1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

St. Egidien: Pkw kollidiert mit Milchlaster

Medieninformation: 455/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich
Stand: 05.08.2020, 13:50 Uhr

Ausgewählte Meldung

Pkw kollidiert mit Milchlaster

Zeit:     04.08.2020, 11:15 Uhr
Ort:      St. Egidien

Der 64-jährige Fahrer eines VWs war am Dienstagvormittag auf der Bahnhofstraße in Richtung Kuhschnappel unterwegs. An der Kreuzung Achatstraße missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden 36-Jährigen, welcher mit einem Scania-Milchtanklastwagen auf der Achatstraße in Richtung Platanenstraße unterwegs war. Der VW stieß in der Folge mit dem Lkw zusammen. Dabei erlitt der 64-Jährige leichte Verletzungen.
An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 10.000 Euro. Da der Milchlaster durch den Unfall nicht mehr fahrbereit war, musste die Milch vor Ort aus dem Tankfahrzeug umgepumpt werden. Aufgrund von auslaufenden Betriebsmitteln kam außerdem die Feuerwehr St. Egidien zum Einsatz. Die Kreuzung war für die Bergungsarbeiten circa 1,5 Stunden voll gesperrt. (cf)

 

Vogtlandkreis

16.000 Euro Schaden durch Unfall an Einmündung

Zeit:     04.08.2020, 09:45 Uhr
Ort:      Plauen

Am Dienstagvormittag fuhr eine 54-Jährige mit einem Citroen von der Straße Nach dem Nussberg auf die Reißiger Straße. Dabei kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Fahrer (58) eines Mercedes-Lkw, welcher auf der Reißiger Straße in Richtung Chamissostraße unterwegs war. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 16.000 Euro – davon 15.000 Euro am Citroen, welcher nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt wurde. Die beiden Unfallbeteiligten blieben unverletzt. (cf)

 

Wildunfall

Zeit:     04.08.2020, 17:00 Uhr
Ort:      Plauen

Der 75-jährige Fahrer eines Renaults war am Dienstagnachmittag auf der B 173 in Richtung Neuensalz unterwegs. Circa 50 Meter nach dem Ortsausgang Plauen überquerte plötzlich ein Reh die Straße und kollidierte mit dem Pkw. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Renault entstand Sachschaden von etwa 3.500 Euro. (cf)

 

Fliesenschneider von Baustelle gestohlen

Zeit:     28.07.2020, 12:00 Uhr bis 03.08.2020, 06:00 Uhr, polizeibekannt am 04.08.2020
Ort:      Lengenfeld

An der Hauptstraße, nahe des Marktes, gelangten Unbekannte in eine Wohnung, welche aktuell ausgebaut wird. Sie entwendeten daraus einen Fliesenschneider der Marke „Sigma“ im Wert von etwa 720 Euro. Der Diebstahl ereignete sich zwischen dem 28. Juli 2020 und Montagmorgen und wurde der Polizei am Dienstag angezeigt.

Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen in der Nähe der Wohnung gesehen? Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Zeit:     04.08.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Rodewisch

Der 59-jährige Fahrer einer Volvo-Sattelzugmaschine mit Auflieger befuhr am Dienstagvormittag die B 169/Lindenstraße aus Richtung Lengenfeld kommend in Richtung Auerbach. Als er auf Höhe des Busbahnhofs vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, übersah er den rechts neben ihm fahrenden Ford eines 25-Jährigen. Der Ford wurde vom Zugfahrzeug erfasst, drehte sich und stieß, gegen die Seite des Lkw. In der Folge geriet er auf die Gegenfahrspur, streifte einen Ampelmast und kam auf einer Grünfläche zum Stehen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden am Ford und an der Sattelzugmaschine wurde auf insgesamt etwa 4.500 Euro geschätzt. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Verkehrskontrolle: Pflanzliche Substanzen sichergestellt

Zeit:     04.08.2020, 23:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Auf der Marienthaler Straße wollten Polizeibeamte des Zwickauer Reviers am Dienstagabend eine Verkehrskontrolle bei einem Fahrradfahrer durchführen. Dieser flüchtete zunächst, konnte aber schließlich doch angehalten werden. Beim 19-jährigen Afghanen stellten die Beamten eine geringe Menge einer pflanzlichen Substanz fest, bei welcher es sich um Betäubungsmittel handeln könnte. Bei einer freiwilligen Nachschau in seiner Wohnung wurden eine weitere Zipptüte mit der pflanzlichen Substanz sowie zwei gefälschte Euro-Banknoten aufgefunden. Die Polizisten stellten die Substanzen sowie die Falsifikate sicher und fertigten entsprechende Anzeigen gegen den Tatverdächtigen. (cf)

 

Unbekannter Lkw beschädigt Laterne und fährt weiter

Zeit:     04.08.2020, 06:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Auf der Inneren Plauenschen Straße ereignete sich am Dienstagmorgen eine Unfallflucht, zu der die Polizei Zeugen sucht:
Ein Anwohner hatte beobachtet, wie ein unbekannter Fahrer eines weißen Lkw gegen 06:00 Uhr die Innere Plauensche Straße Richtung Marienplatz befuhr. Kurz nach der Kreuzung zur Peter-Breuer-Straße/Magazinstraße fuhr er an einem auf der linken Fahrbahnseite stehenden Lkw vorbei und stieß dabei gegen eine Laterne, welche an einem Haus befestigt war. Der Unbekannte stieg aus und begutachtete die zerbrochene Laterne, fuhr dann jedoch weiter, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der entstandene Schaden an der Lampe wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Gibt es Zeugen, welche Angaben zum Unfallverursacher oder zum weißen Lkw machen können? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Vorfahrt missachtet: Zusammenstoß an Einmündung

Zeit:     04.08.2020, 17:30 Uhr
Ort:      Hartenstein

Eine 40-jährige VW-Fahrerin war am späten Dienstagnachmittag auf der Langenbacher Straße unterwegs und bog an der Einmündung Bahnhofstraße/Talstraße nach links auf die Bahnhofstraße ab. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer 66-Jährigen, welche mit ihrem Skoda aus Richtung Stadtzentrum gefahren kam. Beide Pkw stießen zusammen, wobei ein Sachschaden von insgesamt rund 5.000 Euro entstand. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt. (cf)

 

Versuchter Einbruch in Gartenlaube und Geräteschuppen

Zeit:     03.08.2020, 19:00 Uhr bis 04.08.2020, 09:30 Uhr
Ort:      Fraureuth, OT Ruppertsgrün

In der Nacht zum Dienstag versuchten Unbekannte, in eine Gartenlaube und einen Geräteschuppen innerhalb einer Kleingartenanlage an der Steinpleiser Straße einzudringen. Dies gelang ihnen zwar nicht, sie verursachten jedoch einen Sachschaden von etwa 500 Euro.

Wer in der Nacht zum Dienstag verdächtige Personen in der Nähe der Kleingartenanlage wahrgenommen hat, meldet sich bitte im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Einbruch in Tierheim

Zeit:     03.08.2020 19:00 Uhr bis 04.08.2020, 06:50 Uhr
Ort:      Callenberg, OT Langenberg

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht zum Dienstag auf das Gelände eines Tierheims Am Fichtenthal und drangen dort gewaltsam in ein Gebäude ein. Sie durchsuchten einen Büroraum und entwendeten Bargeld in noch unbekannter Höhe. Zudem hinterließen die Täter einen Sachschaden von etwa 100 Euro.

Wer hat verdächtige Personen in der Nähe des Tierheims wahrgenommen und kann Hinweise auf deren Identität geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt