1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Helmsgrün: Auffinden einer Leiche in der Talsperre Pöhl

Medieninformation: 302/2020
Verantwortlich: Andreas Herzig
Stand: 23.05.2020, 12:02 Uhr

Vogtlandkreis

Auffinden einer Leiche in der Talsperre Pöhl

Zeit: 19.05.2020 bis 22.05.2020, 22:00 Uhr
Ort: Pöhl, OT Helmsgrün

Am Freitagabend wurde an der Talsperre Pöhl eine leblose männliche Person aus dem Wasser geborgen. Vorausgegangen war am Nachmittag das Auffinden von Kleidung und persönlichen Gegenständen am FKK-Strand Helmsgrün. Außerdem wurde bekannt, dass auf dem dortigen Parkplatz ein Pkw VW seit einigen Tagen unbewegt abgestellt war. Umfangreiche Suchmaßnahmen wurden deshalb veranlasst. Neben einem Fährtensuchhund, einem Mantrailer und der Wasserschutzpolizei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Dieser konnte in Ufernähe einen hellen Fleck unter Wasser lokalisieren. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Jocketa konnten schließlich mit einem Schlauchboot einen Leichnam aus dem Wasser bergen. Bisher ist die Identität des toten Mannes nicht zweifelsfrei geklärt. Möglicherweise handelt es sich aber um den 78-jährigen Fahrer des geparkten Pkw VW aus dem Landkreis Hof. Die Kriminalpolizei Zwickau ermittelt in diesem Fall. (AH) 

Raub

Zeit: 23.05.2020, gegen 01:20 Uhr
Ort: Neumark, OT Schönbach

In der Nacht zu Samstag drangen drei unbekannte maskierte Männer in der Neuen Reichenbacher Straße gewaltsam in die Wohnung eines 52 Jahre alten Mannes ein. Sie schlugen mehrfach auf den Mann ein und entwendeten ein Handy, ein Laptop sowie eine E-Gitarre. Anschließend konnten sie unerkannt flüchten. Der 52-Jährige erlitt dabei Verletzungen, die eine stationäre Aufnahme im Krankenhaus erforderlich machten. Im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung konnten Beamte des Einsatzzuges einen verdächtigen Mann vorläufig festnehmen. Gegen den 39-jährigen Deutschen ermittelt die Kriminalpolizei weiter. (AH)

In der Kurve überschlagen

Zeit: 22.05.2020, gegen 15:20 Uhr
Ort: Weischlitz, OT Rodersdorf

Am Freitagnachmittag war ein 21-Jähriger mit einem VW Polo auf der S 311 von Weischlitz in Richtung Reuth unterwegs. Kurz vor dem Rodersdorfer Kreuz kam er beim Durchfahren einer Linkskurve ins Schleudern, fuhr in den Seitengraben und überschlug sich. Der 21-Jährige wurde dabei verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Am Polo entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (AH)


Landkreis Zwickau

Munitionsfund

Zeit: 22.05.2020, 12:45 Uhr
Ort: Zwickau, OT Hüttelsgrün

In einem Waldstück nahe der Gartenstraße wurde eine angerostete Blechdose mit Munition gefunden. Beamte des Polizeirevieres Zwickau sicherten die Dose mit 20 stark korrodierten Patronen. Diese werden durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst entsorgt. (AH)

Einbruch in Nagelstudio

Zeit: 20.05.2020, 17:00 Uhr bis 22.05.2020, 10:00 Uhr
Ort: Zwickau

Unbekannte Täter drangen auf bislang unbekannte Weise in ein Nagelstudio in der Leipziger Straße ein. Dort durchwühlten sie mehrere Schränke und entwendeten einen Airbrush-Kompressor, einen Nagelfräser sowie einen geringen Betrag Münzgeld. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. (AH)

Einbruch in Gaststätte

Zeit: 22.05.2020, 21:00 Uhr bis 23.05.2020, 07:15 Uhr
Ort: Zwickau

In der Nacht zu Samstag drangen unbekannte Einbrecher nach Aufhebeln eines Fensters in eine Gaststätte im Alten Steinweg ein. Dort öffneten sie gewaltsam einen Zigarettenautomat und stahlen eine noch nicht bekannte Menge an Zigaretten und Münzgeld. Außerdem wurde aus einer Kasse ein dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. (AH)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt