1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen, OT Kleinfriesen: Vier Leichtverletzte bei Unfall an Autobahnabfahrt

Medieninformation: 477/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich
Stand: 14.08.2020, 15:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

Vier Leichtverletzte bei Unfall an Autobahnabfahrt

Zeit:     13.08.2020, 06:25 Uhr
Ort:      Plauen, OT Kleinfriesen

Der 41-jährige, deutsche Fahrer eines Audi A6 befuhr am Donnerstagmorgen die Abfahrt Plauen-Ost der BAB 72 aus Richtung Chemnitz kommend und wollte anschließend nach links auf die B 173 in Richtung Neuensalz abbiegen. Beim Abbiegen schätzte er die Geschwindigkeit und den Abstand eines Audi S6, dessen 61-jähriger Fahrer auf der B 173 unterwegs war, falsch ein, sodass es zum Zusammenstoß kam. Dabei wurden die beiden Fahrer sowie zwei Mitfahrerinnen im Audi S6 (51 und 60 Jahre alt) leicht verletzt und anschließend ambulant behandelt. Die beiden Audi waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 12.000 Euro. (cf)

 

Vogtlandkreis

Lkw-Fahrer übersieht Rollstuhlfahrer – 89-Jähriger wird schwer verletzt

Zeit:     13.08.2020, 10:25 Uhr
Ort:      Adorf

Ein 51-Jähriger befuhr am Donnerstagvormittag mit einem Mercedes-Lkw rückwärts den Zufahrtsbereich zu einem Pflegeheim Am Alten Acker. Dabei übersah er einen 89-jährigen Rollstuhlfahrer und fuhr diesen an. Der 89-Jährige stürzte und erlitt Verletzungen, welche stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen. Der 51-jährige Tscheche muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall verantworten. (cf)

 

Wildunfall

Zeit:     13.08.2020, 05:10 Uhr
Ort:      Neustadt, OT Siebenhitz

Am Donnerstagmorgen war eine 52-jährige VW-Fahrerin auf der Plauener Straße/B 169 aus Richtung Siebenhitz kommend in Richtung Bergen unterwegs. Circa 30 Meter nach dem Abzweig in Richtung Oberlauterbach lief plötzlich eine Rotte Wildschweine über die Fahrbahn. Nachdem die Autofahrerin mit einem der Wildschweine zusammengestoßen war, verstarb das Tier an der Unfallstelle. Am VW entstand ein Sachschaden von circa 2.500 Euro. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Unfall auf Kreuzung

Zeit:     13.08.2020, 15:00 Uhr
Ort:      Zwickau

An der Kreuzung Leipziger Straße/Friedrich-Engels-Straße ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall, bei dem zum Glück beide Beteiligte unverletzt blieben.
Der 46-jährige Fahrer eines VW befuhr die Leipziger Straße stadtauswärts und bog an der Ampelkreuzung bei Lichtzeichen „Grün“ nach links in die Friedrich-Engels-Straße ab. Dabei kollidierte er mit einer vorfahrtsberechtigten 79-Jährigen, welche mit ihrem Renault auf der Leipziger Straße stadteinwärts unterwegs war und ebenfalls „Grün“ hatte. Der Renault wurde durch den Zusammenstoß so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 7.000 Euro. (cf)

 

Unfallflucht

Zeit:     13.08.2020, 09:43 Uhr polizeibekannt
Ort:      Zwickau, OT Neuplanitz

1.500 Euro Sachschaden sind an einem Mitsubishi entstanden, welcher an auf Jablonecer Straße abgestellt war. Dies wurde der Polizei am Donnerstagvormittag angezeigt. Vermutlich war ein unbekannter Fahrzeugführer gegen die hintere rechte Seite des Mitsubishis gefahren und hatte sich anschließend unerlaubt entfernt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (cf)

 

Fahrfehler beim Ausparken

Zeit:     13.08.2020, 07:20 Uhr
Ort:      Werdau

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Pestalozzistraße wollte eine BMW-Fahrerin am Donnerstagmorgen rückwärts aus einer Parklücke ausparken. Aufgrund eines Bedienfehlers fuhr sie jedoch vorwärts, überfuhr eine circa einen Meter hohe Begrenzungsmauer in Richtung Pestalozzistraße hinunter und kam mit der Vorderachse auf dem Gehweg zum Stehen, während das Heck des Pkw auf der Mauer hängen blieb. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Der entstandene Schaden am Fahrzeug, an der Betonmauer und am Treppengeländer wurde auf circa 6.000 Euro geschätzt. Der BMW musste abgeschleppt werden. (cf)

 

Graffiti an Rathaus gesprüht

Zeit:     14.08.2020, 07:30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Werdau

Unbekannte Täter sprühten mit schwarzer Farbe drei Graffiti (Symbole, Schriftzüge, Zahlenkombinationen) an die Fassade des Rathauses an der Burgstraße. Sie verursachten damit einen Schaden von etwa 500 Euro.

Zeugen, welche Hinweise auf die unbekannten Sprayer geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Sachbeschädigung und Diebstahl an Baustelle

Zeit:     12.08.2020, 18:30 Uhr bis 13.08.2020, 07:15 Uhr
Ort:      Meerane

In der Nacht zum Donnerstag haben unbekannte Täter an der August-Bebel-Straße Baustellenzäune umgeworfen und eine Baulampe im Wert von 500 Euro entwendet. Außerdem zogen die Unbekannten ein Hausanschlusskabel aus einem geschlossenen Graben, sodass der Graben erneut geöffnet und die Leitungen überprüft werden mussten. Insgesamt entstand dadurch ein Sachschaden von circa 3.000 Euro.

Wer hat die Sachbeschädigung und den Diebstahl beobachtet und kann Hinweise auf die unbekannten Täter geben? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Radfahrer wird bei Unfall schwer verletzt – Unfallverursacher fährt weiter

Zeit:     12.08.2020, 16:20 Uhr  |  polizeibekannt am 13.08.2020
Ort:      Oberlungwitz

Der unbekannte Fahrer eines dunklen Pkw befuhr am Mittwochnachmittag die Goldbachstraße in Richtung Waldenburger Straße. Etwa auf Höhe der Rettungswache streifte er beim Überholen einen Radfahrer, welcher auf der Fahrbahn in der gleichen Fahrtrichtung unterwegs war. De 67-Jährige geriet daraufhin nach rechts, berührte den Bordstein und stürzte auf den Gehweg. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Pkw-Fahrer fuhr jedoch weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern oder sich als Unfallbeteiligter zu erkennen zu geben.

Gibt es Zeugen, welche Hinweise auf den dunklen Pkw oder dessen Fahrer geben können? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt