerin von der Fahrbahn ab und mit ihrem Fahrzeug im angrenzenden Feld zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 10.000 Euro geschätzt worden. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     27.10.2020, 12:15 Uhr
Ort:      Neustadt

Am Dienstagmittag fuhr ein 25-jähriger Subaru-Fahrer aus einer Grundstückseinfahrt auf die Oelsnitzer Straße. Dabei kollidierte er mit dem Ford einer 32-Jährigen, die auf der Oelsnitzer Straße unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 6.500 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Alkoholisiert im Straßenverkehr

Zeit:     27.10.2020, 23:10 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Niederplanitz

Am Dienstagabend befuhr ein 45-jähriger Deutscher die Lengenfelder Straße mit einem Fiat stadteinwärts, wurde von Beamten des Zwickauer Reviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Daraufhin wurde er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. (cs)

 

Auffahrunfall führt zu hohem Sachschaden

Zeit:     27.10.2020, 14:40 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Oberplanitz

Am Dienstagnachmittag befuhr ein 62-jähriger Seat-Fahrer die Freiheitsstraße in Richtung Wilkauer Straße. Dabei fuhr er in Höhe des Hausgrundstücks 52 auf den verkehrsbedingt haltenden Ford einer 36-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 8.000 Euro geschätzt worden. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Unbekannte zerkratzen Fahrzeuglack

Zeit:     24.10.2020, 18:00 Uhr bis 26.10.2020, 14:00 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Unbekannte Täter haben zwischen Samstagabend und Montagnachmittag einen Mitsubishi beschädigt, welcher auf der Weststraße abgestellt war. Die Täter zerkratzten mit einem spitzen Gegenstand die linke Fahrzeugseite des Pkw und hinterließen damit einen Sachschaden von rund 2.500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, 03761 7020. (cf)

 

Mehrere Graffiti an Fassaden gesprüht

Zeit:     26.10.2020, 18:00 Uhr bis 27.10.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Werdau

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag Graffiti an mehrere Fassaden im Werdauer Stadtgebiet gesprüht. Betroffen waren eine Fleischerei sowie ein Sonnenstudio an der Plauenschen Straße sowie jeweils ein Wohnhaus an der Pestalozzistraße, Brunnenstraße und am Johannisplatz. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde zunächst auf rund 2.400 Euro geschätzt.

Gibt es Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Sprayer geben können? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Zeit:     27.10.2020, 14:15 Uhr bis 18:30 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Am Dienstagnachmittag versuchten Unbekannte offenbar, in ein Wohnhaus an der Hainholzsiedlung einzudringen. Die Hauseingangstür hielt dem Einbruchsversuch stand. Die Täter hinterließen jedoch einen Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Wer verdächtige Beobachtungen an der Hainholzsiedlung machen konnte, meldet sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Unbekannte versuchen in Gartenlaube einzubrechen

Zeit:     26.10.2020, 19:00 Uhr bis 27.10.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Innerhalb einer Kleingartenanlage an der Windmühlenstraße drangen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag gewaltsam in einen Garten ein. Anschließend versuchten sie die Gartenlaube aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Glauchau, 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt