1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Unfall mit hohem Sachschaden

Medieninformation: 57/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 28.01.2020, 13:10 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall mit hohem Sachschaden

Zeit:     27.01.2020, gegen 19:15 Uhr
Ort:      Plauen

Am Montagabend befuhr eine 72-jährige Skoda-Fahrerin die Straßberger Straße aus Richtung Straßberg in Richtung Stadtmitte. An der Kreuzung zur Trockentalstraße kollidierte sie dabei mit dem Opel eines 81-Jährigen. Nach ersten Erkenntnissen zeigte die dortige Ampel „rot“ für die Skoda-Fahrerin. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)

 

Vogtlandkreis

Buntmetalldiebstahl

Zeit:     24.01.2020, 12:00 Uhr bis 27.01.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Plauen

Während des vergangenen Wochenendes drangen Unbekannte in ein unbewohntes Gebäude Am Goetheplatz ein. Daraus entwendeten die Täter diverse Kabel im Wert von rund 400 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Grundstücks gesehen haben und Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     27.01.2020, 03:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Ort:      Plauen

Am Montag wurde ein VW beschädigt, der an der Bickelstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cs)

 

Nach Unfall geflüchtet

Zeit:     27.01.2020, 13:50 Uhr polizeibekannt
Ort:      Plauen

Wie der Polizei am Montag mitgeteilt wurde, ist ein Stromverteilerkasten an der Ecke Moritzstraße/Siegener Straße beschädigt worden. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cs)

 

Diebe stehlen Leuchten von Anhänger

Zeit:     25.01.2020, 12:00 Uhr bis 27.01.2020, 08:30 Uhr
Ort:      Neumark

In der Zeit von Samstagmittag bis Montag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Firmengelände an der Werdauer Straße. Von einem dort abgestellten Pkw-Anhänger entwendeten die Täter beide Positionsleuchten im Wert von rund 150 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein weiterer Sachschaden.

Zeugen, welche die Täter beobachtet haben und Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Wildunfall

Zeit:     28.01.2020, 08:15 Uhr
Ort:      Lengenfeld

Am Dienstagmorgen befuhr ein 49-jähriger Lkw-Fahrer die B 94 aus Richtung Reichenbach in Richtung Lengenfeld. Etwa 400 Meter vor dem Ortseingang rannten plötzlich drei Wildschweine auf die Fahrbahn und stießen gegen den Lkw. Anschließend verschwanden die Tiere wieder. Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl von Baustelle

Zeit:     25.01.2020, 13:00 Uhr bis 27.01.2020, 07:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Neuplanitz

Während des vergangenen Wochenendes verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Baustellengelände an der Neuplanitzer Straße. Von dort entwendeten die Täter mehrere Elektrowerkzeuge sowie Baustelleneinrichtungen und diverses Zubehör im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Versuchter Einbruch in Praxis

Zeit:     24.01.2020, 16:30 Uhr bis 27.01.2020, 07:40 Uhr
Ort:      Zwickau

In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen versuchten Unbekannte gewaltsam in die Räume einer Praxis an der Moritzstraße einzudringen. Dies gelang den Tätern offenbar nicht, jedoch hinterließen sie Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugen, welche die Täter beobachtete haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Zeit:     28.01.2020, gegen 00:45 Uhr
Ort:      Werdau

In der Nacht zu Dienstag befuhr ein 27-jähriger Ford-Fahrer die Uferstraße, wurde von Beamten des Polizeireviers Werdau angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein dabei durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Amphetamine und Cannabis. Weiterhin fanden die Beamten im Fahrzeug eine grüne pflanzliche Substanz (vermutlich Cannabis) sowie ein sogenanntes Butterfly-Messer. Der 27-jährige Deutsche wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und entsprechende Anzeigen wurden erstattet. (cs)

 

18-jähriger stürzt mit Moped

Zeit:     27.01.2020, 22:30 Uhr
Ort:      Kirchberg

Am Montagabend befuhr ein 18-jähriger Mopedfahrer die Lauterhofener Straße aus Richtung Kirchberg in Richtung Lauterhofen. Dabei kam er etwa 300 Meter vor dem Abzweig Giegengrün nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei verletzte sich der Deutsche und wurde in der Folge zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Vor den Beamten gab er an, während der Fahrt eingeschlafen zu sein. (cs)

 

Einbruch in Autohaus

Zeit:     25.01.2020, 12:00 Uhr bis 27.01.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Oberlungwitz

Während des vergangenen Wochenendes drangen Unbekannte gewaltsam in ein Autohaus Am Bach ein. Daraus entwendeten die Täter Bargeld. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 8.500 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben oder sonstige Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cs)

 

Unbekannte brechen in Schnellrestaurant ein

Zeit:     26.01.2020, 21:00 Uhr bis 27.01.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Meerane

In der Zeit von Sonntagabend bis Montagvormittag drangen Unbekannte gewaltsam in ein Schnellrestaurant an der Hohen Straße ein. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Täter daraus Lebensmittel von noch nicht bekanntem Wert. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 800 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt