1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Versuchte Sprengung eines Zigarettenautomaten

Medieninformation: 644/2018
Verantwortlich: Peter Mahrla
Stand: 31.12.2018, 12:00 Uhr

Chemnitz
 

Einbruch in eine Gaststätte

Zeit:     30.12.2018, 06.50 Uhr
Ort:      OT Schloßchemnitz

(5294) Zwei unbekannte Täter drangen durch Aufhebeln der Haustür in ein Mehrfamilienhaus auf der Kanalstraße ein. Im Hausflur wurde die Tür zum Lager einer Gaststätte aufgebrochen und aus dem Inneren Unterhaltungselektronik, 300 Euro Bargeld und Bekleidung entwendet. Der Stehlschaden beträgt etwa 1 500 Euro. Der Sachschaden ist nicht bekannt. (MP)

Versuchte Sprengung eines Zigarettenautomaten

Zeit:     29.12.2018, 16.00 Uhr – 30.12.2018, 15.00 Uhr
Ort:      OT Gablenz

(5295) Unbekannte Täter brachten an einem im Freien an einer Gaststätte am Sachsenring aufgestellten Zigarettenautomaten einen unbekannten Sprengkörper an. Die Vorrichtung wurde augenscheinlich gezündet, jedoch erlosch diese, bevor sie explodierte. Gemäß des ersten Untersuchungsergebnisses der Beamten vor Ort  handelte es sich um eine scharfe selbst gebaute Vorrichtung. Am Automaten entstand geringer Sachschaden durch Verrußung. (BA)


Landkreis Mittelsachsen

Einbruch in ein Reko-Haus

Zeit:     03.12.2018, 13.00 Uhr – 30.12.2018, 14.15 Uhr
Ort:      Döbeln

(5296) Unbekannte Täter hebelten die Haustür eines in Rekonstruktion befindlichen Hauses auf der Schillerstraße auf. Auf allen Etagen wurden bereits installierte Kabel, Rohre, Armaturen sowie Werkzeuge und unverbautes Baumaterial entwendet. Angaben zu Stehl- und Sachschaden liegen nicht vor. (MP)

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Zeit:     20.12.2018, 14.00 Uhr - 30.12.2018, 18.00 Uhr
Ort:      Freiberg OT Oberzug

(5297) Unbekannte Täter drangen in Abwesenheit der Bewohner, durch Aufhebeln einer Terrassentür, in ein Einfamilienhaus Am Krönerstolln ein. Im Inneren wurde das Schlafzimmer durchsucht. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme konnte kein Entwendungsschaden festgestellt werden. Der Sachschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt. (BA)

Einbruch in eine Wohnung

Zeit      29.12.2018, 21.00 Uhr - 30.12.2018, 8.30 Uhr
Ort:      Freiberg OT Bahnhofvorstadt

(5298) Unbekannte Täter drangen in Abwesenheit der Bewohner, durch Aufhebeln der Eingangstür, in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Humboldtstraße ein. Aus der Wohnung wurde verschiedene Unterhaltungselektronik entwendet. Zusätzlich wurde ein Fernsehgerät beschädigt. Der Stehlschaden wurde mit 500 Euro angegeben, der eingetretene Sachschaden wurde auf 800 Euro geschätzt. (BA)

PKW-Fahrerin durch Verkehrsunfall verletzt

Zeit:     30.12.2018, 14.15 Uhr
Ort:      Königshain-Wiederau

(5299) Eine 25-Jährige befuhr mit ihrem PKW Opel die Kreisstraße von Neugepülzig in Richtung Topfseifersdorf. Aus bisher ungeklärter Ursache  kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei sich der PKW überschlug und auf dem angrenzenden Feld auf dem Dach zum Liegen kam. Die Fahrerin wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3 000 Euro. (AW)

Vier verletzte Personen nach PKW-Überschlag

Zeit:     30.12.2018,  23.35 Uhr
Ort:      Frankenberg

(5300) Eine 19-jährige Honda-Fahrerin befuhr die S 203 aus Frankenberg kommend in Richtung Langenstriegis. Zwischen den beiden Ortschaften geriet sie mit dem PKW aus bisher ungeklärter Ursache auf das rechte Bankett und kam ins Schleudern. Der PKW überschlug sich auf einem angrenzenden Feld, wo er auf dem Dach zum Liegen kam. Die Fahrerin sowie drei weitere Insassen (zwei 19-jährige Frauen, ein 18-jähriger Mann) wurden schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An dem PKW Honda entstand Totalschaden. (AW)
 

Erzgebirgskreis

Unfallgeschehen an einem Sessellift


Zeit:     30.12.2018, 15.10 Uhr
Ort:      Eibenstock, Doppelsesselbahn Adlerfelsen

(5301) Aus bisher unbekanntem Grund rutschte ein 6-jähriges Mädchen während des Betriebes, etwa 100 Meter nach dem Einstieg, bei geschlossenem Schließbügel aus einem Sessellift und fiel aus einer Höhe von 8-9 Metern zu Boden. Sie verletzte sich dabei schwer. Lebensgefahr besteht nicht. Zum Ereigniszeitpunkt saß das Kind mit einem weiteren 7-jährigen Mädchen im Lift, erwachsene Personen waren nicht zugegen. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. An der Anlage und deren Betrieb konnten vorerst keine Beanstandungen festgestellt werden. Die Kriminalpolizei und weitere, für Überwachung und sicheren Betrieb des Lifts verantwortliche Stellen haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und Maßnahmen eingeleitet, um die Betriebssicherheit der Anlage zu gewährleisten. (MP)

Papiercontainer durch Brand beschädigt

Zeit:     30.12.2018, 22.30 Uhr
Ort:      Lößnitz

(5302) Unbekannte Täter setzten den Inhalt eines Papiercontainers auf der Ringstraße auf bisher unbekannte Art und Weise in Brand. Das Feuer griff auf einen danebenstehenden weiteren Papiercontainer über. Eine Gefahr für Personen oder Gebäude bestand nicht. Der Sachschaden wird auf ca. 1 000 Euro geschätzt. (BA)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand