1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Muldenhammer, OT Tannenbergsthal: 68-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

Medieninformation: 386/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 02.07.2020, 13:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

68-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     01.07.2020, 14:15 Uhr
Ort:      Muldenhammer, OT Tannenbergsthal

Am Mittwochnachmittag befuhr ein 68-jähriger VW-Fahrer die Klingenthaler Straße in Richtung Aue, kam etwa 500 Meter vor dem Ortsausgang Tannenbergsthal in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Reihengarage. Durch den Unfall wurde der VW-Fahrer leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 10.500 Euro geschätzt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Vogtlandkreis

Unbekannte stehlen Schmuck aus Wohnung

Zeit:     01.07.2020, 08:50 Uhr bis 10:15 Uhr
Ort:      Plauen

Am Mittwoch drangen Unbekannte in eine Wohnung an der Tischendorfstraße ein. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck im Wert von rund 4.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand dabei kein weiterer Sachschaden.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder sonstige Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Feuerlöscher entwendet und entleert

Zeit:     30.06.2020 bis 01.07.2020, 08:00 Uhr
Ort:      Bad Elster

In der Zeit von Dienstag bis Mittwochmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in ein leerstehendes Gebäude an der Martin-Andersen-Nexö-Straße ein. Daraus entwendeten die Täter vier Feuerlöscher. Zwei davon entleerten die Täter im Foyer und vor dem Gebäude. Die anderen beiden Pulverlöscher sind durch die Unbekannten am etwa 100 Meter entfernten Gondelteich entleert worden. Ob weitere Gegenstände aus dem Gebäude gestohlen wurden, ist derzeit unklar. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 700 Euro geschätzt worden. (cs)

 

43-Jähriger versucht Einkaufstüte zu stehlen

Zeit:     01.07.2020, 13:50 Uhr
Ort:      Plauen

Am Mittwochnachmittag versuchte ein 43-jähriger Deutscher die Einkaufstüte einer 60-Jährigen zu stehlen, die an einer Straßenbahnhaltestelle am Unteren Graben saß. Die 60-Jährige wehrte sich und es kam zum Gerangel. Ein 74-jähriger Zeuge trennte die Beiden und hielt den 43-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die 60-Jährige verspürte zwar leichte Schmerzen im Arm, benötigte aber keine medizinische Versorgung. Ein bei dem Tatverdächtigen vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,3 Promille. Eine entsprechende Anzeige ist erstattet worden. (cs)

 

Polizisten retten 67-Jährige aus Wohnung

Zeit:     01.07.2020, gegen 07:30 Uhr
Ort:      Ellefeld

Am Mittwochmorgen haben zwei Beamte des Auerbacher Reviers eine 67-Jährige aus ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Kirchstraße vor einem Schwelbrand gerettet.
Nach ersten Erkenntnissen hatte die Dame die Herdplatte angeschaltet, obwohl sich darauf verschiedene Küchenutensilien befanden. In der Folge kam es zum Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung. Nachbarn hatten bereits versucht, durch Klingeln und Klopfen, Kontakt zu der 67-Jährigen aufzunehmen, jedoch ohne Erfolg. Die eintreffenden Beamten (m/38 und m/41) traten die Tür auf und holten die Frau aus der Wohnung. Anschließend begaben sich die 67-Jährige sowie die beiden Polizisten wegen des Verdachts auf Rauchgasintoxikation in ärztliche Behandlung.
Alle anderen Bewohner konnten das Haus unverletzt und selbstständig verlassen. Bis auf die Wohnung, in welcher der Brand ausgebrochen war, sind alle anderen Wohnungen weiterhin bewohnbar. Der insgesamt entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Auffahrunfall

Zeit:     01.07.2020, gegen 15:55 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Mittwochnachmittag befuhr ein 68-jähriger Kia-Fahrer die Humboldtstraße in Richtung Planitzer Straße und fuhr kurz vor der Einmündung zur Saarstraße auf den verkehrsbedingt haltendenden Mercedes eines 61-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 3.000 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Unbekannter fährt Poller um

Zeit:     30.06.2020, 23:30 Uhr bis 01.07.2020, 07:15 Uhr
Ort:      Crimmitschau, OT Lauenhain

In der Nacht zu Mittwoch wurde ein Poller beschädigt, der an einer Zufahrt zum Wald, nahe der Hartstraße, Hausgrundstück 16, aufgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem Lkw dagegen gefahren und anschließend geflüchtet sein, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der am Poller entstandene Sachschaden ist auf rund 1.000 Euro geschätzt worden.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     30.06.2020, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:      Werdau

Am Dienstag wurde ein Mercedes beschädigt, der an der Braustraße, nahe der Kreuzung zur Brüderstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Unbekannte stehlen Kennzeichen

Zeit:     30.06.2020, 16:00 Uhr bis 01.07.2020, 11:00 Uhr
Ort:      Werdau, OT Leubnitz

In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochvormittag haben Unbekannte die vordere und hintere Kennzeichentafeln (ANA SE 290) eines Lkw gestohlen, der auf einer Baustelle an der Greizer Straße abgestellt war. Der Wert der Kennzeichen ist auf rund 150 Euro geschätzt worden.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder Angaben zum Verbleib der Kennzeichentafeln machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Verbotenes Symbol gesprüht

Zeit:     30.06.2020, 20:15 Uhr bis 01.07.2020, 08:30 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte mit weißer Farbe das Symbol einer verfassungswidrigen Organisation in der Größe von rund 45 x 33 Zentimetern auf die Parkfläche eines Drogeriemarktes an der Helenenstraße gesprüht. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 100 Euro geschätzt worden.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, wenden sich bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 4284480. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt