1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen/Reichenbach, OT Mylau: Bei Verkehrskontrolle Einbruch aufgedeckt

Medieninformation: 88/2019
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann
Stand: 11.02.2019, 14:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

Bei Verkehrskontrolle Einbruch aufgedeckt

Plauen/Reichenbach, OT Mylau – (ow) Einer Streife des Polizeireviers Plauen sind in der Nacht zu Sonntag zwei mutmaßliche Einbrecher ins Netz gegangen. Nun wird gegen die beiden Männer im Alter von 46 und 50 Jahren u. a. wegen Einbruchdiebstahls ermittelt.

Die Beamten hatten gegen 2:50 Uhr auf der Julius-Fucik-Straße einen Pkw Ford einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei fiel der Drogenvortest auf Amphetamine bei dem 46-jährigen Fahrer positiv aus. Weiterhin befanden sich u. a. Kupferrohre und diverse Werbematerialien von Volkswagen sowie dem Aufdruck eines Mylauer Autohauses in dem Fahrzeug – potentielles Diebesgut. Eine Überprüfung von besagtem Autohaus durch eine weitere Polizeistreife ergab, dass in der Nacht zu Sonntag dort tatsächlich eingebrochen worden war. Daraufhin wurden Fahrer und Beifahrer (50) vorläufig festgenommen und das mutmaßliche Diebesgut sichergestellt. Bei dessen weiterer Überprüfung stellte sich zu dem heraus, dass verschiedene Werkzeuge aus einem Kellereinbruch stammen, welcher in der Nacht zu Samstag in einem Haus an der Plauener Lessingstraße begangen worden war. Zudem wurden in der Wohnung des 46-Jährigen weitere Betäubungsmittel und entsprechende Konsumutensilien gefunden und sichergestellt.

Die Beamten erstatteten entsprechende Anzeigen wegen Einbruchdiebstahl, Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Nach Abschluss der zunächst notwendigen strafprozessualen Maßnahmen wurden beide Tatverdächtige am Montagvormittag auf richterliche Weisung wieder auf freien Fuß gesetzt.

 

Vogtlandkreis

Fahrrad aus Keller entwendet

Bad Elster – (ow) In der Straße des Friedens haben unbekannte Täter aus dem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses ein Fahrrad und einen Fahrradhelm im Wert von insgesamt etwa 500 Euro entwendet. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, 30. Januar und Sonntagmorgen. Bei dem Rad handelt es sich um ein Fahrrad „Northec“ eines polnischen Herstellers.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Fahrrades geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Diebe auf Firmengelände

Rodewisch – (ow) Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen drangen unbekannte Täter gewaltsam über ein Fenster in die Räumlichkeiten einer Firma an der Kohlenstraße ein. Dort entwendeten sie eine komplette Kasse und weiteres Bargeld im Gesamtwert von etwa 1.000 Euro. Der dabei angerichtete Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Einbruch in Firmenräume

Falkenstein – (ow) Zwischen Samstag- und Montagmorgen drangen unbekannte Täter in den Bürotrakt einer Firma an der Dorfstädter Straße ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten nach ersten Erkenntnissen vorgefundenes Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Zur Höhe des entstanden Sach- bzw. Diebstahlschadens wird noch ermittelt.
Wer den Einbruch beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Einbruch in Bäckereifiliale

Reichenbach – (ow) Unbekannte drangen am Montag zwischen Mitternacht und 4 Uhr über ein Fenster an der Rückseite des Netto-Marktes an der Dammsteinstraße in die Räumlichkeit der einliegenden Bäckereifiliale ein. Dort entwendeten sie mehrere hundert Euro Bargeld und hinterließen insgesamt Sachschaden von etwa 1.000 Euro.
Wer die Unbekannten beim Einbruch beobachtet hat oder Hinweise auf deren Identität geben kann, wendet sich bitte an die Zwickauer Kriminalpolizei, Telefon 0375 4284480.

Unfallflucht

Reichenbach – (ow) In der Zeit von Samstag, 16 Uhr bis Sonntag, 11 Uhr wurde auf der Otto-Lilienthal-Straße in Höhe Hausgrundstück Nr. 26 ein dort geparkter grauer Seat Ibiza durch ein unbekanntes Fahrzeug vorn links am Stoßfänger beschädigt, Schaden etwa 500 Euro. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Wer Hinweise zum unbekannten Unfallverursacher oder dem von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Unfall mit Personenschaden

Rodewisch – (cs) Am Montagvormittag kam es auf einem Parkplatz an der B169/Lindenstraße, zwischen Seniorenresidenz und Busbahnhof zu einem Unfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.
Ein 48-Jähriger befuhr den Parkplatz mit seinem Fiat-Transporter in Richtung B169. Dabei kollidierte er mit einer 65-jährigen Fußgängerin. Durch den Unfall kam die Frau zu Sturz und verletzte sich schwer. Am Fiat entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro.
Die Polizei sucht nun nach Zeugen vom Unfall und bittet diese sich bei der Verkehrspolizeiinspektion in Reichenbach zu melden, Telefon 03765 500.

 

Landkreis Zwickau

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Zwickau, OT Marienthal – (cs) In der Zeit vom 3. bis 10. Februar versuchten Unbekannte offenbar gewaltsam in ein Einfamilienhaus an der Waldstraße einzudringen. Dies gelang den Tätern nicht. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Zwickau, OT Marienthal – (cs) Am Montagmorgen befuhr ein 37-Jähriger mit einem Pkw Skoda die Karl-Keil-Straße, wurde dabei angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die kontrollierenden Beamten fest, dass der Skoda-Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Unbekannte beschädigen Pkw

Crimmitschau – (cs) In der Zeit von Sonntagmittag bis Montagmorgen beschädigten Unbekannte einen Pkw VW, der an der Lutherstraße abgestellt war. Die Täter brachten auf dem schwarzen Fahrzeug Graffiti mit blauer Farbe an und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Unfall auf Parkplatz

Fraureuth, OT Ruppertsgrün – (cs) Am Montagvormittag parkte eine 37-Jährige mit ihrem Pkw Dacia rückwärts aus einer Parklücke auf einem Parkplatz an der Industriesiedlung aus. Dabei stieß sie gegen einen geparkten Pkw Opel. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Graffiti an Schule

Glauchau – (cs) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen brachten Unbekannte im Bereich des Haupteingangs des Gymnasiums an der Pestalozzistraße diverse Schriftzüge an. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 400 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Unbekannte brechen in Fahrzeug ein

Glauchau – (cs) In der Zeit von Sonntagmittag bis Montagmorgen drangen Unbekannte in einen VW-Kleintransporter ein, der an der Marienstraße abgestellt war. Daraus entwendeten die Täter diverses Baumaterial und Werkzeug im Gesamtwert von rund 5.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Dieseldiebstahl

Glauchau – (cs) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Sonntagabend verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Firmengelände an der Weidensdorfer Straße. Die Täter entwendeten aus zwei Lkw, die auf dem Gelände abgestellt waren, Dieselkraftstoff im Wert von rund 290 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 20 Euro geschätzt.

Autoteile gestohlen

Glauchau – (cs) In der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen betraten Unbekannte das Gelände eines Autohauses an der Grenayer Straße. Die Täter entwendeten von einem dort abgestellten Fahrzeug die komplette Front im Gesamtwert von rund 4.500 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.