1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Master-Studiengang

Dienstgradschlaufen
(© Polizei Sachsen)

Laufbahngruppe 2.2 der Fachrichtung Polizei
(LG 2.2 Pol)
Dienstgradschlaufen
Dienstgradschlaufen
(© Polizei Sachsen)


Kurzer Einblick in den Studienablauf

Die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) führt neben dem Studium für den Erwerb der Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 erste Einstiegsebene, Fachrichtung Polizei (Bachelorstudium) auch das Studium zur Qualifizierung für die Laufbahngruppe 2 zweite Einstiegsebene, Fachrichtung Polizei durch.

Der Masterstudiengang "Öffentliche Verwaltung - Polizeimanagement" (Public Administration - Policemanagement) der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) setzt die erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren voraus und kann daher nur durch Polizeivollzugsbedienstete belegt werden. Er wird mit dem Mastergrad „Master of Arts (M.A.)“ abgeschlossen und berechtigt zum Aufstieg in die Laufbahngruppe 2 zweite Einstiegsebene des Polizeivollzugsdienstes. Die Studentinnen und Studenten absolvieren ihr erstes Studienjahr des zweijährigen Masterstudiums dezentral an der Hochschule in Rothenburg/O.L., hierbei werden zehn Module gelehrt.

Anschließend setzen sie ihr Studium zentral, für alle Polizeien der Bundesrepublik Deutschland, an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup fort.

Gemeinsam mit den sächsischen Masterstudenten/innen studieren seit 2008 auch Thüringer Polizisten/innen im ersten Studienjahr an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH).
 

Weiterführende Informationen finden Sie bei der Deutschen Hochschule der Polizei


Marginalspalte

Polizist (m/w/d) werden

Ein starkes Team

Hier finden Sie Infos zur Bewerbung bei der Polizei Sachsen:

Kontakt