1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fortbildungsbereich 3 - Kriminalistik

Der Fortbildungsbereich Kriminalistik ist vorrangig für die Fortbildung der Laufbahngruppen 2.1 und 1.2 des Polizeivollzugsdienstes sowohl des Freistaates Sachsen als auch anderer Bundesländer im Rahmen der Sicherheitskooperation im Bereich der Kriminalitätsbekämpfung zuständig. Dabei wird eng mit internen und externen Partnern zusammengearbeitet. Zusätzlich führt der Fortbildungsbereich Teile des kriminalistischen Bachelorstudiums der Laufbahngruppe 2.1. durch.

Die angebotenen Lehrveranstaltungen verfolgen das Ziel, den Teilnehmern kriminologische, kriminaltaktische und kriminaltechnische/erkennungsdienstliche Kenntnisse zur Verhütung und Aufklärung von Straftaten zu vermitteln. Dabei wird der Fortbildungsbereich durch zahlreiche praxiserfahrene Referenten unterstützt. Dadurch gelingt es, aktuelle Erscheinungsformen der Kriminalität und neueste Bekämpfungsansätze unmittelbar in die Lehrgänge und das Studium einzubeziehen. Den Schwerpunkt der Tätigkeit des Fortbildungsbereiches Kriminalistik bildet die funktionsbezogene Fortbildung. In zahlreichen Speziallehrgängen werden die Polizeibeamten schwerpunktmäßig in ausgewählten Deliktbereichen fortgebildet und somit auf die Erfüllung ihrer Aufgaben in den verschiedenen Einsatzfeldern vorbereitet.

Auf den aktuellen Fortbildungsbedarf der Dienststellen reagiert der Fortbildungsbereich zeitnah im Rahmen der personellen und logistischen Möglichkeiten. Inhalt und Dauer der Lehrgänge werden regelmäßig in enger Abstimmung mit den Dienststellen evaluiert und angepasst. Es werden Lehrgänge von wenigen Tagen bis zu sechs Monaten Dauer angeboten.

Die Fachgruppe gliedert sich in die Fachgebiete:

Foto: Arbeitsmittel Fachbereich Kriminaltaktik

Fachgebiet Kriminaltaktik

Die Kriminaltaktik beschäftigt sich mit der rechtsstaatlich ausgerichteten, planmäßigen, überlegten, prozessökonomischen und zweckmäßigen Vorgehensweise zur Aufdeckung, Aufklärung und Verhütung von Straftaten.

Foto: Maßstab Kriminaltechnik

Fachgebiet Naturwissenschaftlich-technische Kriminalistik (Kriminaltechnik)

Die Kriminaltechnik ist die Lehre von der Suche, Sicherung, Auswertung und Begutachtung von materiellen Spuren im Zusammenhang mit polizeilich relevanten Sachverhalten.

Marginalspalte

Mit der Wahrnahme
der Dienstgeschäfte
des Rektors beauftragt

Polizeipräsident Carsten Kaempf

Polizeipräsident Carsten Kaempf