1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Straßenbahn und Pkw kollidierten auf Kreuzung

Medieninformation: 612/2018
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 10.12.2018, 12:15 Uhr

Chemnitz

Bargeld gestohlen

Zeit:     08.12.2018, 22.00 Uhr, bis 09.12.2018, 06.15 Uhr
Ort:      OT Gablenz
 

(5021) In der Nacht zum Sonntag gelangten Unbekannte in die Gebäude eines Wohnparks in der Albert-Jentzsch-Straße. Im Objekt hebelten sie die Türen zu einem Frisör sowie zur Cafeteria auf. Nach einer ersten Einschätzung wurden aus dem Salon etwa 75 Euro Bargeld gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1 200 Euro. (ju)

 

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     09.12.2018, 10.45 Uhr festgestellt
Ort:      OT Ebersdorf

(5022) Im Verlauf der vergangenen Woche hatten Unbekannte ein Fenster an einem Einfamilienhaus in der Straße An der Wende eingeschlagen und sich anschließend Zutritt zum Haus verschafft. Die Einbrecher durchsuchten die Räume und das Mobiliar nach Wertsachen. Bislang stellten die Bewohner fest, dass eine Dose mit Münzgeld fehlt. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert. (ju)

Einbruch in Rekohaus

Zeit:     07.12.2018, 15.00 Uhr, bis 10.12.2018, 06.30 Uhr
Ort:      OT Hilbersdorf

(5023) Ein Rekohaus in der Wilhelm-Weber-Straße geriet über das Wochenende ins Visier von Einbrechern. Die Unbekannten brachen zunächst eine Zugangstür und im Gebäude weitere Bautüren auf. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurden insgesamt sechs LED-Baustrahler sowie ein Schlagschrauber im Gesamtwert von etwa 1 400 Euro gestohlen. An den Türen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. (ju)

Straßenbahn und Pkw kollidierten auf Kreuzung

Zeit:     10.12.2018, 09.45 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(5024) Eine Tatra-Straßenbahn (Fahrerin: 35, auf Prüfungsfahrt) befuhr am Montagmorgen die Augustusburger Straße in Richtung Brückenstraße. Bei für die Straßenbahn freier Fahrt fuhr sie in die Kreuzung Bahnhofstraße/Brückenstraße/Augustusburger Straße ein, hielt jedoch verkehrsbedingt wegen eines Rettungswagens mit Sondersignal im Kreuzungsbereich an. Als der Rettungswagen die Kreuzung passiert hatte, fuhr die Straßenbahn langsam weiter, um die Kreuzung zu räumen. Gleichzeitig befuhr der Fahrer (47) eines Pkw VW die Bahnhofstraße stadteinwärts. Es kam zur Kollision zwischen dem Pkw und der Straßenbahn, wobei der Autofahrer leicht verletzt wurde. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 6 000 Euro. Die Kreuzung war bis gegen 11.35 Uhr voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Werkzeuge aus Kleintransporter gestohlen

Zeit:     08.12.2018, 11.30 Uhr, bis 09.12.2018, 11.30 Uhr
Ort:      Hainichen

(5025) In der Käthe-Kollwitz-Straße schlugen Unbekannte eine Scheibe an einem VW-Kleintransporter ein. Aus dem Fahrzeug stahlen sie anschließend drei Schlagschrauber, eine Schlagbohrmaschine sowie diverses Zubehör im Gesamtwert von rund 3 600 Euro. Zudem blieb ein Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro zurück. (ju)

Biker nicht beachtet?

Zeit:     10.12.2018, 06.45 Uhr
Ort:      Döbeln

(5026) Beim Auffahren von einem Grundstück auf die Dresdner Straße kollidierte am Montag früh ein Pkw mit einem Krad, wodurch der Biker (48) stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Nähere Angaben zu den Fahrzeugtypen liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg

Vorfahrtsfehler?

Zeit:     09.12.2018, 00.45 Uhr
Ort:      Freiberg

(5027) Die bevorrechtigte Humboldtstraße kreuzte in der Nacht zum Sonntag von der Buchstraße aus der 27-jährige Fahrer eines Pkw Kia. Dabei kollidierte der Kia mit einem anderen Pkw Kia, dessen Fahrer (20) die Humboldtstraße in Richtung Berthelsdorfer Straße befuhr. Bei diesem Unfall wurden noch zwei parkende Autos (Dacia, Honda) beschädigt. Der 27-jährige Kia-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.500 Euro. (Kg)

Zwei Unfälle innerhalb von fünf Minuten

Zeit:     10.12.2018, 06.05 Uhr
Ort:      Wechselburg, OT Göppersdorf

(5028) Von Zschoppelshain kommend auf die bevorrechtigte B 107 fuhr am Montag früh die 34-jährige Fahrerin eines Pkw Seat. Dabei kollidierte der Seat mit einem aus Richtung Wiederau kommenden, bevorrechtigten VW-Kleintransporter. Die Seat-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Fünf Minuten später befuhr der 49-jährige Fahrer eines Pkw Dacia die B 107 aus Richtung Wiederau in Richtung Rochlitz. Ungefähr 100 Meter nach dem Abzweig Göppersdorf kam der Dacia nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und kam dort zum Stillstand. Dabei erlitt der 49-jährige Autofahrer leichte Verletzungen.

Angaben zu den entstandenen Sachschäden bei beiden Unfällen liegen der Pressetelle derzeit nicht vor. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Skoda Octavia gestohlen

Zeit:     09.12.2018, 19.45 Uhr, bis 10.12.2018, 05.30 Uhr
Ort:      Zwönitz, OT Niederzwönitz

(5029) In der vergangenen Nacht stahlen Unbekannte von einem Parkplatz am Brettmühlenweg einen grauen Skoda Octavia. Angaben zum Zeitwert des acht Jahre alten Wagens liegen noch nicht vor. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen wird die weiteren Ermittlungen übernehmen. (ju)

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit:     09.12.2018, 12.50 Uhr
Ort:      Zwönitz

(5030) In der Annaberger Straße (S 258) fuhr am Sonntagmittag der 52-jährige Fahrer eines Pkw Ford auf einen haltenden Pkw VW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Der VW-Fahrer (29) wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (Kg)

Gerutscht und angestoßen

Zeit:     10.12.2018, 08.10 Uhr
Ort:      Bärenstein

(5031) Der 27-jährige Fahrer eines Pkw Mitsubishi befuhr die Annaberger Straße (B 95) in Richtung Annaberg-Buchholz. Ausgangs einer Linkskurve geriet das Auto auf winterglatter Fahrbahn ins Rutschen, kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Mauer. Dabei erlitt der Mitsubishi-Fahrer leichte Verletzungen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 500 Euro. (Kg)

Kollision auf Kreuzung

Zeit:     09.12.2018, 10.00 Uhr
Ort:      Olbernhau

(5032) Von der Wiesenstraße nach links auf die bevorrechtigte Freiberger Straße (B 171) fuhr am Sonntag die 23-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Dabei kollidierte der VW mit einem auf der Bundesstraße fahrenden Pkw Suzuki (Fahrer: 60), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Abgekommen und gegen Baum gefahren

Zeit:     09.12.2018, 17.05 Uhr
Ort:      Marienberg, OT Rübenau

(5033) Beim Befahren der Olbernhauer Straße kam am Sonntag ein Pkw Renault nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Dabei erlitt der 20-jährige Fahrer leichte Verletzungen. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand