1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Unbekannte stehlen hochwertiges Fahrrad und E-Bike

Medieninformation: 026/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp, Christina Friedrich, Ulrike Heinrich, Christian Schünemann
Stand: 12.01.2021, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

 

Unbekannte stehlen hochwertiges Fahrrad und E-Bike

Zeit:     09.01.2021, 17:00 Uhr bis 11.01.2021, 10:00 Uhr
Ort:      Plauen

In der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagvormittag verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Keller eines Mehrfamilienhauses an der Bergstraße. Aus einem Kellerabteil entwendeten die Täter ein weißes Downhill-Fahrrad der Marke „Commencal Typ Meta 55 Trail Ripper“ samt Schloss und Helm im Gesamtwert von rund 3.650 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden blieb mit rund zehn Euro vergleichsweise gering.

 

Zeit:     10.01.2021, 18:00 Uhr bis 11.01.2021, 07:00 Uhr
Ort:      Plauen

Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen entwendeten Unbekannte aus einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses an der Diesterwegstraße ein E-Bike der Marke „Centurio No Pogo“ mit zugehörigem Ladegerät im Wert von rund 5.300 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden ist auf rund 15 Euro geschätzt worden.

Ob die beiden Taten denselben Tätern zuzuordnen sind, wird im Rahmen der Ermittlungen geprüft.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder sonstige Angaben zu den Taten machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 


Vogtlandkreis

Rasentraktor aus Garage gestohlen

Zeit:     10.01.2021, 16:00 Uhr bis 11.01.2021, 08:15 Uhr
Ort:      Oelsnitz

In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in eine Garage am Görnitzer Weg ein. Daraus entwendeten sie einen gelben Rasentraktor der Marke „Stiga Tornado 3098 H“ inklusive Vorhängeschloss. Der Rasentraktor ist rund 2.250 Euro wert.

Gibt es Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in der Nähe des Tatorts machen konnten? Wer kann Hinweise zum Verbleib des Rasentraktors geben? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cs/cf)

 

Zwei Verstöße bei Versammlung festgestellt

Zeit:     11.01.2020, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort:      Plauen

Am Montagabend führten Polizeibeamte einen Einsatz anlässlich einer Versammlung am Wendedenkmal auf dem Postplatz durch. Bei der angemeldeten Versammlung mit rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden insgesamt zwei Verstöße gegen die Corona-Schutz-Verordnung sowie gegen das Versammlungsgesetz festgestellt: Eine Person trug keine Mund-Nase-Bedeckung und eine weitere Person hatte einen Hund dabei, was jedoch im Versammlungsbescheid ausdrücklich untersagt worden war. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet. (cf)

 

Vorfahrt missachtet: Kollision an Einmündung

Zeit:     11.01.2021, 13:45 Uhr
Ort:      Plauen

Der 85-jährige Fahrer eines Skoda war am Montagmittag auf der Chamissostraße unterwegs und bog nach links auf die B 173/Dresdener Straße ab. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 62-Jährigen, welche mit ihrem Mercedes die B 173 aus Richtung Hammerbrücke kommend befuhr. Die beiden Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich, wobei zum Glück niemand verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 15.000 Euro. Der Mercedes war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cf)

 

Diebstahl aus Schlossereigelände

Zeit:     29.12.2020, 17:00 Uhr bis 02.01.2021, 15:00 Uhr | polizeibekannt am 11.01.2021
Ort:      Reichenbach

Wie der Polizei am Montag angezeigt wurde, verschafften sich Unbekannte über den Jahreswechsel Zutritt zu dem Gelände einer Schlosserei an der Klinkhardtstraße. Sie entwendeten mehrere Metallschienen, ein Edelstahlgeländer sowie diversen Aluminiumschrott. Weiterhin öffneten sie gewaltsam die Seitenverkleidung eines geparkten Mercedes-Lkw und entwendeten vier Batterien. Der Stehlschaden wird auf rund 2.700 Euro geschätzt. Der am Lkw entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen geringen dreistelligen Betrag.

