1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Sperrmüll angezündet – Polizei sucht Zeugen zu schwerer Brandstiftung

Medieninformation: 006/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 03.01.2020, 14:25 Uhr

Ausgewählte Meldung

Sperrmüll angezündet – Polizei sucht Zeugen zu schwerer Brandstiftung

Zeit:     03.01.2020, 04:40 Uhr
Ort:      Zwickau

Am frühen Freitagmorgen wurden Polizeibeamte zu einem Brand an der Heinrich-Heine-Straße, nahe Rosa-Luxemburg-Straße gerufen. Dort brannte Sperrmüll, der vor einem Mehrfamilienhaus abgelagert war. Die Flammen griffen auf die Fassade über und beschädigten die Wärmedämmung des Hauses. Kameraden der Berufsfeuerwehr löschten das Feuer.
Alle Bewohner, die sich im Gebäude befanden, wurden evakuiert. Zum Glück wurde niemand verletzt. Drei übereinander liegende Wohnungen wurden durch das Feuer verrußt und sind derzeit unbewohnbar. Die zehn betroffenen Bewohner kamen bereits in anderen Wohnungen unter. Durch den Brand entstand ein Sachschaden, der nach ersten Erkenntnissen auf rund 100.000 Euro geschätzt wurde.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung und sucht Zeugen: Wer hat am frühen Freitagmorgen verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts gesehen? Gibt es Zeugen, welche die unbekannten Täter beim Entzünden des Sperrmülls beobachtet haben? Zeugentelefon: 0375 428 4480. (cf)

 

Vogtlandkreis

Diebstahl aus Transporter

Zeit:     30.12.2019, 16:00 Uhr bis 02.01.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Haselbrunn

In der Zeit von Montagnachmittag bis Donnerstagvormittag drangen Unbekannte in einen Transporter ein, der an der Alleestraße abgestellt war. Daraus entwendeten die Täter diverse Werkzeuge im Gesamtwert von rund 2.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand dabei jedoch kein Sachschaden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     02.01.2020, 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstag wurde ein BMW beschädigt, der an der Seestraße abgeparkt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cs)

 

66-Jähriger kommt von Straße ab und wird schwer verletzt

Zeit:     03.01.2020, 09:45 Uhr
Ort:      Weischlitz, OT Großzöbern

Ein 66-jähriger VW-Fahrer war am Freitagvormittag auf der S 319 in Fahrtrichtung Großzöbern unterwegs. Nach einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Folge mit zwei Straßenbäumen. Durch die Wucht des Anstoßes kippte das Fahrzeug auf die linke Seite. Kameraden der Feuerwehr bargen den 66-Jährigen aus dem Pkw; er wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen könnten gesundheitliche Probleme die Ursache für den Unfall gewesen sein. Am VW und an den Bäumen entstand ein Gesamtschaden von circa 12.000 Euro. (cf)

 

Schaufenster beschädigt

Zeit:     31.12.2019, 13:00 Uhr bis 02.01.2020, 08:00 Uhr
Ort:      Falkenstein

In der Zeit von Dienstagmittag bis Donnerstagmorgen haben Unbekannte das Schaufenster eines Geschäfts an der Hauptstraße beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen haben die Täter einen Feuerwerkskörper in der Nähe der Scheibe gezündet und damit einen Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro verursacht.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Bei Verkehrskontrolle diverse Straftaten festgestellt

Zeit:     02.01.2020, gegen 20:10 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am Donnerstagabend unterzogen Polizeibeamten einen Ford-Fahrer auf der Marienthaler Straße einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten sie fest, dass dem 31-Jährigen die Fahrerlaubnis bereits zu einem früheren Zeitpunkt entzogen worden war und dass für den Ford keine gültige Haftpflichtversicherung bestand. Die Kennzeichentafeln wurden daraufhin zwangsentstempelt und die Polizisten stellten die Zulassungsbescheinigung sowie den Führerschein sicher, welchen er bis dahin noch nicht abgegeben hatte.
In der Folge führten die Beamten bei dem 31-Jährigen einen DrugWipe-Test durch, welcher positiv auf Amphetamine reagierte. Der Fahrer wurde daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizeibeamten fertigten entsprechende Anzeigen. (cf)

 

Einbruch in Arztpraxis

Zeit:     31.12.2019, 06:00 Uhr bis 02.01.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Über den Jahreswechsel sind unbekannte Täter gewaltsam in eine Arztpraxis eingedrungen, welche sich an der Leipziger Straße, in der Nähe der Pölbitzer Straße befindet. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag. An der Tür zur Praxis entstand Sachschaden, der mit circa 1.500 Euro beziffert wurde.

Wer hat die Unbekannten beim Einbruch gesehen oder verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Fahrzeug unbefugt benutzt

Zeit:     02.01.2020, 21:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Ort:      Werdau

Am Donnerstagabend erhielt die Polizei in Werdau mehrere telefonische Hinweise darauf, dass ein Audi unbeleuchtet in Werdau unterwegs wäre. Wenig später konnte das inzwischen verlassene Fahrzeug durch einen weiteren Hinweis auf dem Freigelände einer Firma in Steinpleis festgestellt werden. Die Beamten hielten in der Folge Rücksprache mit der Halterin des Fahrzeugs. Sie war selbst nicht gefahren, vermutete aber, dass der Audi mittels eines verloren gegangenen Zweitschlüssels genutzt wurde.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat den grauen Audi A6 am Donnerstagabend in Werdau fahren sehen und kann Angaben zum Fahrer bzw. der Fahrerin machen? Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Bekleidung im Wert von 3.000 Euro gestohlen

Zeit:     02.01.2020, 18:30 Uhr bis 03.01.2020, 09:30 Uhr
Ort:      Gersdorf

In der Nacht zum Freitag brachen unbekannte Täter in ein Bekleidungsgeschäft an der Hauptstraße ein und entwendeten daraus mehrere Jacken, deren Wert auf insgesamt rund 3.000 Euro geschätzt wurde. Zum entstandenen Sachschaden können aktuell noch keine Angaben gemacht werden.

Hinweise zur Identität der Einbrecher oder zum Verbleib des Diebesguts erbittet die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Sachbeschädigung an Sportzentrum

Zeit:     30.12.2019, 15:00 Uhr bis 02.01.2020, 14:30 Uhr
Ort:      Lichtenstein

In den vergangenen Tagen beschädigten unbekannte Täter eine Scheibe des Sportzentrums an der Inneren Zwickauer Straße mittels einer Flasche. Am Gebäude entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Glauchau, 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt