1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte - Zwei Beamte verletzt

Medieninformation: 018/2020
Verantwortlich: Patrick Franke, Christina Friedrich
Stand: 09.01.2020, 11:25 Uhr

Ausgewählte Meldung

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte: Zwei Beamte verletzt

Zeit:     08.01.2020, 23:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Beamte des Polizeireviers Zwickau wurden am Mittwoch kurz nach 23:00 Uhr zu einer Schlägerei mit mehreren Personen im Bereich der Marienstraße/Ecke Schumannplatz gerufen. Vor Ort stellten die Polizisten sechs Iraker fest, von denen zwei (23/26) eine körperliche Auseinandersetzung hatten. Als die Polizisten die beiden Kontrahenten trennten, trat einer der beiden Iraker nach den Beamten. Der 23-jährige Tatverdächtige verletzte dabei einen 27-jährigen und einen 43-jährigen Polizeibeamten; beide mussten in der Folge im Krankenhaus behandelt werden. Gegen den 23-Jährigen wurden Anzeigen wegen Körperverletzung und wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte erstattet. (pf/cf)

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Keller

Zeit:     07.01.2020, 07:00 Uhr bis 08.01.2020, 12:00 Uhr
Ort:      Plauen

In einem Mehrfamilienhaus an der Dittesstraße rissen zwischen Dienstagmorgen und Mittwochmittag Unbekannte den Schließriegel samt Vorhängeschloss einer Kellertür auf. Aus dem Keller entwendeten die Täter ein gelb/schwarzes Mountainbike der Marke „Cannondale“ samt Zubehör – ein Vorder- und ein Rücklicht sowie ein Fahrradtacho – im Gesamtwert von etwa 1.400 Euro.

Wer Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Mountainbikes geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (pf)


Geldbörse gestohlen

Zeit:     08.01.2020, 10:40 Uhr bis 12:15 Uhr
Ort:      Plauen

Am späten Mittwochvormittag entwendeten unbekannte Täter eine schwarze Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten im Gesamtwert von 50 Euro. Die Geschädigte hatte ihre Handtasche mit der Geldbörse im Eingangsbereich eines zur Kirche gehörenden Gebäudes am Johanniskirchplatz abgestellt. Diese Gelegenheit hatten Unbekannte offenbar genutzt, um die Geldbörse aus der Handtasche zu stehlen.

Wer die Diebe beim Betreten oder Verlassen des Gebäudes beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib der Geldbörse geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Verkehrsunfall mit 8.000 Euro Sachschaden

Zeit:     08.01.2020, 18:15 Uhr
Ort:      Plauen, OT Haselbrunn

Am Mittwochabend befuhr ein 75-Jähriger mit seinem Toyota die Haselbrunner Straße aus Richtung Luisenstraße kommend in Richtung Lange Straße. Aus bisher ungeklärter Ursache stieß der 75-Jährige mit seinem Fahrzeug gegen einen ordnungsgemäß an der Haselbrunner Straße geparkten Chrysler. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden, der insgesamt mit rund 8.000 Euro beziffert wurde. (pf)

 

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     08.01.2020, 22:15 Uhr bis 23:15 Uhr
Ort:      Klingenthal

Unbekannte drangen Mittwochnacht, zwischen 22:15 Uhr und 23:15 Uhr, gewaltsam über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus am Alten Weg ein. Die Täter durchsuchten das Innere des Hauses und entwendeten einen geringen dreistelligen Bargeldbetrag sowie zwei Handys, einen Laptop, Schmuck und eine Geldbörse.
Ein Anwohner stellte in der Nähe des Tatorts einen grünen Peugeot mit einem tschechischen Kennzeichen (1K7 4933) fest. In diesem Pkw saß eine Frau und ein Mann stand daneben. Der Zeuge sprach den Mann an, woraufhin dieser in den Peugeot stieg und davon fuhr. Ob die beiden als Tatverdächtige für den Einbruch in Frage kommen, steht aktuell noch nicht fest. Nach ersten Ermittlungen wurde jedenfalls das am Fahrzeug angebrachte Kennzeichen im Jahr 2005 als gestohlen gemeldet.

Gibt es Zeugen, welche die Einbrecher beobachten konnten oder die weitere Hinweise zur Tat geben können? Wer hat den grünen Peugeot mit dem gestohlenen tschechischen Kennzeichen gesehen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (pf)

 

Pkw nach Diebstahl wieder aufgefunden

Zeit:     07.01.2020, 23:55 Uhr bis 08.01.2020, 08:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

In der Nacht zum Mittwoch entwendeten Unbekannte vom Postplatz einen schwarzen Renault Mégane im Wert von rund 3.000 Euro. Nachdem der Eigentümer eine Anzeige bei der Polizei aufgegeben hatte, stellte der 47-Jährige sein Fahrzeug nur unweit des Postplatzes fest. Der Renault war unversehrt und unverschlossen dort abgestellt worden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, welche Angaben zur Tat machen können. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (pf)

 

Landkreis Zwickau

Versuchter Einbruch in Keller

Zeit:     07.01.2020, 17:00 Uhr bis 08.01.2020, 17:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte Täter haben zwischen Dienstag- und Mittwochnachmittag versucht, in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Walter-Rathenau-Straße, zwischen Osterweih- und Hölderlinstraße, einzudringen. Die Zugangstür zum Keller hielt dem Einbruchsversuch stand, sodass die Täter nichts stehlen konnten. Sie hinterließen jedoch einen Sachschaden von etwa 100 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (cf)

 

Zwei Verkehrsunfälle mit Leichtverletzten

Zeit:     08.01.2020, gegen 07:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Mittwochmorgen ereigneten sich gegen 07:30 Uhr zwei Verkehrsunfälle, bei denen jeweils eine Person leicht verletzt wurde.
Im Ortsteil Crossen befuhr ein 30-Jähriger mit einem VW die Ausfahrt der B 93 und bog nach links auf die Berthelsdorfer Straße in Richtung Kreisverkehr ab. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Radfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am VW entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro.
In der Innenstand war ein 36-jähriger Renault-Fahrer auf dem Dr.-Friedrichs-Ring aus Richtung Glück-Auf-Brücke kommend unterwegs und bog nach rechts in die Innere Schneeberger Straße ab. Dabei stieß er mit einer Fußgängerin zusammen, welche gerade bei grüner Ampel die Innere Schneeberger Straße überquerte. Durch den Zusammenstoß stürzte die 64-Jährige und verletzte sich dabei leicht. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (cf)

 

Einbruch in unbewohntes Mehrfamilienhaus

Zeit:     05.01.2020, 09:00 Uhr bis 08.01.2020, 10:00 Uhr
Ort:      Fraureuth, OT Ruppertsgrün

Unbekannte gelangten auf bisher unbekannte Art im Zeitraum zwischen Sonntag- und Mittwochvormittag in ein unbewohntes Mehrfamilienhaus an der Talstraße. Im Inneren brachen die Täter mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume. Was die Täter entwendeten, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Auch der Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Wer Hinweise zur Tat geben kann oder verdächtige Personen in der Nähe beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (pf)

 

Trunkenheitsfahrt

Zeit:     09.01.2020, 00:28 Uhr
Ort:      Hartenstein

Am Donnerstag kurz nach Mitternacht hielten Polizeibeamte auf der Langenbacher Straße einen Skoda an und unterzogen dessen 34-jährigen Fahrer einer Verkehrskontrolle. Dabei führten sie vor Ort einen freiwilligen Atemalkoholtest durch, welcher einen Wert von 0,6 Promille ergab. Die Polizisten nahmen den 34-Jährigen daraufhin mit zum Polizeistandort und fertigten eine entsprechende Anzeige. (cf)

 

Einbruch in Garage

Zeit:     29.12.2019, 14:00 Uhr bis 08.01.2020, 16:00 Uhr
Ort:      Waldenburg

In der Zeit vom 29. Dezember 2019 bis Mittwochnachmittag drangen Unbekannte in eine Garage am Ziegelweg ein. Aus dem Inneren entwendeten die Täter ein Kleinkraftrad der Marke Simson. Das S51 war teilweise restauriert, jedoch nicht fahrbereit. Der Sachschaden wird auf etwa 30 Euro geschätzt, der Stehlschaden auf rund 1.000 Euro.

Wer Hinweise zum Verbleib des Mopeds geben kann oder die Täter beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (pf)

 

77-jähriger Radfahrer wird bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Zeit:     08.01.2020, 07:30 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Ein 55-jähriger VW-Fahrer befuhr die Rußdorfer Straße aus Richtung Rußdorf kommend und wollte nach links auf die Frohnbachstraße abbiegen. Dabei missachtete er einen vorfahrtsberechtigten 77-jährigen Fahrradfahrer. Dieser befuhr die Frohnbachstraße in Richtung Limbach-Oberfrohna. An der Einmündung Frohnbachstraße/Rußdorfer Straße kam es zur Kollision, wobei der Radfahrer leicht verletzt wurde. Am Fahrrad und am PKW entstand Gesamtschaden von circa 2.100 Euro. (pf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt