1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahndung nach Karsten BORNEMANN

Vermisster Karsten Bornemann
(© Polizei Sachsen)

Seit Montag, 27. Mai 2019 wird Karsten Bornemann aus Leipzig vermisst.
Der 47-jährige Karsten Bornemann verließ am Montag, 27. Mai 2019, gegen 18:00 Uhr, seine Arbeitsstätte in Leipzig-Lindenau. Trotz dass Herr Bornemann zuverlässig ist, erschien er am nächsten Tag nicht auf Arbeit. Er meldete sich weder krank noch gab er seinem Chef Bescheid, auch besteht seitdem kein Kontakt mehr zu seiner Familie. Der 47-Jährige ließ sein Mobiltelefon zu Hause liegen.

Karsten Bornemann fährt einen silbergrauen Pkw Skoda Fabia mit den amtlichen Kennzeichen: L-KB 3872.

Bisher gibt es keine konkreten Hinweise darauf, warum Herr Bornemann verschwunden sein könnte. Bekannt ist nur, dass er am frühen Morgen des 28. Mai 2019 an der Raststätte Köckern an der BAB 9 einen dreistelligen Bargeldbetrag abhob.

Es besteht die Möglichkeit, dass sich der 47-Jährige nach Berlin begeben hat. Dort lebte er 18 Jahre lang im Stadtteil Friedrichshain, bis zum Jahr 2011, als er zurück nach Leipzig zog.
 


 

Karsten Bornemann wird wie folgt beschrieben:

Beschreibung
Scheinbares Alter: ca. 40 - 45 Jahre
Geschlecht: männlich
Größe: 175 cm groß
Körperbau: kräftig
Gesicht: oval
Augenfarbe/ -form: blau-grau
Haarfarbe/ -form: blond, wellig
Sprache/Dialekt: spricht Deutsch mit sächsischem Dialekt
Bes. Merkmale: hat ein Muttermal unterhalb des Halses am linken Schlüsselbein

 

Die Leipziger Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

  • Wer hat Karsten Bornemann seit dem 27. Mai 2019 gesehen?
  • Vertraute er sich jemandem an?
  • Wer weiß, wo er hinwollte?
  • Meldete er sich in der jüngsten Vergangenheit bei ehemaligen Freunden in Berlin?
  • Ist er nach dem 28. Mai 2019 in Berlin gesehen worden?



Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei der


Polizeidirektion Leipzig
Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig
Telefon: +49 (0) 341 966-46666


oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.