Wer hat verdächtige Personen im Umkreis des Firmengeländes gesehen? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, 03744 2550. (kh)

 

Geparkter Pkw gerammt

Zeit:     11.01.2021, 13:00 bis 14:00 Uhr
Ort:      Lengenfeld

Eine 43-Jährige parkte ihren VW am Montagmittag an der Bahnhofstraße. Als sie nach etwa einer Stunde zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie einen Schaden an der Beifahrertür fest, der vermutlich durch ein weiteres Fahrzeug verursacht wurde. Der Unbekannte entfernte sich daraufhin pflichtwidrig vom Unfallort. Der am VW entstandene Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon: 03744 2550. (kh)

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Grundschule

Zeit:     08.01.2021, 15:30 Uhr bis 11.01.2021, 06:45 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte durch ein Fenster in eine Grundschule an der Fröbelstraße ein. Die Unbekannten verschafften sich des weiteren Zugang zum Keller im Objekt. Was dabei entwendet wurde, konnte noch nicht benannt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 600 Euro beziffert.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (uh)

 

Unbekannte schlagen Scheibe ein

Zeit:     09.01.2021, 13:00 Uhr bis 11.01.2021, 09.30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Ein Mitarbeiter meldete am Sonntagvormittag eine eingeschlagene Scheibe an einer Tür in einem Geschäft an der Jacobstraße. Unbekannte versuchten gewaltsam in die Räume einzudringen, dies misslang allerdings. Der entstandene Sachschaden an der Tür wird auf rund 50 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (uh)

 

Lack an Fahrzeug zerkratzt

Zeit:     08.01.2021 und 09.01.2021, jeweils 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Eckersbach

Ein 39-Jähriger erschien am Montagmittag im Revier und teilte eine Beschädigung an seinem Mercedes mit. Unbekannte hatten zwischen Freitag und Samstag je zwischen 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr an seinem in dem Astronomenweg abgeparkten Fahrzeug den Lack zerkratzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (uh)

 

Unfall mit Sommerreifen auf geschlossener Schneedecke

Zeit:     12.01.2021, 06:20 Uhr
Ort:      Neukirchen

Ein 36-Jähriger befuhr am frühen Dienstagmorgen die Werdauer Straße in Richtung Crimmitschau. Ausgangs einer Kurve geriet der Transporter bei geschlossener Schneedecke ins Schleudern und kollidierte in der Folge mit dem entgegenkommenden Dacia eines 61-Jährigen. Der 36-Jährige war mit Sommerreifen unterwegs, die zusätzlich die Mindestprofiltiefe unterschritten. Eine Weiterfahrt wurde ihm durch die Polizeibeamten untersagt. Beide Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro. (kh)

 

VW-Fahrer unter Drogeneinfluss und mit Schreckschusswaffe unterwegs

Zeit:     11.01.2021, 16:10 Uhr
Ort:      Werdau

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüften Beamte des Polizeireviers Werdau einen 37-Jährigen, der mit seinem VW-Transporter auf der Johannisstraße unterwegs war. Aufgrund seiner glasigen Augen führten sie bei ihm einen DrugWipe-Test durch, der positiv auf Amphetamine reagierte. Bei der weiteren Durchsuchung stellten die Beamten eine geladene Schreckschusswaffe fest, für die der Beschuldigte keinen Waffenschein vorweisen konnte. Die Waffe wurde daraufhin sichergestellt und entsprechende Anzeigen gegen den 37-Jährigen Deutschen gefertigt. (kh)

 

Kleinkraftrad gestohlen – Zeugen gesucht

Zeit:     15.12.2020 bis 08.01.2021, 08:00 Uhr
Ort:      Werdau

Unbekannte entwendeten ein auf dem Gehweg der Bahnhofstraße abgestelltes Kleinkraftrad der Marke Rieju mit dem Versicherungskennzeichen 181AJG. Der genaue Tatzeitraum konnte bis dato noch nicht ermittelt werden. Der Geschädigte stellte das orange-schwarze Fahrzeug am 15. Dezember an der Straße ab und sicherte es ordnungsgemäß mittels des Lenkradschlosses. Der Stehlschaden wird auf rund 1.300 Euro geschätzt.

Wer hat in den vergangenen Wochen verdächtige Personen gesehen und kann Hinweise zum Verbleib des Kleinkraftrads geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Werdau unter der Rufnummer 03761 7020 zu melden. (kh)

 

Privater Gottesdienst aufgelöst

Zeit:     10.01.2021, 16:30 Uhr
Ort:      Werdau, OT Leubnitz

Einem Zeugenhinweis folgend kontrollierten Beamte des Polizeireviers Werdau die Wohnung einer Privatperson im Ortsteil Leubnitz. Dort stellten sie 16 Erwachsene im Alter zwischen 25 und 53 Jahren fest, die dort gemeinsam einen privaten Gottesdienst abhielten. Die Veranstaltung wurde durch die Beamten aufgelöst. Gegen die Teilnehmer wurden Anzeigen wegen Verstoßes gegen die sächsische Corona-Schutz-Verordnung gefertigt. (kh)

 

Versucht in Werkstatt einzubrechen

Zeit:     08.01.2021, 15:00 Uhr bis 09.01.2021, 15:30 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Ein Mitarbeiter meldete am Montagmittag, dass zwischen Freitag- und Samstagnachmittag in eine Werkstatt der Wohnungsbaugenossenschaft in der Straße des Friedens versucht wurde einzubrechen. Unbekannte versuchten sich über ein Fenster Zugang ins Gebäude zu verschaffen, dies misslang allerdings. Der Sachschaden am Fenster wird auf rund 500 Euro geschätzt. Ebenfalls im gleichen Gebäude wurde bereits am Samstag ein Einbruch in einen dort ansässigen Pflegedienst gemeldet (siehe Medieninformation Nr. 020/2021 vom 09.01.2021). Hier ist der Gesamtsachschaden bisher nicht bezifferbar.

Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder zu möglichen Tätern geben können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375 428 4480. (uh)

 

Unfall mit hohem Sachschaden

Zeit:     11.01.2021, gegen 14:15 Uhr
Ort:      Oberlungwitz

Eine 68-Jährige befuhr mit ihrem Ford am Dienstagnachmittag die Hofer Straße aus Richtung Robert-Koch-Straße in Richtung Nutzung. Dabei wollte sie im weiteren Verlauf nach links in ein Grundstück einbiegen und hielt aufgrund des vorherrschenden Verkehrs an. Ein 25-Jähriger fuhr mit seinem Golf hinter der 68-Jährigen und fuhr auf den Ford auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro. (uh)

 

Alkoholisiert und ohne Versicherungsschutz unterwegs

Zeit:     11.01.2021, gegen 15:15 Uhr
Ort:      St. Egidien, OT Lobsdorf

Am Montagnachmittag fiel den Beamten im Rahmen der Streifentätigkeit ein Fahrzeug auf, welches die Platanenstraße in St. Egidien in Richtung B173 unterwegs war. Der Fahrzeugführer wurde einer Kontrolle unterzogen und es wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Der Test ergab einen Wert von über 1,1 Promille, woraufhin bei dem 40-jährigen Deutschen eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde. Des Weiteren wurde festgestellt, dass das Fahrzeug des 40-Jährigen bereits seit mehreren Wochen zur Entstempelung ausgeschrieben war, da keinen Versicherungsschutz mehr bestand. Beide Kennzeichen des Fahrzeugs wurden durch die Beamten sichergestellt. Gegen den Fahrzugführer wird ermittelt. (uh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt