1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

St. Egidien, OT Kuhschnappel: Unfall mit Personen und Sachschaden

Medieninformation: 735/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 07.12.2018, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall mit Personen und Sachschaden

St. Egidien, OT Kuhschnappel – (cs) Am Freitagmorgen, gegen 8 Uhr, befuhr eine 52-Jährige mit ihrem VW die Lobsdorfer Straße / S245 in Richtung Hohenstein-Ernstthal und bog an der Einmündung zur S255 ab. Dabei kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Toyota eines 46-Jährigen, der auf der S245 in Richtung St. Egidien befuhr. Durch den Unfall wurden die 52-Jährige und der 46-Jährige leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 12.000 Euro geschätzt.
An der Unfallstelle kam es auf Grund der Unfallaufnahme und Bergung bis etwa 9:35 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

 

Vogtlandkreis

Tankstellenbetrug

Plauen – (cs) Am Donnerstagmittag, gegen 11:10 Uhr, fuhr ein Unbekannter mit einem Opel auf das Gelände einer Tankstelle an der Oelsnitzer Straße und betankte mehrere Kanister mit insgesamt  etwa 170 Liter Benzin im Wert von rund 250 Euro. Im Anschluss verließ der Täter das Gelände der Tankstelle, ohne seine Rechnung zu bezahlen.
Im Rahmen der Ermittlung stellten die Beamten des Reviers Plauen fest, dass die am Opel angebrachten Kennzeichen in der Nacht zum Donnerstag in Plauen entwendet worden sind.
Hinweise auf den Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Bezahlautomat gewaltsam geöffnet

Plauen – (cs) In der Nacht zum Freitag gelangten Unbekannte in eine Tiefgarage an der Straßberger Straße. Die Täter öffneten gewaltsam den dort befindlichen Bezahlautomaten für die Schrankenanlage und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 50 Euro. Aus dem Automat wurde Bargeld im Wert von rund 150 Euro entwendet.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Auffahrunfall

Adorf – (cs) Am Donnerstagabend befuhr eine 37-Jährige mit ihrem VW die B 92. Dabei fuhr sie auf den verkehrsbedingt haltenden Fiat eines 76-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiat auf den davor befindlichen Peugeot einer 57-Jährigen und dieser wiederum auf den BMW einer 37-Jährigen geschoben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 18.000 Euro geschätzt.

Gefährdung einer Fußgängerin - Zeugen gesucht

Oelsnitz – (cs) Am Mittwoch, gegen 15:30 Uhr, befuhr ein Unbekannter mit einem Abschleppfahrzeug die B92 in stadtauswärtiger Richtung und bog an der Einmündung Am Jahnteich nach links in Richtung Adorf ab. Eine 71-Jährige, die gerade den Fußgängerüberweg überquerte musste zurückweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Der Unbekannte setzte seine Fahrt ohne Unterbrechung fort.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Mit Bus kollidiert

Auerbach – (cs) Am Donnerstagabend parkte eine 64-Jährige mit ihrem Mini Cooper an der Albert-Schweitzer-Straße rückwärts aus einer Parklücke aus. Dabei kollidierte sie mit einem hinter ihr befindlichen Bus, der an der dortigen Bushaltestelle stand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.

 

Landkreis Zwickau

Heckscheibe eingeschlagen

Zwickau, OT Pölbitz – (cs) In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Freitagmorgen beschädigten Unbekannte einen Renault, der an der Franz-Mehring-Straße abgestellt war. Die Täter schlugen die Heckscheibe des Fahrzeugs ein und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus dem Fahrzeug nichts entwendet.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Langenweißbach, OT Langenbach – (cs) Am Montag, in der Zeit von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr versuchten Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Waldstraße gewaltsam einzudringen. Dies wurde der Polizei am Donnerstag angezeigt. Den Tätern gelang es nicht in das  Haus einzubrechen. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Nach Unfall geflüchtet

Crimmitschau – (cs) Am Mittwochvormittag, in der Zeit von 10:30 Uhr bis 11:15 Uhr wurde ein Skoda beschädigt, der an der Hainstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen beim Ein- oder Ausparken verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Unfall beim Abbiegen

Wilkau-Haßlau – (cs) Am Donnerstagnachmittag befuhr eine 63-Jährige mit ihrem Peugeot die Griesheimer Straße und bog nach rechts auf die Sandbergstraße ab. Dabei kollidierte sie mit einem vor ihr fahrenden Linienbus (Fahrer m/54). Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Werdau – (cs) Am Donnerstag, in der Zeit von 7:15 Uhr bis 16:00 Uhr, wurde ein Opel beschädigt, der auf einem Parkplatz an der Ronneburger Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Trunkenheit im Verkehr

Crimmitschau – (cs) Am Donnerstagabend befuhr ein 52-Jähriger mit seinem VW die Mendelssohn-Bartholdy-Straße, wurde angehalten und einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 52-Jährigen fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme in einem Krankenhaus angeordnet und eine entsprechende Anzeige erstattet.

Sachbeschädigung durch Reifenstechen

Hohenstein-Ernstthal – (cs) In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen beschädigten Unbekannte einen Opel, der an der Sonnenstraße abgestellt war. Die Täter zerstachen die beiden Reifen der Fahrerseite und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Brand an Wohnhaus

Oberlungwitz – (cs) Am zeitigen Freitagmorgen kam es zum Brand an der Eingangstür eines Hauses an der Hofer Straße. Nach ersten Erkenntnissen drang das Feuer nicht in das Gebäude ein. Die beiden Bewohner (w/58 und m/60) wurden verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.
Im Rahmen der Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung kam ein Brandursachenermittler zum Einsatz.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.