1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Limbach: Unfallflucht - über 13.000 Euro Sachschaden

Medieninformation: 396/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 07.07.2020, 14:20 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfallflucht: über 13.000 Euro Sachschaden

Zeit:     06.07.2020, 09:30 Uhr
Ort:      Limbach

Am Montagvormittag befuhr eine 51-jährige Citroen-Fahrerin die Karl-Marx-Straße in Richtung Plauen und wurde nahe der Einmündung zur Friedrich-Engels-Straße von einem Unbekannten mit einem dunkelroten Kleinwagen überholt. Nach Angaben der Citroen-Fahrerin kam ihr der Unbekannte dabei sehr nahe. Um einen seitlichen Zusammenstoß zu verhindern, wich die 51-Jährige nach rechts aus. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Grünstreifen, beschädigte eine Straßenlaterne sowie drei Metallbügel und kam an einem Haus zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 13.400 Euro geschätzt worden. Der Unbekannte setzte seine Fahrt ohne Unterbrechung fort.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Unbekannten oder zum dunkelroten Kleinwagen machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Vogtlandkreis

Graffiti gesprüht

Zeit:     04.07.2020, 18:00 Uhr bis 05.07.2020, 12:00 Uhr, polizeibekannt am 06.07.2020
Ort:      Plauen

Unbekannte haben an eine Grundstücksmauer an der Waldstraße einen circa 1 x 2 Meter großen Schriftzug in roter Farbe gesprüht und damit einen Schaden von rund 200 Euro verursacht. Die Sachbeschädigung ereignete sich bereits zwischen Samstagabend und Sonntagmittag und wurde der Polizei am Montag angezeigt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

 

Ohne Fahrerlaubnis, aber mit über 1,6 Promille unterwegs

Zeit:     07.07.2020, 00:10 Uhr
Ort:      Weischlitz

1,62 Promille waren das Ergebnis einen Atemalkoholtests, der in der Nacht zum Dienstag bei einer Citroen-Fahrerin durchgeführt wurde. Die 60-Jährige befuhr kurz nach Mitternacht die Thossener Straße, wo sie einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Dabei stellten die Polizeibeamten auch fest, dass die Deutsche keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Sie brachten die 60-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und erstatteten eine entsprechende Anzeige. (cf)

 

Unfall beim Überholen – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     07.07.2020, 07:05 Uhr
Ort:      Adorf

Die 37-jährige Fahrerin eines VW-Transporters sowie ein 43-jähriger Mercedes-Fahrer waren am Dienstagmorgen hintereinander auf der Oelsnitzer Straße/B 92 in Richtung OT Leubetha unterwegs. Vor ihnen fuhren eine Kehrmaschine sowie ein weiteres Fahrzeug. Nach ersten Erkenntnissen begann der 43-Jährige, die Kolonne aus drei Fahrzeugen zu überholen. Als er sich auf Höhe des VW-Transporters befand, scherte die 37-Jährige ebenfalls zum Überholen aus, sodass die beiden Fahrzeuge seitlich zusammenstießen. Dabei wurde zum Glück niemand verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro.
Da der Unfallhergang noch nicht eindeutig geklärt werden konnte, bittet die Polizei um Mithilfe:

Gibt es Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Hergang machen können? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Unbekannte brechen in Pkw ein

Zeit:     05.07.2020, 12:00 Uhr bis 06.07.2020, 08:00 Uhr
Ort:      Ellefeld

Zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen hebelten Unbekannte eine Seitenscheibe eines Opel auf, welcher in einer Grundstückseinfahrt an der Juchhöh abgestellt war. Die Täter entwendeten aus dem Fahrzeug 20 Euro Bargeld sowie eine Bankkarte und hinterließen einen Sachschaden von etwa 300 Euro.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Unbekannter Autofahrer beschädigt Postfahrzeug und flüchtet – Zeugen gesucht

Zeit:     06.07.2020, 09:40 Uhr
Ort:      Auerbach

Am Montagvormittag stellte eine 38-jährige Postzustellerin ihren VW-Transporter am rechten Fahrbahnrand der Schönheider Straße in Höhe des Hausgrundstücks 86 ab und ging ins Haus. Von dort hörte sie auf der Straße einen Knall. Als die 38-Jährige zum Fahrzeug zurückkam, sah sie einen Transporter wegfahren und stellte fest, dass der Außenspiegel des Postfahrzeugs abgefahren wurde – Sachschaden: 400 Euro. Laut Aussage der Postzustellerin handelte es sich um einen silberfarbenen VW T5, an welchem am Heck ein zusammengeklappter Fahrradträger montiert war. Dieser fuhr in Richtung Schönheide. Hinter dem Transporter fuhr ein roter Pkw.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Hinweise zur Identität des Verursachers geben? Zeugen – insbesondere der Fahrer bzw. die Fahrerin des nachfolgenden roten Pkw – werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Büroräume

Zeit:     03.07.2020, 15:00 Uhr bis 06.07.2020, 08:15 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Weißenborn

In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in Büroräume eines Hauses an der Samuel-Heinicke-Straße ein. Die Täter durchsuchten die Räume und hinterließen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Was genau entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben und Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unfall im Kreuzungsbereich

Zeit:     06.07.2020, 10:45 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Montagvormittag befuhr ein 65-Jähriger mit einem Citroen-Transporter die Neuplanitzer Straße in Richtung Olzmannstraße und kollidierte auf der Kreuzung zur Reichenbacher Straße mit dem vorfahrtsberechtigten Opel einer 43-Jährigen, die in stadtauswärtiger Richtung unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 6.000 Euro geschätzt worden. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampelanlage an der Kreuzung außer Betrieb, so dass der Verkehr über die dort angebrachten Verkehrszeichen geregelt wurde. (cs)

 

Unbekannte brechen in Schmuckgeschäft ein

Zeit:     04.07.2020, 18:00 Uhr bis 06.07.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Werdau, OT Steinpleis

Zwischen Samstagabend und Montagmorgen drangen unbekannte Täter in ein Einkaufszentrum an der Stiftstraße ein. Gewaltsam öffneten sie die Eingangstür zu einem Schmuckgeschäft und entwendeten Bargeld und Ringe im Gesamtwert von circa 2.700 Euro. Der Sachschaden, welchen die Täter hinterließen, wurde auf rund 200 Euro geschätzt.

Gibt es Zeugen, welche zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen in der Nähe des Einkaufszentrums machen konnten? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Zeit:     05.07.2020, 19:00 Uhr bis 06.07.2020, 09:30 Uhr
Ort:      Werdau, OT Leubnitz

In der Zeit von Sonntagabend bis Montagvormittag malten Unbekannte mit Bleistift verbotene Symbole an die Wand der Grundschule in Leubnitz an der Schulstraße. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cs)

 

55-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     06.07.2020, 15:00 Uhr
Ort:      Werdau, OT Steinpleis

Am Montagnachmittag war ein 60-jähriger Deutscher mit einem BMW auf der S 293 in Richtung Kirchberg unterwegs. Etwa 100 Meter vor dem Kreisverkehr an der Stiftstraße fuhr er auf den VW-Transporter eines 55-Jährigen auf, der verkehrsbedingt halten musste. Durch den Unfall wurde der VW-Fahrer leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 8.000 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Sachbeschädigung an Lkw

Zeit:     04.07.2020, 06:00 Uhr bis 06.07.2020, 20:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

In der Zeit von Samstagmorgen bis Montagabend haben Unbekannte einen Lkw beschädigt, der auf einem Parkplatz am Dürerplatz abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen warfen die Täter Steine gegen die Frontscheibe und gegen die Scheiben der Beifahrerseite. Außerdem wurde der Außenspiegel der Beifahrerseite beschädigt. Der insgesamt entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt