1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Leipzig und der Polizeidirektion Leipzig | Festnahme nach dem Brandgeschehen am 26.11.2018 in der Eisenbahnstraße – Tatverdächtige in Untersuchungshaft

Verantwortlich: Jana Friedrich (Staatsanwaltschaft Leipzig) und Andreas Loepki (Polizeidirektion Leipzig)
Stand: 06.12.2018, 15:50 Uhr

Nach intensiven Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei wurde im Zusammenhang mit dem Brandgeschehen am 26.11.2018 in der Eisenbahnstraße 115 am gestrigen Tag eine Tatverdächtige festgenommen.

Der Beschuldigten liegt im Ergebnis der bisherigen Ermittlungen zur Last, in dem Mehrfamilienhaus in der Eisenbahnstraße 115, in dem sie selbst auch wohnhaft war, sowohl den Brand am 26.11.2018, als auch den Brand knapp ein Jahr zuvor am 23.12.2017 gelegt zu haben. Bei beiden Vorfällen wurden infolge des Brandes jeweils 13 Personen verletzt und es entstand erheblicher Sachschaden.

Der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Leipzig hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft gegen die Beschuldigte Haftbefehl wegen des Tatvorwurfs des versuchten Mordes in 18 tateinheitlichen Fällen in Tateinheit mit besonders schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung in 13 tateinheitlichen Fällen (Tatgeschehen vom 23.12.2017) sowie des versuchten Mordes in 21 tateinheitlichen Fällen in Tateinheit mit besonders schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung in 13 tateinheitlichen Fällen (Tatgeschehen vom 26.11.2018) erlassen und in Vollzug gesetzt. Die Tatverdächtige befindet sich seit gestern in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen zum mutmaßlichen Tatablauf und zu den Hintergründen der Taten dauern an. Angaben zu weiteren Einzelheiten können derzeit aufgrund der noch laufenden Ermittlungen nicht gemacht werden.

Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand