1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf: Polizei kontrolliert Geschwindigkeit

Medieninformation: 28/2020
Verantwortlich: Patrick Franke, Christian Schünemann
Stand: 14.01.2020, 11:10 Uhr

Ausgewählte Meldung

Polizei kontrolliert Geschwindigkeit

Zeit:     10.01.2020, 10:45 Uhr bis 12:15 Uhr
Ort:      Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf

Am Freitag führten Beamte des Werdauer Reviers an der Albertsdorfer Straße Geschwindigkeitskontrollen durch. Während der Kontrollzeit wurden 93 Fahrzeuge gemessen. Zehn davon waren zu schnell unterwegs. Der „Spitzenreiter“ wurde bei erlaubten 50 Stundenkilometern mit 104 km/h gemessen. Ihn erwarten nun voraussichtlich ein Bußgeld von 280 Euro, zwei Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot. (cs)

 

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit:     10.01.2020, 14:00 Uhr bis 13.01.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Chrieschwitz

Während des vergangenen Wochenendes haben Unbekannte am Turnhalleneingang und an einem Nebengebäude der Grundschule am Wartberg an der Anton-Kraus-Straße Graffiti angebracht. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unbekannte stehlen Computer aus Gymnasium

Zeit:     06.01.2020 bis 08.01.2010, 7:30 Uhr
Ort:      Markneukirchen

Wie der Polizei am Montag angezeigt wurde, haben Unbekannte in der vergangenen Woche aus dem Gymnasium an der Schulstraße einen Computer der Marke Fujitsu Esprimo im Wert von rund 670 Euro gestohlen. Nach ersten Erkenntnissen entstand dabei kein Sachschaden.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des PC´s geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     13.01.2020, 16:45 Uhr
Ort:      Plauen, OT Dobenau

Am Montagnachmittag wurde ein Mercedes beschädigt, der auf einem Parkplatz an der Weststraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem dunklen Pkw die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Unbekannten oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Einbruch in Büro

Zeit:     10.01.2020, 16:45 Uhr bis 13.01.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Plauen

Über das Wochenende drangen unbekannte Täter in Büroräume an der Pausaer Straße ein. Im Inneren durchsuchten sie die Räumlichkeit. Aus einem Schrank entwendeten die Täter einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von Circa 400 Euro.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder verdächtige Personen im Tatumfeld beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (pf)

 

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Zeit:     13.01.2020, 10:10 Uhr
Ort:      Reichenbach

Eine 48-Jährige befuhr mit ihrem Toyota die Zwickauer Straße stadteinwärts. Ein 39-jähriger Hyundai-Fahrer befuhr zeitgleich die Straße Erlicht. An der Einmündung zur Zwickauer Straße beachtete er die Vorfahrt durch regelnde Zeichen nicht und stieß mit der bevorrechtigten Toyota-Fahrerin zusammen. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in einer Gesamthöhe von 4.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (pf)

 

Verkehrsunfallflüchtiger hinterlässt defekte Laterne

Zeit:     08.01.2020, 16:00 Uhr bis 09.01.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Steinberg, OT Wildenau

Ein bisher Unbekannter beschädigte mit einem Fahrzeug in der Zeit vom 08.01.2020, 16:00 Uhr bis 09.01.2020, 07:00 Uhr, vermutlich beim Rangieren, eine Straßenlaterne an der Kreuzung Plohnbachstraße/Rothenkirchner Straße. Anschließend entfernte er sich ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen von Unfallort. Der Schaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Zeugentelefon Polizei Auerbach, 03744 2550. (pf)

 

Landkreis Zwickau

Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Zeit:     12.01.2020, 20:00 Uhr bis 13.01.2020, 07:40 Uhr
Ort:      Zwickau OT Weißenborn

Bisher unbekannte Täter sprühten von Sonntagabend bis Montagmorgen an einen Verteilerkasten an der Frühlingsstraße ein 80 x 50 cm großes Hakenkreuz. Der entstandene Sachschaden wird auf 50 Euro geschätzt.

Zeugentelefon Kriminalpolizei: 0375 4284480 (pf)

 

Einbruch in leerstehendes Einfamilienhaus

Zeit:     28.12.2019 bis 12.01.2020
Ort:      Zwickau OT Marienthal

Unbekannte drangen gewaltsam in ein leerstehendes Einfamilienhaus am Ulmenweg ein. Da das Haus leergeräumt war, konnten die Eindringlinge nichts entwenden und hinterließen lediglich einen Sachschaden in Höhe von 400 Euro.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (pf)

 

Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol

Zeit:     13.02.2020, 06:36 Uhr
Ort:      Crinitzberg, OT Lauterhofen

Am frühen Montagmorgen befuhr eine 33-Jährige Seat-Fahrerin die Kirchberger Straße aus Richtung Crinitzberg kommend. Im Pkw befanden sich zudem ihre Kinder (w/11 und w/2). Auf Höhe des Hausgrundstücks 8 kam die 33-Jährige in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Stein, einer Mülltonne, einer Straßenlaternen und einem Hang. In der Folge wurde das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn und gegen ein Geländer geschleudert. Der Seat war anschließend nicht mehr fahrbereit und erlitt einen Totalschaden in Höhe von 7.000 Euro. Ein bei der 33-Jährigen vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die beiden Kinder wurden jedoch vorsorglich zur medizinischen Begutachtung in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht um eine Blutentnahme durchzuführen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. (pf)

 

Unfall mit 10.000 Euro Schaden

Zeit:     13.01.2020, 10:15 Uhr
Ort:      Werdau

Ein 48-Jähriger befuhr am Montagvormittag mit seinem Sattelzug die S 293 von Kirchberg kommend in Richtung Werdau. Eine 57-Jährige befuhr zur gleichen Zeit mit ihrem Opel die S 291 (Stiftstraße) von Steinpleis in Richtung Zwickau. Am Kreisverkehr Höhe Steinpleis fuhr der Sattelzug in den Kreisverkehr ein, ohne die Opel-Fahrerin, die sich bereits im Kreisverkehr befand, zu beachten. In der Folge kam es zur Kollision, bei der glücklicherweise niemand verletzt wurde. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. (pf)

 

Kellereinbruch – Diebstahl von drei Langwaffen

Zeit:     12.01.2020, 16:00 Uhr bis 13.01.2020, 11:00 Uhr
Ort:      Gersdorf

Unbekannte manipulierten zwischen Sonntagabend und Montagmorgen an den Bewegungsmeldern der Hausbeleuchtung eines Mehrfamilienhauses an der Hauptstraße. In der Folge drangen die Täter über ein Kellerfenster in das Haus ein. Anschließend begaben sie sich in ein Kellerabteil und öffneten unter massiver Gewaltanwendung einen Waffenschrank. Aus diesem entwendeten die Unbekannten drei Langwaffen. Glücklicherweise gelang es den Tätern nicht das separate Fach, in dem sich Munition und Kurzwaffen befanden, zu öffnen. Der entstandene Sachschaden wird auf 600 Euro und der Stehlschaden auf 1.000 Euro beziffert.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter beobachten konnten oder zum Verbleib des Diebesgutes Angaben machen können. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden, Telefon 0375 4284480. (pf)

 

Verkehrsunfall mit Wild

Zeit:     14.01.2020, 05:05 Uhr
Ort:      Schönberg, OT Tettau

Ein 57-Jähriger befuhr mit seinem VW Polo den Siedlerweg aus Richtung Oberdorf in Richtung Breitenbach. Circa 250 Meter vor Breitenbach querte ein Wildschwein die Fahrbahn von rechts nach links und kollidierte mit dem Pkw. Das Wild rannte trotz des Zusammenstoßes weiter. Am VW entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. (pf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt