1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auffahrunfall – Vier Personen verletzt

Verantwortlich: Thomas Herrmann (th)
Stand: 02.06.2019, 12:01 Uhr

Auffahrunfall – Vier Personen verletzt

Bautzen OT Burk, An den Steinbrüchen, B 156
01.06.2019, 15:52 Uhr

Eine Militärkolonne befuhr die B 156 in Richtung Autobahn 4. Deshalb musste ein 31-Jähriger im Gegenverkehr seinen Peugeot verkehrsbedingt zum Stillstand bringen. Ein nachfolgender Opel Fahrer (m/41) sowie ein VW Touran (w/40) erkannten die Situation und brachten ihre Fahrzeuge ebenfalls zum Stillstand. In der Folge fuhr eine 68-jährige Audi Fahrerin auf den VW auf und schob die stehenden Pkw zusammen. Dabei wurden vier Personen leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.500 Euro. Abschleppdienste schleppten die Fahrzeuge vom Unfallort. Die B 156 wurde auch zur Fahrbahnreinigung mittels Spezialtechnik für ca. drei Stunden voll gesperrt.

(wegen eines Fehlertäufels wurde der kursive Text am 03.06.2019 berichtigt)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________


Betrunkener Ford Fahrer verursacht Unfall

BAB 4, Dresden - Görlitz, Kilometer 72,6 zwischen Weißenberg und Niederseifersdorf
02.06.2019, 02:00 Uhr


Ein 36-jähriger Ford Fahrer befuhr die BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz. In Höhe des Kilometers 72,6 erkannte er einen im rechten Fahrstreifen fahrenden Ford mit Anhänger (m/43) offensichtlich zu spät und fuhr auf diesen auf. Während der Ford mit Anhänger über den Standstreifen von der Fahrbahn geschleudert wurde, fuhr der 36-Jährige in die Mittelschutzplanke. In der Folge prallte er mit einem Pkw VW (m/59) zusammen. Der Fahrer (m/51) eines nachfolgenden Renaults erkannte die über die Fahrbahn schleudernden Fahrzeuge und wurde daraufhin selbst in die Mittelschutzplanke  gedrückt. Ein Audi (m/42) wurde ebenfalls durch den über die Fahrbahn schleudernden VW beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Der VW Fahrer und seine 55-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Autobahn musste bis gegen 05:30 Uhr zur Bergung und Reinigung der Fahrbahn voll gesperrt werden. Der Unfallverursacher stand zum Zeitpunkt des Unfalles erheblich unter Einfluss von Alkohol. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,82 Promille. Eine Blutentnahme wurde bei ihm durchgeführt und seine Fahrerlaubnis vorläufig entzogen.

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Einbruch in Einfamilienhaus

Bautzen Alois-Andritzki-Straße
01.06.2019, 19:30 Uhr bis 02.06.2019, 00:15 Uhr

Unbekannte Täter drangen durch gewaltsames Öffnen der Terrassentür in das Einfamilienhaus ein. In der Folge durchwühlten sie sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck sowie Bargeld im vierstelligen Bereich. Der Sachschaden wird mit ca. 300 Euro beziffert.

Audi versucht zu entwenden

Bautzen, Schliebenstraße
01.06.2019, 19:30 Uhr bis 02.06.2019, 00:05 Uhr

Unbekannte Täter versuchten offenbar einen abgestellten Audi A4 zu entwenden. Es gelang ihnen nicht das neun Jahre alte Fahrzeug trotz Manipulation am Schloss der Fahrertür zu öffnen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Pkw beschädigt

Radeberg, Rathenaustraße
30.05.2019, 22:00 Uhr bis 01.06.2019, 09:00 Uhr

Unbekannte Täter beschädigten einen ordnungsgemäß in der Rathenaustraße abgestellten Pkw Ford Focus, indem sie den linken Außenspiegel überbogen haben. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Papiercontainer angebrannt

Pulsnitz, Kreuzung Ohorner Straße / Am Brauereiteich
01.06.2019, 22:13 Uhr

Unbekannte Täter entzündeten einen an der Ecke Ohorner Straße/Am Brauereiteich abgestellten Wertstoffcontainer. Das darin eingeworfene Papier wurde durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pulsnitz gelöscht. Der Sachschaden wird mit ca. 50 Euro beziffert.

Betrunken mit dem Pkw unterwegs

Hoyerswerda, Alte Berliner Straße
01.06.2019, 20:05 Uhr

Ein 47-jähriger Skoda Fahrer wurde einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in seiner Atemluft festgestellt. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,66 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und seine Fahrerlaubnis wurde ihm vorläufig entzogen.

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
____________________________________________

 

Alfa Romeo versucht zu entwenden

Görlitz, Obermarkt
01.06.2019, 21:46 Uhr

Ein Zeuge beobachtete, wie sich ein unbekannter Mann an einem abgestellten Pkw Alfa Romeo zu schaffen machte. Als der Unbekannte den Zeugen bemerkte flüchtete er. Die am Tatort eintreffenden Beamten konnten Beschädigungen am Türschloss und Veränderungen im Fahrzeuginnenraum feststellen. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit nicht vor. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte nicht zum Auffinden des Täters. Kriminaltechniker sicherten aufgefundene Spuren.

Garteneinbruch

Görlitz, Gerhart-Hauptmann-Straße, Kleingartenanlage
30.05.2019, 19:00 Uhr bis 01.06.2019, 10:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen durch gewaltsames Aufziehen der Türen bzw. durch Einschlagen der Fenster ins Innere von vier Gartenlauben ein. Aus diesen entwendeten sie Werkezuge und Lebensmittel im Gesamtwert von ca. 320 Euro. Angaben zu Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit nicht vor.

Hochwertige Fahrräder entwendet

Olbersdorf, Zur Landesgartenschau, Zeltplatz
31.05.2019 zwischen 21:00 Uhr und 23:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten zwei mit einem Schloss in sich verbundene Fahrräder. Die Mountainbikes der Marke „Specialized“ mit einer Reifengröße von 26 bzw. 29 Zoll haben einen Wert von insgesamt 6.000 Euro.

Transporter aufgebrochen

Löbau, Liebesdörfel
31.05.2019, 24:00 Uhr bis 01.06.2019, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter brachen einen abgestellten Renault Transporter auf und entwendeten ein darin abgelegtes Portemonnaie mit Ausweisdokumenten, Geldkarte und Bargeld. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Der Wert des Diebesgutes wird mit ca. 120 Euro beziffert.

Auffahrunfall mit einer verletzten Person

Krauschwitz, Muskauer Straße (B 115) Abzweig Grüner Weg
01.06.2019, 10:35 Uhr

Die 39-jährige Fahrerin eines Pkw Citroen befuhr die B 115 von Krauschwitz in Richtung Bad Muskau. Am Abzweig Grüner Weg musste sie ihren Pkw verkehrsbedingt zum Stehen bringen, weil ein Verkehrsteilnehmer nach links in diesen einbiegen wollte und seinerseits den Gegenverkehr passieren lassen musste. Die dem Citroen nachfolgende 44-jährige BMW Fahrerin erkannte dies vermutlich zu spät und fuhr auf den Citroen auf. Dieser wurde in der Folge von der Fahrbahn geschleudert und kam auf dem parallel der Fahrbahn verlaufenden Geh- und Radweg zum Stillstand. Die Citroen Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ihre beiden mitfahrenden Kinder (4 und 6 Jahre) blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geschleppt.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen