1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lichtenstein: Sachbeschädigung in Bankfiliale | Zwickau: Unfall auf Kreuzung

Medieninformation: 040/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 20.01.2020, 12:45 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Sachbeschädigung in Bankfiliale

Zeit:     19.01.2020, 05:35 Uhr
Ort:      Lichtenstein

In einer Bankfiliale an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße haben unbekannte Täter am frühen Sonntagmorgen rund 10.000 Euro Sachschaden verursacht. Sie beschädigten zunächst die Doppelglasscheibe des Automatenraums und anschließend die Kontoauszugsdrucker sowie einen Geldautomaten. Durch Hinweise eines Zeugen wurde bekannt, dass sich die Tat gegen 05:35 Uhr ereignet hat.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen: Wem sind zur Tatzeit verdächtige Personen in der Nähe der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße aufgefallen? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Unfall auf Kreuzung

Zeit:     20.02.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Montagmorgen befuhr eine 36-jährige Renault-Fahrerin die Kolpingstraße aus Richtung Crimmitschauer Straße. An der Kreuzung zur Walter-Rathenau-Straße kollidierte sie mit dem Mercedes einer 48-Jährigen, die aus Richtung Clara-Zetkin-Straße gefahren kam. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Renault-Fahrerin in die Kreuzung einfuhr, obwohl die dortige Ampel „rot“ zeigte. Durch den Unfall wurden die 36-Jährige schwer und die 48-Jährige leicht verletzt. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)
 

Vogtlandkreis

Versuchter Einbruch in Bungalows

Zeit:     18.01.2020, 15:00 Uhr bis 19.01.2020, 15:00 Uhr
Ort:      Neuensalz, OT Gansgrün

Am vergangenen Wochenende versuchten Unbekannte gewaltsam in zwei Bungalows auf dem Campingplatz Gansgrün an der Dorfstraße einzudringen. Dies gelang den Tätern offenbar nicht. Jedoch hinterließen sie einen Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben und Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     16.01.2020, 10:30 Uhr bis 11:00 Uhr
Ort:      Adorf

Am vergangenen Donnerstag wurde ein VW beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Markneukirchner Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cs)

 

Werkzeuge aus Keller gestohlen

Zeit:     10.01.2020, 11:00 Uhr bis 19.01.2020, 11:00 Uhr
Ort:      Auerbach

In einem Mehrfamilienhaus an der Oberen Bahnhofstraße durchtrennten unbekannte Täter ein Vorhängeschloss und drangen so in einen Keller ein. Aus dem Inneren entwendeten sie mehrere Werkzeuge im Gesamtwert von rund 300 Euro: einen „Bosch“-Akkuschrauber inkl. Bits und zehn Spiralbohrern, einen Bohrhammer, ein Bohranschleifgerät sowie einen Flach- und ein Spitzmeißel. Der Diebstahl ereignete sich zwischen dem 10. Januar 2020 und Sonntagvormittag.

Wer hat die Unbekannten beim Betreten oder Verlassen des Hauses beobachtet oder kann Hinweise zum Verbleib der Werkzeuge geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Pkw kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich

Zeit:     19.01.2020, 18:10 Uhr
Ort:      Auerbach

Am Sonntagabend war ein 23-jähriger VW-Fahrer auf der Schallerbachstraße aus Richtung Klingenthal kommend unterwegs. Circa 400 Meter nach dem Abzweig Kaffeehaus kam er in einer Linkskurve auf glatter Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Zum Glück wurden bei dem Unfall weder der 23-Jährige noch andere Personen verletzt. Am VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (cf)

 

Landkreis Zwickau

E-Gitarre und Getränke aus Keller gestohlen

Zeit:     18.01.2020, 19:45 Uhr bis 19.01.2020, 11:15 Uhr
Ort:      Zwickau

In der Nacht zum Sonntag drangen unbekannte Täter in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Robert-Müller-Straße ein. Sie entwendeten eine E-Gitarre sowie diverse Getränke im Gesamtwert von etwa 800 Euro. Zudem entstand geringer Sachschaden.

Die Polizei Zwickau bittet um Zeugenhinweise – persönlich im Revier oder unter der Telefonnummer 0375 44580. (cf)

 

Anhänger macht sich selbstständig

Zeit:     19.01.2020, 18:25 Uhr
Ort:      Mülsen, OT Thurm

Ein 51-Jähriger befuhr mit einem VW inkl. Anhänger die Thurmer Hauptstraße in Richtung Niedermülsen. Kurz nach der Einmündung der Straße An der Festscheune löste sich der Anhänger auf ungeklärte Weise vom Pkw und rollte gegen ein Metalltor sowie eine Hausfassade. Dadurch entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 11.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (cf)

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     19.01.2020, 17:30 Uhr
Ort:      BAB 4 / Crimmitschau

Am Sonntagabend befuhr ein 20-jähriger Ford-Fahrer die BAB 4 im rechten Fahrstreifen. Ein Unbekannter, der mit seinem Fahrzeug die mittlere Spur befuhr, wechselte auf die rechte Fahrspur. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 20-Jährige nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, 03761 7020. (cs)

 

Sachbeschädigung an Pkw

Zeit:     19.01.2020, gegen 18:45 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Am Sonntagabend wurde ein Honda beschädigt, der im Hinterhof eines Hauses an der Zwickauer Straße abgestellt war. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie ein Unbekannter den Hof betrat und beide Scheiben der Fahrerseite einschlug und anschließend flüchtete. In der Folge informierte die Zeugin die Eigentümerin des Fahrzeugs. Der Sachschaden am Honda wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt. Der Unbekannte soll dunkelblonde, kurze Haare haben und zur Tatzeit dunkel gekleidet gewesen sein.

Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können oder den Täter gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Unfall bei Überholvorgang

Zeit:     20.01.2020, 08:20 Uhr
Ort:      Remse, OT Kertzsch

Am Montagmorgen befuhr ein 43-jähriger VW-Fahrer die B 175 aus Richtung Remse in Richtung Kertzsch und begann kurz vor dem Ortseingang einen Überholvorgang. Der 43-jährige konnte das Überholen jedoch nicht rechtzeitig beenden, so dass er, trotz Gefahrenbremsung, mit dem entgegenkommenden Renault einer 67-Jährigen zusammenstieß. Durch den Unfall wurden die 67-Jährige sowie eine Achtjährige Mitfahrerin im VW leicht verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (cs)

 


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt