1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen, OT Syratal: Möglicher Dachstuhlbrand bestätigte sich nicht

Medieninformation: 448/2020
Verantwortlich: Andreas Klose
Stand: 02.08.2020, 03:07 Uhr

Landkreis Zwickau

 

Unfallflucht auf der BAB4

Zeit:     01.08.2020, gegen 11 Uhr
Ort:      BAB4, Höhe Glauchau, Fahrtrichtung Dresden

 

Der 32-jährige deutsche Fahrer eines VW Golf touchierte beim Spurwechsel den Renault Megane eines 26-Jährigen. Der Renault hielt am Parkplatz, Am Angerberg, an. Der Golf entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Durch die zügig eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnte das Fahrzeug im Stadtgebiet von Chemnitz durch Beamte des Autobahnpolizeirevieres Chemnitz gestellt werden. Beim Golffahrer wurde ein Atemalkoholwert von 2,5 Promille festgestellt. Der Führerschein des Mannes wurde eingezogen und eine Blutentnahme durchgeführt. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.300 Euro. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr. (ak)

 

 

Vogtlandkreis

 

Möglicher Dachstuhlbrand bestätigte sich nicht

Zeit:     01.08.2020, gegen 17:45 Uhr
Ort:      Plauen /OT Syratal, Am Froschteich

 

Über den Notruf bei der Rettungsleitstelle wurde eine Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl eines Einfamilienhauses gemeldet. Daraufhin kam es zum Einsatz von Polizei, der Berufsfeuerwehr Plauen und der freiwilligen Feuerwehr Neundorf mit insgesamt drei Löschfahrzeugen und einem Einsatzfahrzeug. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass es, bedingt durch die hohe Außentemperatur, lediglich zu einer Selbstentzündung einer alten Wäschemangel gekommen war. Gebäudeschaden ist nicht eingetreten. Verletzt wurde niemand. (ak)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt