1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

BAB 72: Zwei Unfälle auf regennasser Fahrbahn enden mit Sachschaden

Medieninformation: 451/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 03.08.2020, 11:25 Uhr

Ausgewählte Meldung

Zwei Unfälle auf regennasser Fahrbahn enden mit Sachschaden

Zeit:     02.08.2020, 17:30 Uhr
Ort:      BAB 72 / Oelsnitz

Am späten Sonntagnachmittag befuhr ein 30-Jähriger mit einem Audi die BAB 72 in Richtung Chemnitz. Kurz nach dem Rasthof Vogtland kam er bei Aquaplaning durch Starkregen nach links von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen die Mittelschutzplanke. Im Anschluss geriet er nach rechts und touchierte dort die rechte Schutzplanke. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand. Der Audi wurde jedoch so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Der entstandene Sachschaden am Pkw und den Schutzplanken wurde auf insgesamt circa 16.300 Euro geschätzt. (cf)

Zeit:     02.08.2020, 23:35 Uhr
Ort:      BAB 72 / Plauen

In der Gegenrichtung ereignete sich nur einige Kilometer entfernt ein ähnlicher Unfall: Der 38-jährige Fahrer eines Audi war kurz vor Mitternacht auf der BAB 72 in Richtung Hof unterwegs. Zwischen Plauen-Ost und Rasthof Vogtland geriet er am Ende einer Linkskurve bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Der Audi kollidierte zunächst mit der Mittelschutzplanke und in der Folge mit der Betonschutzplanke am rechten Fahrbahnrand. Auch er blieb glücklicherweise unverletzt. Der Audi wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 20.500 Euro. (cf)

 

Vogtlandkreis

Diebstahl von Baustelle

Zeit:     02.08.2020, 11:00 Uhr bis 03.08.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Chrieschwitz

Zwischen Sonntagvormittag und Montagmorgen gelangten unbekannte Täter in ein im Bau befindliches Gebäude an der Anton-Kraus-Straße und drangen dort gewaltsam in einen Raum ein. Daraus entwendeten die Täter einen Akkuschrauber der Marke „Master“, einen „Hitachi“-Winkelschleifer sowie drei Kabeltrommeln im Gesamtwert von etwa 600 Euro. Zudem hinterließen sie einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Zeugen, welche die Einbrecher beim Betreten oder Verlassen des Gebäudes beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Unfall beim Ausparken

Zeit:     02.08.2020, 15:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf dem Parkplatz An der Staumauer ein Unfall, bei welchem ein Kind leicht verletzt wurde.
Ein 67-Jähriger Deutscher parkte mit seinem Renault rückwärts aus und stieß dabei gegen einen abgeparkten VW einer 40-Jährigen. Auf der Rücksitzbank des VW saß ein elfjähriger Junge, welcher noch nicht angeschnallt war. Durch die Kollision stieß er mit dem Kopf gegen eine Seitenscheibe und erlitt dadurch leicht Verletzungen, die ambulant behandelt wurden. An beiden Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 3.000 Euro. (cf)

 

Gesprengte Briefkästen – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     02.08.2020, 00:00 Uhr bis 02:00 Uhr
Ort:      Rodewisch

Am Göltzschplatz und an der Uferstraße (nahe Obere Uferstraße) haben unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag jeweils einen Briefkasten gesprengt. Vermutlich nutzten die Täter dafür Böller. Am Göltzschplatz kann die Tatzeit auf 01:30 Uhr bis 01:35 Uhr eingegrenzt werden. An beiden Briefkästen entstand ein Sachschaden von insgesamt 40 Euro.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen an einem der beiden Tatorte machen konnten, wenden sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Unfall im Kreisverkehr

Zeit:     02.08.2020, 17:00 Uhr
Ort:      Treuen, OT Pfaffengrün

Am Sonntagnachmittag befuhr ein 75-jähriger VW-Fahrer die S 298 in Richtung Treuen und stieß im Kreisverkehr „Goldene Höhe“ gegen die Wegweiser „Richtung Plauen“ und „Gewerbegebiet“. In der Folge kam er nach dem Kreisverkehr zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 5.000 Euro geschätzt worden. Nach Angaben des 75-Jährigen hatten kurz vor dem Kreisverkehr die Bremsen versagt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Unfall beim Überholen

Zeit:     02.08.2020, 10:25 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Oberplanitz

Am Sonntagvormittag befuhr ein 34-jähriger Audi-Fahrer die Bergstraße und überholte dabei den vor ihm fahrenden Ford eines 58-Jährigen. Beim Wiedereinordnen stieß der 34-Jährige mit seinem Pkw gegen den Ford. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 6.000 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Unfall unter Alkoholeinfluss

Zeit:     02.08.2020, 07:30 Uhr
Ort:      Werdau

Am Sonntagmorgen befuhr ein 36-jähriger Deutscher mit einem VW die S 289 in Richtung Reichenbach und fuhr an der Abfahrt zur Ronneburger Straße ab. Dabei stieß er gegen die dortige Ampelanlage. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 10.000 Euro geschätzt worden. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 36-Jährige wahrscheinlich Alkohol getrunken hatte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,9 Promille. Daraufhin wurde der VW-Fahrer zur Blutentnahme in Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. (cs)

 

Ölbehälter in Glascontainer entsorgt

Zeit:     31.07.2020, gegen 19:25 Uhr polizeibekannt
Ort:      Werdau, OT Steinpleis

Am Freitagabend wurde der Polizei mitgeteilt, dass sich auf dem Gehweg an der Hauptstraße (zwischen Körnerstraße und Zum Steinpleiser Bahnhof) vor einem Glascontainer eine große Öllache befindet. Nach ersten Erkenntnissen hatten Unbekannte einen Behälter mit Altöl in dem Container entsorgt. Dieser lief aus und verunreinigte den Gehweg. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 500 Euro geschätzt worden.

Zeugen, die Hinweise darauf geben können, wer den Ölbehälter dort entsorgt hat, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Heckscheibe an Pkw durch Unfall beschädigt

Zeit:     01.08.2020, 19:30 Uhr bis 02.08.2020, 13:45 Uhr
Ort:      Meerane

In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmittag wurde ein Skoda beschädigt, der an der Chemnitzer Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem Fahrzeug einen Stein im Vorbeifahren aufgewirbelt haben, der in der Folge die Heckscheibe des Skoda beschädigte. Der entstandene Sachschaden ist auf rund 600 Euro geschätzt worden.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Unbekannten oder zum von ihm genutzten Fahrzeug geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cs)

 

51-jährige Radfahrerin stürzt

Zeit:     02.08.2020, 08:50 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa

Am Sonntagmorgen befuhr eine 51-jährige Deutsche mit einem Fahrrad die Hohensteiner Straße und kam etwa in Höhe des Hausgrundstücks 127 zu Sturz. Dabei blieb sie glücklicherweise unverletzt. Hinzukommende Passanten halfen der Frau auf, stellten Alkoholgeruch bei ihr fest und informierten die Polizei. Ein durch die hinzugerufenen Beamten durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Daraufhin wurde die 51-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt