1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einkaufscenter erneut bedroht

Medieninformation: 609/2018
Verantwortlich: Thomas Hahn
Stand: 08.12.2018, 20:00 Uhr

Chemnitz

 

Einkaufscenter erneut bedroht

Zeit: 8.12.2018, 12.30 Uhr
Ort: OT Hilbersdorf

(5006) Ein unbekannter Täter drohte erneut fernmündlich mit der Begehung von Straftaten gegenüber einem Einkaufscenter am Thomas-Mann-Platz. Eine Evakuierung erfolgte, nach den Angaben des Centermanagements waren hiervon etwa 3.000 Personen betroffen. Die Ermittlungen und Durchsuchungsmaßnahmen führten nicht zum Auffinden von verdächtigen Gegenständen. Die Polizeidirektion Chemnitz wurde durch Beamte der Bereitschafts- und Bundespolizei unterstützt. Zum Einsatz kamen auch Spezialhunde. Die polizeilichen Maßnahmen waren gegen 19.30 Uhr beendet. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachtes der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand