1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werdau: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Medieninformation: 30/2020
Verantwortlich: Patrick Franke, Christian Schünemann
Stand: 15.01.2020, 10:50 Uhr

Ausgewählte Meldung

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Zeit:     14.01.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Werdau

Am Dienstagmorgen befuhren eine 21-Jährige mit ihrem VW und eine 32-Jährige mit ihrem Renault die Zwickauer Straße aus Richtung Leipziger Straße in Richtung Sorge. In Höhe der Uhlandstraße querte eine Fußgängerin die Fahrbahn von links nach rechts. Daraufhin bremste die Renault-Fahrerin ihren Pkw fast bis zum Stillstand ab. Dies bemerkt die nachfolgende 21-jährige VW-Fahrerin zu spät, versucht zu bremsen, fährt aber aufgrund zu geringen Sicherheitsabstand auf den Renault auf. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 5.000 Euro. Der VW Golf war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. (pf)

 

Vogtlandkreis

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     14.01.2020, 06:45 Uhr bis 13:10 Uhr
Ort:      Plauen, OT Dobenau

Am Dienstag wurde ein VW beschädigt, der am Schießberg abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich danach entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140 (cs)

 

Nach Unfall geflüchtet

Zeit:     14.01.2020, gegen 13:25 Uhr
Ort:      Schöneck

Am Dienstagmittag befuhr ein 52-Jähriger mit einem Mercedes Sprinter die S301 aus Richtung Schöneck in Richtung Neustadt. Ca. drei Kilometer nach dem Ortsausgang Schöneck kam ihm ein Bus entgegen. Dahinter scherte ein Unbekannter mit Kleintransporter aus. Dabei kam es zur Berührung zwischen den Spiegeln des Kleintransporters und des Mercedes Sprinters. In der Folge setzte der Unbekannte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls. Wer kann Hinweise auf das Unbekannte Fahrzeug oder dessen Fahrer geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140. (cs)

 

Einbruch in Gartenhaus

Zeit:     31.12.2019, 12:00 Uhr bis 14.01.2020, 13:10 Uhr
Ort:      Plauen

Während der vergangenen zwei Wochen drangen Unbekannte in ein Gartenhaus einer Gartenanlage Am Westbahnhof ein. Die Täter durchwühlten das Innere und entwendeten ein Fernsehgerät, einen Receiver sowie eine Lampe im Gesamtwert von rund 200 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Zeit:     14.01.2020, 14:10 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

Am Dienstagnachmittag wurde ein Hyundai beschädigt, der am Joppenberg abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem rotbraunen Fahrzeug verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Hyundai entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Auerbach, 03744 2550. (cs)

 

Polizei kontrolliert Geschwindigkeit

Zeit:     14.01.2020, 10:45 Uhr bis 11:45 Uhr
Ort:      Bergen

Am Dienstagvormittag haben Beamte des Auerbacher Reviers an der Plauenschen Straße Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit wurden 57 Fahrzeuge gemessen. Neun davon waren zu schnell unterwegs. Die höchste gemessene Geschwindigkeit abzüglich der Toleranz lag bei 70 km/h; erlaubt sind 50 Stundenkilometer. Diesen Fahrer erwartet ein Verwarngeld in Höhe von 35 Euro. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Verkehrsunfallflucht: Zeugen gesucht

Zeit:     14.01.2020, 19:45 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am Dienstagabend stellte gegen 18:00 Uhr eine 54-Jährigen ihren roten Renault Twingo an der auf einem Parkplatz an der Werdauer Straße ab. Um 19:45 Uhr stellte sie einen Schaden im linken vorderen Bereich ihres Wagens fest. Ein Zeuge konnte beobachten, dass ein Unbekannter gegen den Renault gefahren war, sich jedoch ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen, vom Unfallort entfernte. Das Kennzeichen konnte sich der Zeuge leider nicht merken. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zum Unfallverursacher oder zum Unfallfahrzeug geben kann wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (pf)

 

Propangasflaschen gestohlen

Zeit:     13.01.2020, 18:30 Uhr bis 14.01.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Vom Außenbereich eines Eiscafés an der Peter-Breuer-Straße, entwendeten Unbekannte zwischen Montagabend und Dienstagmorgen, mehrere Propangasflaschen aus den dort befindlichen Heizpilzen. Der Stehlschaden wird auf circa 60 Euro geschätzt. Der Sachschaden blieb mit 10 Euro vergleichsweise gering.

Wer die Täter beobachten konnte oder verdächtige Personen in der Nähe gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (pf)

 

Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Zeit:     10.01.2020, 16:00 Uhr bis 14.01.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte schmierten während der vergangenen Tage, mittels Permanentmarker an drei Häuser sowie einen Stromverteilerkasten an der Pölbitzer Straße mehrere Hakenkreuze in einer Größe zwischen 40 x 50 cm und 60 x 30 cm.

Wer Hinweise zu den Tätern oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden, Telefon 0375 4284480. (pf)

 

Einbruch in zwei leerstehende Wohnungen

Zeit:     15.01.2020, 01:00 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Ein 30-Jähriger drang in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam in zwei leerstehende Wohnungen eines Mehrfamilienhauses an der Kirschbergstraße ein. Die Wohnungen befanden sich in Renovierung. Der Täter wurde bei seiner Tat durch den Hauswart überrascht und flüchtete mit seinem Fahrrad samt Anhänger. Auf diesem hatte er Malerbedarf und Christbaumschmuck, was er teilweise auf der Flucht verlor. Der Diebstahlschaden wird auf rund 150 Euro, der Sachschaden auf 600 Euro geschätzt. (pf)

 

Dieb stiehlt Antenne

Zeit:     13.01.2020, 21:30 Uhr bis 14.01.2020, 17:00 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Unbekannte Täter entwendeten zwischen Montagnacht und Dienstagnachmittag eine Antenne. Die Täter schraubten diese von einem an der Lutherstraße abgestellten Ford ab, ohne dabei das Fahrzeug zu beschädigen. Der Diebstahlsschaden wird auf rund 120 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen im Umfeld beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau zu melden. 03763 640. (pf)

 

Pkw stößt gegen Lkw

Zeit:     14.01.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Eine 61-Jährige befuhr mit ihrem VW am Dienstagmorgen die Straße "Am Stadtpark" aus Richtung Weststraße in Richtung Albert-Einstein-Straße. In Höhe des Hausgrundstücks 16 kollidierte die VW-Fahrerin mit einem am rechten Fahrbahnrand, in Fahrtrichtung, parkenden Lkw eines 59-Jährigen. Die 61-Jährige gab an, dass sie von der Sonne geblendet wurde. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in einer Gesamthöhe von rund 4.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. (pf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt