1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungsbrand – Mieterin leblos aufgefunden u.a. Meldungen

Medieninformation: 636/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.10.2020, 09:18 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnungsbrand – Mieterin leblos aufgefunden


Zeit:     27.10.2020, gegen 00.20 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

In der Nacht zum Dienstag kam es in einem Mehrfamilienhaus am Albert-Wolf-Platz zu einem Brand. Die Mieterin (81) der Wohnung wurde leblos aufgefunden.

Die Brandursache ist noch unklar. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (pa)

Kleintransporter gestohlen und in Brand gesetzt

Zeit:     25.10.2020, 23.00 Uhr bis 26.10.2020, 05.45 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau/Coswig

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte einen weißen VW T5 von der Straße Am Trachauer Bahnhof gestohlen. In den Morgenstunden wurde das sieben Jahre alte Fahrzeug auf einem Parkplatz an der Weinböhlaer Straße in Coswig in Brand gesetzt.

Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine abschließenden Angaben vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Einbruch in Frisörsalon

Zeit:     25.10.2020, 12.30 Uhr bis 26.10.2020, 07.45 Uhr
Ort:      Dresden-Weixdorf

Unbekannte sind in einen Frisörsalon in Dresden-Weixdorf eingebrochen.

Die Täter zerstörten das Schloss der Zugangstür und durchsuchten im Anschluss die Räume. Letztlich stahlen sie ein Tablet, zwei Musikboxen sowie zwei Scheren im Gesamtwert von etwa 2.500 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 150 Euro. (ml)

Einbruch in Büro

Zeit:     23.10.2020, 14.00 Uhr bis 26.10.2020, 04.50 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in ein Büro an der Behringstraße eingebrochen.

Die Täter drangen zunächst in ein leerstehenden Gebäude ein und hebelte von dort eine Zugangstür zu den Büroräumen auf. Sie durchsuchten die Räume, rissen einen Tresor aus der Wand und stahlen diesen. In diesem befanden sich Schlüssel und Firmendokumente. Zudem entwendeten die Unbekannten Lebensmittel und eine Brille. Der Stehlschaden wurde mit etwa 400 Euro angegeben. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (pa)

Versuchter Diebstahl von VW – 4.000 Euro Sachschaden

Zeit:     16.10.2020, 13.40 Uhr bis 26.10.2020, 08.20 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

Unbekannte haben in einer Tiefgarage an der August-Bebel-Straße versucht in einen VW Caddy einzubrechen. Die Täter gelangten nicht in das Fahrzeug, verursachten jedoch Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. (pa)


Landkreis Meißen

Diebstahl aus Baucontainer

Zeit:     23.10.2020, 16.00 Uhr bis 26.10.2020, 06.40 Uhr
Ort:      Radebeul

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in einen Baucontainer eingebrochen.

Die Täter brachen ein Vorhängeschloss auf und durchsuchten den Baucontainer. Sie stahlen Werkzeug im Gesamtwert von etwa 1.000 Euro. Zudem entstand Sachschaden von ca. 20 Euro. (pa)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     26.10.2020, 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Ort:      Bannewitz

Gestern sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Rosentitzer Straße eingebrochen.

Zutritt verschafften sich die Täter, indem sie ein Fenster des Gebäudes aufhebelten. Danach drangen sie in die Räume ein und durchsuchten diese. Nach einem ersten Überblick stahlen sie mehrere hundert Euro Bargeld. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)


 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233