1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: 14 Fensterscheiben durch Steinwurf beschädigt

Medieninformation: 014/2020
Verantwortlich: Patrick Franke, Christina Friedrich
Stand: 07.01.2020, 11:20 Uhr

Ausgewählte Meldung

14 Fensterscheiben durch Steinwurf beschädigt

Zeit:     03.01.2020, 16:00 Uhr bis 06.01.2020, 08:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen beschädigten Unbekannte durch Steinwurf insgesamt 14 Fensterscheiben im Stadtgebiet. Zwei Schaufenster der Markthalle an der Bahnhofstraße gingen dabei zu Bruch, zwei weitere Fenster an der Scheffelstraße und zehn Scheiben im Bereich der Talstraße. Dabei entstand ein Gesamtsachschaden von rund 13.700 Euro.

Wer die Täter beobachten konnte oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (pf)

 

Vogtlandkreis

Hausfriedensbruch führt zur Vollstreckung eines Haftbefehls

Zeit:     06.01.2020, 12:40 Uhr
Ort:      Plauen

Am Montagmittag betrat ein 32-Jähriger einen Einkaufsmarkt an der Karlstraße, obwohl er in diesem Geschäft Hausverbot hatte. Der Ladendetektiv erkannte den Marokkaner und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest. Wegen eines bestehenden Haftbefehls nahmen die Polizisten den 32-Jährigen mit und brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt. (cf)

 

Einbruch in Vereinshaus

Zeit:     05.01.2020, 19:30 Uhr bis 06.01.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Adorf, OT Freiberg

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag die Hintertür eines Vereinshauses an der Bergener Straße aufgebrochen und sind so ins Innere gelangt. Hier durchsuchten sie die Räumlichkeiten, entwendeten jedoch nach ersten Erkenntnissen nichts. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

 

Unfallflucht

Zeit:     06.01.2020, 13:45 Uhr bis 14:15 Uhr
Ort:      Plauen, OT Kauschwitz

Auf einem Parkplatz an der Alten Jößnitzer Straße, nahe der B 92, stieß ein unbekannter Fahrzeugführer am frühen Montagnachmittag beim Ein- oder Ausparken gegen einen schwarzen Audi A3. An der rechten Fahrzeugseite entstand dadurch ein Schaden von etwa 1.500 Euro. Der Unbekannte verließ die Unfallstelle jedoch, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Wer sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Auto rollt weg – Unfall mit 8.000 Euro Schaden

Zeit:     06.01.2020, 20:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Am Montagabend parkte ein 49-Jähriger seinen BMW 1 auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Plauenschen Straße/Paul-Rebhuhn-Straße. Offenbar hatte er die Feststellbremse nicht genügend angezogen: Nachdem er das Fahrzeug verlassen hatte, rollte der BMW los und kollidierte mit einem BMW 3, der auf der Paul-Rebhuhn-Straße abgestellt war. Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 8.000 Euro. (cf)

 

Hausfriedensbruch

Zeit:     20.12.2019 bis 06.01.2020, 12:00 Uhr
Ort:      Eich

Unbekannte Täter betraten in der Zeit zwischen dem 20. Dezember 2019 und Montagmittag 2020 unberechtigt das umfriedete Firmengelände an der Bahnhofstraße und stiegen nach Einschlagen eines Fensters in das Gebäude der ehemalige Elektrowerkstatt und wiederum durch Einschlagen eines Fensters in das Gebäude des ehemaligen Güterbodens ein. Ein Entwendungsschaden konnte nicht festgestellt werden. Der Sachschaden an beiden Fenstern wird auf circa 800 Euro geschätzt. (pf)

 

Volltrunken mit Fahrrad unterwegs

Zeit:     06.01.2020, 20:39 Uhr
Ort:      Rodewisch

Auf der Lindenstraße hielten am Montagabend Beamte des Polizeireviers Auerbach-Klingenthal eine 28-Jährige mit einem Fahrrad an, da sie eine rote Ampel ignoriert hatte. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Die Radfahrerin wurde daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei fertigte eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gegen die 28-Jährige. (pf)

 

Landkreis Zwickau

Verkehrsunfall mit 15.000 Euro Schaden

Zeit:     06.01.2020, 15:45 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Niederplanitz

Ein 45-Jähriger befuhr mit seinem VW-Transporter die S 293 in Richtung Kirchberg. An der Abfahrt Stenn wollte er in Richtung Planitzer Straße fahren. In der dortigen Kurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr geradeaus und in der Folge frontal gegen die Leitplanke der Auffahrt zur S 293. Am Fahrzeug und an der Leitplanke entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von circa 15.000 Euro. Da die Ölwanne aufgerissen war, kam die Berufsfeuerwehr Zwickau und die Bereitschaft der Straßenmeisterei des Landkreises vor Ort. (pf)

 

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Zeit:     29.12.2019 bis 05.01.2020, 16:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte Täter hebelten zwischen dem 29. Dezember 2019 und Sonntagnachmittag mehrere Türen eines Mehrfamilienhauses an der Leipziger Straße, zwischen Moritz- und Osterweihstraße auf. Entwendet wurde jedoch nichts. Der entstandene Sachschaden blieb mit 200 Euro vergleichsweise gering.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580 (pf)

 

Hauswand mit Graffiti besprüht

Zeit:     05.01.2020, 19:00 Uhr bis 06.01.2020, 09:30 Uhr
Ort:      Werdau

In der Nacht zum Montag haben unbekannte Täter eine Hauswand am Brühl zum wiederholten Mal mit schwarzer Farbe besprüht. Dadurch entstand ein Sachschaden von circa 360 Euro.

Gibt es Zeugen, welche Hinweise auf die unbekannten Sprayer geben können? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Zwei Reifen zerstochen – Zeugen gesucht

Zeit:     04.01.2020, 16:00 Uhr bis 05.01.2020, 09:45 Uhr
Ort:      Werdau

In der Nacht zum Sonntag haben unbekannte Täter einen Reifen eines weißen Skoda Fabia zerstochen, welcher auf der Steinbachstraße abgestellt war. Am Montagnachmittag wurde bekannt, dass bei einem blauen VW Polo ebenfalls ein Reifen zerstochen wurde. Die Schadenshöhe wird mit insgesamt rund 200 Euro beziffert.

Wem sind zwischen Samstag- und Montagnachmittag verdächtige Personen im Bereich der Steinbachstraße aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Unfallflucht auf Parkplatz

Zeit:     06.01.2020, 15:20 Uhr bis 15:40 Uhr
Ort:      Werdau

Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Otto-Stichart-Straße einen roten Nissan beschädigt. Vermutlich streifte der oder die Unbekannte das Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro zu kümmern.

Zeugen, welche den Unfall bemerkt haben und Angaben zum Verursacher oder dessen Fahrzeug machen können, melden sich bitte im Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Blinker missverstanden: Unfall an Kreuzung

Zeit:     06.01.2020, 16:50 Uhr
Ort:      Langenbernsdorf

Ein 84-Jähriger befuhr am Montagnachmittag mit einem Suzuki die Hauptstraße aus Richtung Teichwolframsdorf kommend und bog in der Folge nach rechts auf die B 175 ab. Dabei kollidierte er im Kreuzungsbereich mit dem vorfahrtsberechtigten Ford eines 72-Jährigen, welcher auf der B 175 aus Richtung Niederalbertsdorf kommend unterwegs war und den linken Blinker gesetzt hatte, um in die Schulstraße abzubiegen. Der 84-Jährige war davon ausgegangen, der Ford-Fahrer würde bereits in die Straße Am Sportplatz abbiegen und war daher in die Kreuzung eingefahren. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von circa 5.500 Euro. (cf)

 

Einbruch in LKW

Zeit:     30.12.2019, 19:00 Uhr bis 06.01.2020, 12:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Unbekannte Täter schnitten in der Zeit vom 30. Dezember 2019 bis Montagmittag die Plane eines LKW-Anhängers auf. Aus dem an der Chemnitzer Straße abgestellten Hänger entwendeten die Täter zwei Kartons mit Bekleidung für die Wasserschutzpolizei Niedersachsen im Gesamtwert von rund 3.500 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Zeugen die Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Diebesguts geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (pf)

 

Verbotene Symbole gesprüht

Zeit:     03.01.2020 bis 06.01.2020, 07:30 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Unbekannte Täter sprühten in der Zeit von Freitag bis Montagmorgen an eine Wand an der Straße Am Bahnhof in goldener Farbe ein Hakenkreuz in der Größe 40 x 40 Zentimeter, eine SS-Rune in gleicher Größe sowie einen 150 x 150 Zentimeter großen Schriftzug „Kill the Cops“. Die Höhe des dabei entstandenen Sachschadens kann bisher noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und sucht Zeugen:

Wer hat die Täter beobachten können oder kann sonstige Hinweise zur Tat geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (pf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt