1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Falscher Versicherungsvertreter betrügt Rentnerin

Medieninformation: 572/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 30.09.2020, 10:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Falscher Versicherungsvertreter betrügt Rentnerin

Zeit:     29.09.2020, 13:00 Uhr
Ort:      Plauen

Am Dienstagnachmittag sprach ein Unbekannter, der sich als Versicherungsvertreter ausgab, eine 85-jährige Plauenerin an. Die Seniorin ließ den Mann in ihre Wohnung. Dort erklärte der Unbekannte, dass sie zu viel Rente bezogen habe und dies nun zurückzahlen müsse. Daraufhin übergab die 85-Jährige dem angeblichen Versicherungsvertreter einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag. Der Unbekannte nahm das Geld an sich und verließ die Wohnung der Seniorin. Wenig später erzählte die 85-Jährige einem Bekannten davon. Dieser wurde misstrauisch und informierte die Polizei.

Die Polizei rät: Geben Sie an fremden Personen, die zu Ihnen nach Hause kommen, kein Bargeld oder Informationen zu persönlichen Daten oder Vermögen heraus. Seien Sie misstrauisch und informieren Sie im Zweifel die Polizei! (cs)

 

Vogtlandkreis

Unfall beim Überholen

Zeit:     29.09.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Pausa-Mühltroff, OT Langenbach

Am Dienstagmorgen befuhr ein 60-Jähriger mit einem Citroen-Transporter die B 282 in Richtung Schleiz und überholte etwa 400 Meter nach dem Ortsausgang Langenbach den vor ihm fahrenden VW eines 35-Jährigen. Beim Wiedereinordnen stieß der Citroen-Fahrer seitlich gegen den VW. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 5.000 Euro geschätzt worden. (cs)


Rucksack gestohlen

Zeit:     29.09.2020, 14:50 Uhr
Ort:      Treuen

Am Dienstagnachmittag entwendete eine 21-Jährige einen Rucksack, welchen der 43-jährige Eigentümer an sein Fahrrad vor einem Geschäft an der Bahnhofstraße gehängt hatte. Der 43-Jährige ging in den Laden und beobachtete wenig später die Tat. Er verfolgte die 21-Jährige, konnte sie stellen und hielt sie mit einem Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei vor Ort fest. Dabei leistete die junge Frau erheblich Widerstand. Gegen die Deutsche wird nun wegen des Verdachtes des räuberischen Diebstahls ermittelt. Zu einem Schaden kam es glücklicherweise nicht. (cs)

 

Unbekannte brechen in Vereinsheim ein

Zeit:     28.09.2020, 12:00 Uhr bis 29.09.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Reichenbach, OT Mylau

In der Zeit von Montagmittag bis Dienstagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in ein Vereinsheim an der Reichenbacher Straße ein. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten einen Sanitätskoffer im Wert von rund 200 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 100 Euro geschätzt worden.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Vier Pkw zerkratzt

Zeit:     29.09.2020, 18:00 Uhr bis 20:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Dienstagabend haben unbekannte Täter auf der Clara-Zetkin-Straße vier abgestellte Fahrzeuge auf der Beifahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Betroffen waren ein Fiat, ein Skoda sowie zwei VW. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 2.000 Euro geschätzt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (cf)

 

Auffahrunfall an Kreuzung

Zeit:     29.09.2020, 12:55 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schedewitz

Ein 65-jähriger Dacia-Fahrer war am Dienstagmittag auf der B 93 stadteinwärts unterwegs. An der Kreuzung Oskar-Arnold-Straße/Äußere Schneeberger Straße bemerkte er zu spät, dass vor ihm ein 38-Jähriger an der roten Ampel angehalten hatte und fuhr auf dessen Audi auf. Bei dem Unfall zog sich der 65-Jährige leichte Verletzungen zu, welche ambulant im Krankenhaus behandelt wurden. Der Dacia musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 8.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen könnten gesundheitliche Probleme beim 65-Jährigen ursächlich für den Unfall gewesen sein. (cf)

 

Unfallflucht

Zeit:     30.09.2020, 07:10 Uhr
Ort:      Kirchberg

Der 35-jährige Fahrer eines Mercedes-Transporters war am Mittwochmorgen auf der Bahnhofstraße unterwegs, wollte nach links auf die Robert-Seidel-Straße abbiegen und hielt an der Lichtzeichenanlage verkehrsbedingt an. Der unbekannte Fahrer eines Transporters fuhr rechts an ihm vorbei und streifte dabei den Mercedes-Transporter. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne sich um den entstandenen Unfallschaden von 500 Euro zu kümmern.

Zeugen, welche Angaben zum unbekannten Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug machen können, wenden sich bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Unfall beim Rangieren

Zeit:     29.09.2020, 11:35 Uhr
Ort:      Fraureuth

Der 24-jährige Fahrer eines Transporters rangierte am Dienstagmittag auf der Andreas-Hupfer-Straße. Dabei stieß er rückwärts gegen einen abgeparkten Skoda, wodurch an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von etwa 4.000 Euro entstand. (cf)

 

Unfallverursacher nach Zeugenaussage ermittelt

Zeit:     29.09.2020, 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:      Glauchau

Ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Dienstagnachmittag beim Einparken vor einer Bäckerei an der Siemensstraße einen geparkten Audi. Anschließend verließ er pflichtwidrig die Unfallstelle. Aufgrund einer Zeugenaussage konnte der Unfallverursacher ausfindig gemacht werden. Am Renault des 85-jährigen Deutschen befanden sich ebenfalls Beschädigungen. Er muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Der beim Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro. (cf)

 

Radfahrer mit 1,7 Promille

Zeit:     29.09.2020, 20:20 Uhr
Ort:      Meerane

Am Dienstagabend hielten Polizeibeamte des Glauchauer Reviers auf der Leipziger Straße einen Radfahrer an und unterzogen ihn einer Kontrolle. Dabei wurde beim 31-Jährigen ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,7 Promille ergab. Für den Deutschen folgten eine Blutentnahme im Krankenhaus sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt